Jump to content

Tatja

Members
  • Content Count

    57
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Neutral

About Tatja

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo zusammen, wir haben derzeit 10 unserer 50 PCs manuell von Win7 auf Win10 umgestellt und es häufen sich die Beschwerden der Mitarbeiter das Win10 ständig Updates machen würde, teilweise würde das sehr lange dauern. Wir haben mit der Software NTLite und WSUSOffline ein Image mit den neusten Updates erstellt. Leider läßt sich das Update auf Win10 1903 nicht integrieren. Daher die Fragen: - lässt sich ein Win10 Installationsimage mit allen aktuellen Updates erstellen - ist es ohne viel Aufwand und Kosten möglich Win10 dazu zu bringen nur Abends wenn der Benutzer abgemeldet ist Updates und Neustarts durchzuführen. Mit Wake on Lan wollten wir die PCs alle um 20 Uhr aufwecken und Updates machen lassen. Geht das und kennt jemand eine Anleitung? Vielen Dank!
  2. Hi, vielen Dank für den Link. Hat leider nicht funktioniert. Habe dann woanders gelesen man müsse Secureboot im Bios abstelle und jetzt lässt sich auch Software installieren.
  3. Guten Tag, wir haben ein Trekstore Surfbook A13B gekauft und versucht Windows 10 S Version zu deaktivieren. Das ging nicht. Da wir Volumenlizenzen haben mussten wir Win10 Pro auch neuinstallieren. Das und die Aktivirung hat geklappt. Leider lässt sich KEINE Software installieren. Es erscheint folgende Fehlermeldung: "Ihre Organisation hat diese App mit Hilfe von Windows Defender Application Control blockiert." sogar wenn wir den Defender komplett deaktivieren. Hat jemand von euch eine Idee?
  4. Da hast Du völlig recht! Ich habe zu Anfang erwähnt das 2 NAS-Geräte beschafft wurden. Auch wollen wir das lokale Netz nicht ans Internet hängen. E-Mail und Surfen geht nur über einen Terminalserver der als einziger eine Internetverbindung hat.
  5. Vielen Dank für die interessante Diskussion und die Anregungen. Ich installiere jetzt mal in einer virtuellen Maschine OPSI und spiele was mit dem WSUS Package Publisher rum... Updates brauchen wir neben Windows und Office für Acrobat Reader, Acrobat Pro, Chrome, Firefox und GIMP.
  6. Prima, vielen, vielen Dank für alle Antworten und Tips! Der Beitrag von Gu4rdi4n hat mir sehr gut gefallen :) Es wird oft ein Elefant aus einer Mücke gemacht :)
  7. Vielen Dank für die Antworten! Ich habe vergessen das DHCP und DNS von der anderen Firma im Haus gemacht wird, genauso wie Mail und Speicherplatz. Die IT von denen vermietet uns diese Dienste. Wir brauchen uns nur um die eigene Benutzerverwaltung und das Desktopmanagement zu kümmern. Also Softwareverteilung und -updates. Die IT der Firma meinte virtualisieren sei nichts für uns, dafür braucht man Profis die auch immer vor Ort sind. Für ein AD sollten wir die Hardware so einfach es geht halten: 2 oder mehr einfachste Server und gut wurde mir gesagt. Der IT-Mann meinte ich könnte die 50 Benutzer auch einfach auf dem Synology NAS-Gerät eintragen und ich hätte einen Anmeldeserver :) Softwareverteilung und die Updates für Firefox, Chrome, Windows, Office und Acrobat wird wohl die schwierigste Aufgabe da wir kein Geld für eine vernünftige Software haben und keiner Erfahrung mit dem SCCM hat.
  8. Hallo, ich habe einen neuen Job in einer sozialen Einrichtung die - wen wunderts - sehr wenig Geld hat. Es handelt sich um 50 Windows 7 Arbeitsplätze die Ende des Jahres auf Windows 10 umgestellt werden sollen. Derzeit ist kein Server vorhanden. Die Accounts sind auf den PCs lokal und die Daten werden bei Dropbox gespeichert. Jetzt sind 2 NAS-Geräte beschafft worden und es sollen Server angeschafft werden um ein Active Directory aufzubauen. Auf den Servern sollen nur die Benutzer-Accounts gespeich anert werden und der WSUS-Dienst laufen. Um das Budget von 2.000 Euro nicht zu überschreiten habe ich an 2 Dell Poweredge R230 gedacht. Vorgabe ist 1HE pro Server da diese in einem Serverraum einer anderen Firma im Haus untergebracht werden. Ist das realistisch? 2 Server für das AD und auf einem Server noch der WSUS drauf. Profile werden nicht auf dem Server gespeichert. Vielen Dank für Eure Antwort!
  9. Hallo zusammen, eine Mitarbeiterin hat folgendes Problem. Gestern hat ihr Win10 PC ein automatisches Update eingespielt. Dabei gab es Fehler und Windows hat versuch sich selbst zu reparieren. Seitdem reagiert das Startmenü nicht mehr. Hat jemand eine Idee wie ich das wieder hinkriegen kann? Vielen Dank!
  10. Vielen Dank für die Antwort! Wenn "oversized" was dann zur automatischen Installation von Betriebssytem, Software und Updates? Wir haben die Open-Source Software OPSI getestet aber die ist nicht unser Ding. WSUS alleine reicht nicht.
  11. Hallo, kennt sich jemand aus welche Lizenzen wir für 50 Clients und einen Server benötigen um die Softwareverteilung System Center Client Manager nutzen zu können? Wie ich es verstanden habe brauchen wir für den Server den System Center Manager und dann für jeden Client noch eine Lizenz? Betreibt jemand von euch den SCCM? Danke und Grüße!
  12. Hallo, wir haben im Institut 10 Notebooks von Windows7 Pro mit dem kostenlosen Update auf Windows10 installiert. Jetzt ist bei einem Notebook die Festplatte kaputt. Sobald der Mitarbeiter das Gerät am Montag vorbeibringt baue ich eine neue Platte ein und wie bekomme ich dann Windows10 drauf? Das kostenlose Update gilt dann nicht mehr. Ich habe nur eine Win7 Datenträger. Vielen Dank für eure Hilfe!
  13. Total gut, super, vielen Dank, genau das habe ich gesucht :) :) :) :)
  14. Hallo, unter Win7 64bit funktioniert die Suche/Index leider nicht auf Netzlaufwerken. Kennt jemand ein Programm das in Dateien (Word) auf Netzwerk-Shares suchen kann? Vielen Dank!
  15. Super, vielen Dank!!! Jetzt muss ich nur noch eine Möglichkeit finden das ohne Active Directory auf 80 PCs zu verteilen und alle sind glücklich :)
×
×
  • Create New...