Jump to content

Hammerfaust

Members
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Hammerfaust

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo, Hab folgendes Problem: Ich möchte gerne eine zweite virtuelle Netzwerkkarte für meinen virtuellen Windows 2003 Server erstellen. Der Server ist auf einem VMWare ESX Server installiert. Allerdings habe ich keine verwertbaren Informationen in dem offiziellen Manual von VMWare gefunden und auch keine offensichtlichen Einstellungsmöglichkeiten auf dem ESX Server. Muss auch dazu sagen, hab vorher noch nie mit einem ESX Server gearbeitet, mal davon abgesehen das dieser auch Linuxbasiert ist und meine Linuxkenntnisse noch am Anfang stehen ;-) Aber vielleicht hat ja hier jemand eine Idee, freue mich auf jeden Fall über Antworten. Gruß Hammerfaust
  2. Hallo, Wir versuchen eine Systemwiederherstellung von einem Sicherungsband auf eine Festplatte zu und das System dann mit veränderter Hardware wieder Bootfähig zu machen. Nach erfolgreicher Kopie der Sicherungsdaten auf die Festplatte, haben wir versucht das System zu booten. Wie erwartet startet das System nicht und wir wollten mittels einer Reparaturinstallation wieder bootfähig machen. Allerdings mussten wir dann feststellen, das überhaupt gar keine Reparaturinstallation angeboten wurde bzw. gar kein System auf der Festplatte erkannt wurde. Woran könnte das liegen? evtl. an der geänderten Hardware? Falls ja, hat jemand ne Ahnung, wie das System doch wieder bootfähig gemacht werden kann? Schon mal vielen Dank im voraus Gruß Hammerfaust
  3. Hallo, Habe eine Testumgebung aufgebaut und mit einer Windows 2003 Standard Version, SP1 bestückt. Des weiteren habe ich eine ARCServe Backup 11.5 30-Tage Testversion installiert. Mein Ziel ist es ein komplettes System, das auf einem Datensicherungsband (Ultrium Lto 3) gesichert wurde, auf eine formatierte 1000 GB SATA Festplatte zu restoren. Mein Problem besteht momentan darin, das sobald ich die Wiederherstellung über den ARCServe Manager anschubse, er nach knapp 1400 Files die Wiederherstellung mit dem Kommentar "restore incomplete" beendet. Meine erste Vermutung war, das es vielleicht daran liegen könnte, das er nur eine Partition erkennt (das System hat zwei Partitonen) und habe versucht den Inhalt des Datensicherungsband zweiteilig zu sichern, allerdings habe ich keine Möglichkeit gefunden, den Inhalt des Datensicherungbandes differenziert einsehen zu können. ARCServe hat nur das Band als ganzes angezeigt. Meine Frage daher ist, ob ARCServe Backup 11.5 das überhaupt kann (wenn ja, wo stellt man das ein) oder ob die Testversion einfach nur in dieser Beziehung eingeschränkt ist? Würde mich über baldige Antwort freuen und falls noch Fragen offen sind einfach stellen ;) Schon mal vielen Dank im vorraus Gruß Hammerfaust
  4. Ja Danke dir, werde ich gleich mal ausprobieren ;) Lg Hammerfaust
  5. Hallo, Folgendes Problem habe ich: Ich hab zwei E-Mail Adressen über einen E-Mail Account (bei T-Online) und möchte die über Outlook (Office 2003) abrufen. Funktioniert auch wunderbar, das Problem dabei ist, das Outlook die Nachrichten von beiden Adressen abruft und auch zusammen anzeigt. Daher meine Frage, wie kann ich das einstellen, das beide Adressen getrennt in zwei verschiedenen Outlook-Konten angezeigt werden können? Mfg Hammerfaust
  6. Hallo, Könnte mir jemand bitte die technischen daten des Servers HP Pro Liant ML350 G2 geben? Finde im Internet nichts und brauche das für meine Prüfungsdokumentation! Gruß Hammerfaust
  7. Hallo, Es gibt doch diese U3 Sticks, diese Dinger haben doch eine kleine Benutzeroberfläche bzw. Startleiste, evtl. kann man dort auch ne Virensoftware installieren (4GB Speicher hat der Stick) Gruß Hammerfaust
