Jump to content

butch80

Members
  • Content Count

    252
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About butch80

  • Rank
    Member
  1. Hallo zusammen, ich hoffe, hier kann mir jemand weiter helfen. Wir besitzen eine RDS Farm 2012R2 und habe eine Frage zum Thema: Laufwerskmapping. Ist es möglich, das ich ausschließlich für interne RDS-Sitzungen das Mappen der lokalen Laufwerke aktiviere/zulasse, aber für externe Clients nicht? Es ist einfach so, dass wir aus Sicherheitsgründen das Mappen der lokalen Laufwerke deaktivieren möchten, allerdings nur für Externe Clients. Immerhin möchten wir den internen Clients die Möglichkeit bieten, mit USB-Sticks zu arbeiten, sonst hätten wir das Mappen der Laufwerke einfach komplett aktiviert. Ich habe keine Möglichkeit gefunden dies zu realisieren (auch nicht mit GPOs) und würde mich sehr freuen, wenn mir jemand vielleicht schildern könnte, wie das woanders ablauft bzw. mir weiter helfen. Ich denke die Situation, Zugriff auf die lokalen Laufwerke für externe Clients dürfte ja eigentlich nicht so fremd sein? Danke für jeden Tipp/Hilfe im Voraus
  2. Hi all, ich habe auf unseren Webserver einen lokalen User eingerichtet und einen Order, auf dem sich der User via FTP zugreift. Ich möchte nun, dass man auch über eine URL auf diesen Ordner zugreifen kann. Kann mir jemand sagen, wie ich das am Besten anstelle? Danke!
  3. Hallo! ich hab da eine Frage. Wir möchten für unsere Clients ein spezielles Windows-Update einspielen und frage mich nun, wie ich das ganze für die Clients automatisieren kann. Wir haben zwar einen WSUS, aber der ist so konfiguriert, dass nur wichtige-, oder Sicherheits-Updates gedownloaded werden. Möchte ja jetzt nicht wegen eines speziellen Updates eine ganze Kategorie wie Windows-Features oder sowas auswählen. Nun dachte ich mir, versuchs eben über die GPO, aber da werden nur MSI-Pakete aktzeptiert. Kann mir jemand weiter helfen? Danke!
  4. ich brauch keine andere GPO außer die für die Remotedesktop-User, da ich sonst keinen Grund sehe.. Schließlich arbeiten alle mit thin Clients über eine remotesitzung
  5. ja, Loopback Merge ist aktiviert. Leserechte auf die User-GPO? du einst die Default Domain Polidy? hab keine andere für User erstellt. lediglich die Terminal GPO, die ich mit den Temrinalservern verknüpft habe.
  6. Hi all, ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich so langsam verzweifle. ich habe eine spezielle GPO für die Terminalserver festgelegt. Dazu eine OU angelegt, in welcher die Terminalserver auch sind. Ddiese verschärfte GPO habe ich dann auch mit der Terminalserver-OU=verknüpft. Anschließend habe ich eine Gruppe für die Terminal-Server-User angelegt. Diese Gruppe habe ich nun bei der Terminal-Server-GPO bei der Sicherheitsfilterung hinzugefügt. Die Rechte bestehen aus lesen und GPO übernehmen. Authentifizierte User und Admins haben dieses Recht nicht, da es sich ja nur auf die MItglieder der Gruppe Terminal-Server beziehen soll. Alles schön und gut, nur funktionieren die Einschränken der User nicht auf dem Terminalserver. Das ganze funktioniert aber dann, wenn ich auch die Terminalserver selbst in die Sicherheitsfilterung mit hinzu nehme. Das verstehe ich nicht. Ich habe ja schließlich schon die Termin-GPO mit der Terminal-OU verknüpft. Warum sollte ich den dann noch die Terminalserver in die Sicherheitsfilterung mit auf nehmen? oder ist das so normal und ich bin nur etwas verwirrt? Danke im Voraus! Grüße Marc
  7. Hi all, ich habe eine verschärfte GPO für einen Remote Desktop Host erstellt/zugewiesen (Win12), da ja die user, die sich dort mit ihiren veröffentlichten Desktopsitzung einloggen nichts kaputt machen sollen. Nur wie verdammt nochmal kann ich den Administrator da außen vor lassen, da ja die GPO auf den Computer greift. Natürlich soll der Admin weiterhin Zugriff auf die Systemsteuerung haben, der User natürlich nicht. Danke im Voraus!
  8. Hi all, ich habe versehentlich auf einen Windows 12 Anwendungsserver also lokaler Admin die Programme installiert. Habe es nun bemerkt und wollte damit als Domänen-Admin weitermachen. Nun stelle ich fest, dass die ganzen Verknüpfungen der Anwendungen, die ich vorher installiert habe als Domänen-Admin weg sind. Sprich, keine Kacheln etc. Könnt Ihr mir sagen, wo ich die ganzen Verknüpfungen bzw. die kacheln finde, um diese aus dem lokalen Admin-Profil in das Domänen-Admin Profil zu kopieren? Danke!
  9. Hallo zusammen, ich kann mir folgendes Phänomen noch nicht so richtig erklären. ich habe hier einen bestimmten Absender. Wenn ich auf seine emaiil antworte, ändert sich die Adresse automatisch. So ähnlich wie folgt: email-adresse kommt von Max-Mustermann@musterland.de und wenn ich antworte verändert sich die eMail-Adresse in Max-Musterman@musterland.de. Anschließend bekomme ich eine Unzustellbarkeitsnachricht weil es die e-Mail-Adresse nicht gibt. Kann mir jemand weiter helfen? Danke und Grüße butch
  10. danke für die infos! ich were mich dann mal dran machen. Bin froh, dieses Privileg zu bekommen und hoffe, dass ich es auch trotz Frau schaffen werde ;-)
  11. ich hab eine Frau, ein Haus und ein Hund und spiele zudem gerne Squasch.... Hmm, hab also nur begrenzt Zeit. :-/
  12. Hi all, ich arbeite schon seit knapp 10 Jahren als Windows Systemadmin. Bis Windows Server 2003 kenn ich mich gut aus. Nun hätte ich evtl. die Möglichkeit den MCSA2012 sowie den MCSE - Desktop Infrastructure, -Server Infrastructure und -Messaging zu machen. Allerdings müsste ich das neben der Arbeit machen und habe dafür 6 Monate Zeit. Was meint ihr? ist sowas zu schaffen? ist es schwer? Ein paar Erfahrungen wären interessant. danke und Gruß butch
  13. gute Frage.. dachte, dass es vielelicht irgendwie möglich wäre. Immerhin ist die IP-dresse ja öffentlich und von überall erreichbar.
×
×
  • Create New...