Jump to content

osna_frank

Members
  • Content Count

    3
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About osna_frank

  • Rank
    Newbie
  1. ... Hat niemand eine Idee dazu? Oder gibt es bei Hyper-V tatsächlich keine Möglichkeit, sowas zu basteln? VG Frank
  2. Hallo Zahni, danke für den Willkommensgruß! Wir haben ein Produktiv-Active Directory im realen Netz. Und diese AD-Umgebung auf dem Hyper-V Hostrechner soll nur zum Testen und "Spielen" dienen und nur für bestimmte Rechner des realen Netzes an bestimmten Ports erreichbar sein. Dafür wollte ich eine Virtualisierungslösung mit einem privaten Netz (also mit 192.168.xx-Adressen). Das funktioniert auch alles ganz gut. Was mir eben noch fehlt ist das IP-Forwarding. Wenn jemand im realen Netz im Browser eingibt "https://<IP Hostrechner>/owa", dann soll das an den virtuellen Exchange-
  3. Hallo, ich habe mir eine virtuelle Testumgebung geschaffen mit 2 Domänencontrollern (einer AD Domäne), einem Exchange Server und 2 WinXP Maschinen. Der Hostrechner ist ein Win 2008 Server und darauf läuft nur die Hyper-V Rolle. Die Netzwerkkarte des Hostrechners ist zu einem virtuellen Switch geworden. Es gibt zudem zwei weitere neue Netzwerkverbindungen: ein virtuelles externes Netzwerk (mit realer IP-Adresse 131.xxx) und es gibt ein virtuelles internes Netzwerk (IP: 192.168.0.1). Die Virtuellen Rechner haben alle eine IP-Adresse des virtuellen internen Netzwerkes bekommen. Soweit sch
×
×
  • Create New...