Jump to content

Ramirez

Members
  • Posts

    5
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Ramirez

  1. Hallo Marius, Ich schreibe es mal ein wenig ausführlicher. Also Du gehst erstens einmal auf Netzwerkumgebung, da siehst Du nun Deine Lan bzw DFÜ Verbindungen. Bei der Lan Karte die DSL ansteuern soll ,also zB. Lan1 ,gehst Du ebenfalls mit der rechte Maustaste auf eigenschaften.Da hast Du mehrere Protokolle aktiviert , deaktiviere alle bis auf PPP over Ethernet. Bei der DFÜ Verbindung gehst Du auch mit der rechten Maustaste auf eigenschaften und aktivierst nur TCP/IP. Bei der zweiten Netzwerkkarte kannst Du dann den Client für Microsoft , Datei und Druckerfreigabe und TCP/IP aktivieren , sonst nix. gruß Ramirez
  2. Hi MaTzu, viel wichtiger ist eigentlich, was Du für ein Betriebssystem hast??? Ramirez
  3. Hi Marius, um die 2 gleichen Netzwerkkarten mach Dir keine sorgen das funzt. Versuche doch mal folgendes: Die Netzwerkkarte die Du für DSL nutzt nur die PPP over Ethernet aktivieren. Die zweite Karte die Du für die Lan Karte zum anderen Rechner nutzt verweist Du eine feste IP ( was Du ja schon gemacht hast) , die muß TCP/IP und Microsoft Netzwerk auch aktiv haben. Dann erstellst Du eine DFÜ verbindung , welche bei den eigenschaften von Netzwerk wieder TCP/IP aktiviert habe muß. So funktioniert es bei mir ohne Probleme mit XP (Windows 2000 hat die fast gleichen Einstellungen. gruß Ramirez
  4. Hi Lian, erst einmal danke für Deine Antwort. Die Priorität habe ich grundsätzlich schon richtig eingestellt.Das Problem ist eigentlich nur wenn ich zb ein Web Publischer oder ein Internet Sharing versuche , kann es unter umschtänden sein , das ich um die 300 verbindungen zu meinem Rechner habe. Dieses automatisiert zu Filtern und zu begrenzen ist die Frage. Unter Linux soll es angeblich möglich sein.Ist es bei XP so , das er das Programm mit zugehörigen Netzauslastungen einschränkt oder nur das reine Programm?. Habe von einem Bekannten gehört , das die Ports blockiert werden müßten , was aber wahrscheinlich gleichzeitig zur einschränkung des Downloadtraffics führen würde. Habe als einziges Programm Internet Internet Security gefunden , welches mir die eingehenden Verbindungen zeigt,welches aber soweit ich gesehen habe nur manuell möglich wäre. Das benutzte FTP Prog steht von der Prio selber auf Realtime.Im Task manager habe ich das Internet Sharing Programm auf normal gestellt und das FTP ebenfalls auf Realtime. Bringt aber leider nichts. Ist es bei einem Proxy Programm wie Wingate oder Microsoft Proxy ggfs. möglich die Uploads dem Programm zuzuweisen und automatisch zu drosseln , wenn das höherwertige Programm angesprochen wird ( in diesem Fall FTP]. gruß Ralph
  5. Hallo zusammen, vielleicht ist es nur ein Feature was ich nicht finde doch ich muß es wissen. Da ich einen FTP und ein anderes Programm unter Windows XP installiert habe was auf das Internet zugreift, suche ich verzweifelt die Option dem FTP bei beiden gestarten Programmen , die höhere bzw. höheren Uploadgeschwindigkeiten zuzuweisen. Mit den normalen Prioritätseinstellungen im Task Manager ist es nicht möglich. Wäre schön wenn es eine einstellung in XP geben würde. danke im vorraus Ramirez
×
×
  • Create New...