Jump to content

HLG

Member
  • Content Count

    265
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About HLG

  • Rank
    Member
  1. Schön step by step. Erst musste ich prüfen ob überhaupt daran lag ;) Und jetzt noch nach eine alternative umschauen. Die Einträge sind unverändert in der Forward Lookup Zone. Auf die Clients hatte ich noch kein Blick werfen können, bin nicht vor Ort. Ich hab nur via Remote auf de Server zugegriffen. Dann den User angerufen dass der seinen Client neu startet :D
  2. ES GEHT!!!! Es lag an dem ******* ****** ****** ******* Norton360! Firewall und Antvirus deaktiviert und zack-die-Bohne es geht!! Vielen Dank noch Mal für eure Unterstützung und Geduld :) P.S. Was für einen A​​​ntivirussoftware könnte ihr mir für den 2008 R2 empfehlen??
  3. Ich habe bei dem Server NUR seine eigen IP als DNS Server eingetragen. Die Klients haben nur den Server als DNS Server eingetragen. Und "Zone in AD speichern" auswählen, aber das war schon. Sonst war nix mehr zum umstellen, oder?
  4. Es wird nichts angezeigt. EDIT Ich hab jetzt "dcdiag /test:dns" eingegeben. Anfangstest: ....SERVERNAME hat den Test bestanden Primärtest: ....SERVERNAME hat den Test bestanden Unternehmenstes: ....DOMÄNE.LOCAL hat den Test bestanden
  5. DHCP ist richtig konfiguriert. Denk ich mal :) Ereignissanzeige vom Client hab ich noch nicht. dcdiag ist mir leider nicht bekannt. auf dem Server oder PC ausführen? Mal ganz was Blödes: Auf dem Server ist Norton 360 installiert? Ist es evtl. schlecht oder sehr schlecht?? dcdiag funzt, aber diag.txt ist LEER
  6. Sorry, ich dachte Du würdest "kein DHCP" als Antwort auf deine Frage "Spielt der DHCP?" verstehen.... DHCP macht nur der neue 2008er Server.
  7. Kein DHCP. Das war ein Schreenshot vom PC. Im Server steht als DNS nur er selber drin, mit echten IP, nicht mit 127.0..
  8. Gut, wie richte ich den DNS als AD-integriert ein? Wo stelle ich um auf dynamisch? Wenn ich unter DNS-Manager nachschaue, dann sind manche Zeitstempel als "Static" und manche mit Datum/Uhrzeit. Seit dem letzten Neustart des Servers (vor 3 Tagen) stehen nur 3 Ereignisse drin: Der DNS-Server wartet darauf, dass von den Active Directory-Domänendiensten angezeigt wird, dass die Erstsynchronisierung des Verzeichnisses durchgeführt wurde. Der DNS-Serverdienst kann erst nach der Erstsynchronisierung gestartet werden, da wichtige DNS-Daten möglicherweise noch nicht auf diesen Domänencontroller repliziert wurden. Sofern die im Ereignisprotokoll der Active Directory-Domänendienste protokollierten Ereignisse deutlich machen, dass Probleme bei der DNS-Namensauflösung vorliegen, sollte ggf. die IP-Adresse eines weiteren DNS-Servers für diese Domäne der DNS-Serverliste in den Internetprotokolleigenschaften dieses Computers hinzugefügt werden. Dieses Ereignis wird alle zwei Minuten protokolliert, bis von den Active Directory-Domänendiensten angezeigt wird, dass die Erstsynchronisierung durchgeführt wurde. Der DNS-Server wurde gestartet. Das Laden von Zonen im Hintergrund ist abgeschlossen. Alle Zonen sind nun für DNS-Aktualisierungen und Zonenübertragungen verfügbar, sofern ihre jeweilige Konfiguration dies zulässt. Seit 3 Tagen keine weitere Meldungen.