  8. Hmmm...werde mal mich mit dem Support auseinandersetzen und wenns nicht geht dann eben auf Englisch ;) Vielen Dank schonmal für eure Hilfe Bis zum nächsten mal Hammerfaust
  9. Hab mal ne janz einfache Frage ;) Und zwar habe ich hier einen Longshine LCS-883R-DSL-4F Router stehen und frage mich ob man bei dem irgendwo die Sprache umstellen kann? Ich bin des Englischen zwar mächtig, aber in deutscher Sprache läuft mir die Arbeit leichter von der Hand ;) Gruß Hammerfaust
  10. Ja ich hatte eigentlich vor den Rechner als Router über RAS zu konfigurieren. Im Prinzip möchte ich eigentlich nur das Freunde von mir über VPN auf meinen Server zugreifen können. Allerdings gibt es unter Win2000 Server nur die Option mit zwei Netzwerkkarten, da er bei der VPN Einrichtung ausdrücklich nach einer zweiten Netzwerkkarte fragt bzw. mir die Fehlermeldung ausgibt das er die eine Netzwerkkarte für die Verbindung ins LAN benötigt, obwohl eine Netzwerkkarte für den Internetzugang benannt werden soll. Ich habe mir dabei folgenden Aufbau gedacht: ein LAN mit zwei Rechner und einem Server verbunden über einen Router der wiederum eine WAN Verbindung über ein handelsübliches DSL Modem hat. Meine Frage dabei ist ob ich das LAN an einen Switch anschließen muss und die erste Netzwerkkarte des Servers mit an den Switch und die zweite an den Router anschließe der wiederum mit dem DSL Modem verbunden ist. So gehe ich ja praktisch nur über den Server ins Internet, aber ich möchte gerne, weil der Server nicht so leistungsstark ist und nur zu Übungszwecken aufgebaut ist, das meine beiden Clientrechner ebenfalls ne direkte Verbindung ins Internet haben. So das wäre es fürs erste ;) Gruß Hammerfaust
  11. Sonst mach doch mit Norton Ghost o.ä. einfach ein Image von deinen Platten oder sicher deine Daten anderweitig, installiere Windows nochmal neu, damit es danach bootfähig ist. Ich denke aber das du dir dann ne neue Lizenz erwerben musst, vielleicht kannst du ja nur den Key erwerben und die Win XP CD von deinem Boss benutzen. Auf jeden Fall kannst du dann deine alten Daten auf das neue Betriebssystem wieder aufspielen. Andere Möglichkeit wäre alle Daten auf eine der beiden Festplatten zu spielen und die andere dann als bootfähige Platte zu benutzen und WInXP dort neu zu Installieren. Ich hoffe das ich dir weiterhelfen konnte Gruß Hammerfaust
  12. Hab ein VPN über Win2000 aufgebaut und benötige dafür zwei Netzwerkarten, eine für die Internetverbindung und ne andere für die Verbindung ins LAN. Ich habe bislang alle Rechner samt Server an die LAN Ports vom Router angeschloßen. Ist es möglich, beide Netzwerkarten im Server über denselben Router anzuschließen? Oder muss ich für die Verbindung ins LAN noch einen Switch dazwischensetzen? bzw. eine Netzwerkkarte an den Switch und eine an den Router? Gruß Hammerfaust
  13. Hab den Fehler gefunden. Die Festplatte hat einen defekt gehabt, sie lief zu langsam an und deswegen hat das BIOS sie nicht erkannt beim Hochfahren, wenn ich dann neu gestartet habe, war die Festplatte ja schon auf Touren und somit hat das BIOS sie auch erkannt :P Gruß Hammerfaust
  14. Hmmm...hab ein ganz komisches Problem. Hab ein Notebook vom Kunden (Amilo Pro) und immer wenn ich es komplett runterfahre und dann wieder hochfahre erkennt es die Festplatte (S-ATA) nicht (Steht auch so im BIOS). Beim Neustarten oder wenn ich STRG, ALT+ENTF drücke erkennt das Notebook die Festplatte problemlos (Ebenfalls im BIOS verzeichnet). Kennt einer von euch diesen Fehler vielleicht auch und kann mir evtl. ein paar Erkenntnisse zukommen lassen? Gruß Hammerfaust
×
×
  • Create New...