Jump to content

BRIX

Members
  • Content Count

    467
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About BRIX

  • Rank
    Senior Member
  • Birthday 12/06/1966

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Genau das habe ich auch gedacht und schon so mit GPO getestet, aber so funktioniert es nicht! Meldet sich User A an sieht er seinen Ordner, User B sieht ihn aber auch... Irgendwie logisch weil, woher soll er das Pass bekommen... Und das ist ja nicht Sinn und Zweck... Lege ich normale bat Scripte auf den jeweiligen Desktop und der User klickt drauf klappt das normal. Den geplanten Task bei Logon habe ich noch nicht probiert, werde das mal ausprobieren. Melde mich.
  2. 2 Standorte mit jeweils einer eigenen Domäne verbunden per VPN Tunnel. Bidirektional vertrauen, das war das Stichwort - kam da nicht drauf. Danke, hierbei schon geholfen. Aber, wie sieht das bei Laufwerksmapping mit den unterschiedlichen Benutzern aus? Bislang habe ich immer nur innerhalb einer Domäne gemappt. Ich wüsste gerade nicht wo das Script pro User hinterlegt werden sollte welches dann auch wirklich nur den einen Ordner mappt.
  3. Hallo, habe da gerade ein Verständnisproblem mit der Verbindung der benutzerdefinierten Ordner zwischen 2 Domänen. Hintegrund: Jeder Mitarbeiter hat einen eigenen Ordner auf dem FS in Domäne 1 da auf allen WS keinerlei Daten abgelegt werden dürfen. Da die Daten am Standort 1 zentral gelagert werden, soll dieser Zustand nicht geändert werden, sprich kein FS an Standort 2. Nun ist das für gleich genutzte Ordner ja kein Thema, per Spcript bei der Anmeldung werden die Ordner gemappt und alle Mitarbeiter, egal ob Domäne 1 oder 2 können drauf zugreifen. Wie aber setze ich
  4. Perfekt. Hat geholfen. Aber wieso habe ich das vorhin nicht gefunden... Über Google gesucht und war auch bei Heise... Na egal. DANKESCHÖN!
  5. Hallo Ihr, kann mir mal einer sagen was da jetzt schon wieder los ist mit Windows 10 Pro.... Wo ist die Ausgabe hin... Gruß Michael
  6. Super Danke! Warte mal drauf. Die ersten Testtage sind vorbei und bislang noch keine Ausfälle im WLAN. Werde weiter berichten.
  7. Hm, ich konnte mich ohne das ich mich registriere gar nicht anmelden. Noch nicht mal ein lokales Konto erstellen.
  8. Also, der UniFi ist angekommen. Einrichten mit der ControllerSoftware kein Hexenwerk. Nach dem ich die einzelnen Dienste angepasst habe, versucht der UniFi nur noch mit dem Port 100001 über die Broadcast zu funken. Der Port ist von UniFi wohl Standard habe ich gelesen. Ist geblockt und hat soweit ich das bislang sehen kann keine Negativen folgen. Ansonsten läuft er jetzt im WLAN. Als DHCP habe ich den dementsprechenden Server angegeben. Mal sehen ob es Abbrüche wie beim D-Link gibt. Werde berichten. Ich muss monstermania und testperson recht geben, wieder ein Gerät mehr. Da is
  9. Also, ich habe mir mal die Controller Software sowie die Bedienungsanleitung von Unifi runtergeladen. Was mich wundert ist, das die Software um in Betrieb zu nehmen schon ein Konto bei Unifi benötigt. Habe ich mal angelegt und konnte mich dort einloggen. Da noch kein AP da ist ging es dann mal nicht weiter. Mal sehen wenn der morgen kommt wie es dann aussieht. Sollte der AP nur über die Software zu managen sein und dieser wiederum ein Login auf die unifi Webseite benötigt wäre das ein Ausschlußkriterium. Leider ist unser Netzwerk sehr stark reglementiert so das nur die wirklich benötigten
  10. Sorry, ich meinte den hier: UBIQUITI UniFi AP AC-PRO Access Point, 2.4/5GHz, 450/1300Mbps, 122m Reichweite Bin in der Seite verutscht.
  11. Super, Danke für die Antworten/Infos. Habe jetzt mal zwei geräte zum checken bestellt. Zum einen den Ubiquiti UniFi AP AC-LR Access Point und zum anderen den Aruba AP-303H. Bin mal gespannt was dabei herauskommt! Werde berichten. Grüße Michael Haben wir mal lizenzsiert, ist aber schon Jahre her. Anfang der 2000er. Ich muss mal schauen ob ich das hier wiederfinde. Habe schon lange solche Software nicht mehr eingesetzt. Ehrlich gesagt wüsste ich gar nicht was ich für Lizenzen brauche. Glaube ich muss bei PRTG mal anrufen.
  12. Das ist korrekt und werde das im nächsten Schritt auch machen. Ich hatte vor mir den PTRG mal zu laden.
  13. Hallo an alle, also erstmal ein gutes neues Jahr, wenn auch schon der erste Monat schon wieder fast rum ist! Dann an alle vielen Dank für die Antworten die ich mit Spannung verfolgt und gelesen habe. Die ersten HPE 2530er und 1920er Switche habe ich jetzt erst mal bei uns im Unternehmen zum Testen eingebaut und konfiguriert. Konfiguration über die Konsole, hat was für sich. Man muss sich zwar in die einzelnen Konfigurationen einlesen, ist aber danach wohl kein Hexenwerk mehr. Zur Zeit bin ich gerade dabei erst mal einen Plan zu erstellen wleche V-Lans ich wo einrichte. Dann tr
  14. So, habe mir jetzt mal den Aruba 2530-48G zum Testen bestellt. Bin mal gespannt ob der sich in unserem Netzwerk gut einfügt.
  15. Ich habe mich mal jetzt etwas mit den Aruba Switches beschäftigt. Dabei habe ich die Serie 2530 ins Auge gefasst weil die abdecken was die Kunden brauchen. Haben POE+ und die verschiedenen Größen sind auch OK. Ins Rack einbauen kann man die auch. Preise sind meiner Meinung nach in Ordnung. Gibt es da evtl. noch eine andere Serie die Interessant ist? Switche müssen auch POE+ (wegen Kameras) können.
×
×
  • Create New...