  9. Ich glaube zwar nicht dass es an den Scripten liegt, ABER jetzt wo Du sagst.... Wenn ich gleich nach der Anmeldung, den Arbeitsplatz aufmache, dann dauert es noch 2~3 Sekunden biss die Netzlaufwerke angezeigt werden! Bis auf das Home Laufwerk. Da ist bereits da. Vielleicht hilft das ein bisschen. Manuel habe ich keine Laufwerke eingebunden.
  10. Die Gruppenrichtlinien wurden nicht geändert. Dass DNS nicht richtig konfiguriert ist, ist mir jetzt nach dem fehlenden PING auch klar. Ping hat aber, wo ich es zuletzt getestet habe funktioniert. Allerdings, kann sein, dass ich da den Router als DNS eingetragen gehabt habe. Ja, ich weiß, ich war (bin) verzweifelt und habe einiges durchprobiert. Übrigens, 1x, aber wirklich nur ein einziges mal, hat die Anmeldung funktioniert. Also der Desktop war innerhalb 2 Sek. da, und zwar hatte ich den Router als DNS eingetragen gehabt. Aber danach immer ca. 2,5 Minuten. Also mit Server als DNS dauert es ca. 5 Minuten, und mit dem Router als DNS ca. 2,5 Minuten... DNS von Typ- AD ist nicht integriert, zumindest nicht bewusst.
  11. Um sicher zu gehen, wir reden hier von der eigenen statische IP Konfiguration des Servers, oder? Dort nur sich selbst als DNS Server eintragen. Weiterleitungen auf auf öffentliche DNS hab ich gemacht. Falls du das meinst unter: Verwaltung - DNS - SERVERNAME - Eigenschaften - "Weiterleitungen", meinst.
  12. 1) - nein, alles ok 2) - Um ehrlich zu sein, bin ich jetzt gar nicht mehr sicher, ob ich es selbst eingetragen habe... Hab schon so viel geschaut und gelesen, bin daher nicht mehr ganz sicher. (Peinlich, aber ehrlich ;) Also ein Drucker hat sich definitv selbst eingetragen. 3) - Nach Strg+Alt+Entf kommen sofort die Anmeldedatenabfrage. Dann gebe ich das Kennwort ein, bestätige es und dann heißt es nur noch warten.... A) . Es war 127.0.0.1 Dann habe ich auf sich selbst (192.168.x.x) geändert. Als zweiten habe ich auch mal den Internet-Router angegeben. B ) - SHIT! Also jetzt zeigt ping (kurz u. lang) an "Zeitüberschreitung..."! ALLERDINGS wird bei beiden Pings die richtige IP angezeigt "Ping wird ausgeführt auf für SERVER.Domäne.local [192.168.x.x] C) - ja, sind eingerichtet (nur Ordnerfreigaben). Nein, steht nicht mehr drin. D) - nein. Bin grad nicht vor Ort, daher nicht als Code-Tag, aber zumindest als Screenshot :)
  13. Hallo zusammen, ich hatte 1x Win2000 Server, 5x Windows7 Clients, 1x Domäne ALT Es wurde ein neuer Server 2008 R2 angeschafft. Eine NEUE Domä​ne angelegt. DHCP + DNS ein​gerichtet. Dei Clients aus der alten Domäne raus, und in die neue Rein. Es funktioniert alles reibungslos. Der Server \\SERVERNAME wird sofort gefunden. ​Surfen geht ohne Probleme. Programme die mit SQL über \\SERVERNAME laufen, funktionieren auch schnell. ABER die Anmeldung an den Clients dauert ca. 5 Minuten! ​Woran kann es liegen?? NSLOOKUP spuckt folgendes raus auf den Clients: Standardserver​: UnKnow Adress: 192.168.x.x (IP Adresse v. DC / Server 2008 R2) > www.google.de Server: ​​ UnKnow Adress: 192.168.x.x (IP Adresse v. DC / Server 2008 R2 Nicht autorisierende Antwort: Name: www.google.de Adresses: 2a00:..... 173.194..​​​​... Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!!! :)
×
×
  • Create New...