Jump to content

pfeffis

Members
  • Content Count

    529
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

11 Neutral

About pfeffis

  • Rank
    Board Veteran
  1. Hallo Nils, du bist ja von der schnellen Truppe. Danke für die schnelle Antwort. Nun ja, wir erhoffen uns davon einen schnelleren Zugriff auf die Daten (Der Fileserver steht im Rechenzentrum, der Branch Server vor Ort im Office). Es ist im Moment ein Testaufbau, wir wollen herausfinden ob das für uns eine Lösung sein könnte. In einem ersten Test mit einer Windows 10 Enterprise Maschine waren die Zugriffe auf die Dateien (beim 2ten Mal) sehr schnell. Beim Zurückschreiben wird ja nur das Delta übermittelt (korrigiert mich), von dem her könnte das was für uns sein. Hast du/ ihr andere
  2. Liebe Community, wir wollen Branche Cache unter Windows 2019 Server und mit Windows 10 Pro Clients testen. Mit Windows 10 Enterprise funktioniert das Ganze reibungslos unter Windows 10 Pro wohl "nur" über BITS. Habt ihr einen Tipp wie das unter Windows 10 Pro mit BITS zu konfigurieren ist? Danke & Grüße
  3. Starte gleich :)! Stoßgebet und los :)
  4. Ok, dann probieren wir das über den hoffentlich schnelleren und weniger Fehler anfälligen Weg. CU 9 hat sich dann somit hierfür erledigt. Danke M
  5. Oha, also ohne den langen Updateweg!?
  6. Liebe Support Gemeinde, wir planen ein Update von Exchange 2016 CU auf die CU 17. Hierbei haben wir folgende Schritte durchzuführen. CU6 -> CU9 Framework 4.7.1 CU9->CU12 Framework 4.7.2 CU12->CU14 Framework 4.8 CU14->CU17 Soweit so gut. Leider ist das CU9 nicht mehr über Microsoft herunterzuladen. Hat ggfls. jemand dieses und kann uns das zur Verfügung stellen? Danke vorab
  7. Innerhalb einer anderen Domain.local funktioniert das Einrichten von Office 365 problemlos...das Einrichten von Domain2.com funktioniert wiederum innerhalb der Domain.local problemlos...
  8. Hallo Jan, der Autodiscover Test läuft sauber durch - wie ich geschrieben habe funktioniert die Anbindung von Geräten die losgelöst von der Domäne sind (Smartphones/ PC Homeoffice, etc).
  9. Liebe Gemeinde, wir haben vor Ort eine Domain Domain.local. Benutzer der Domain.local verbinden sich über Outlook mit Office 365 erfolgreich mit der Domain.com. Soweit so gut. Wenn jetzt aber ein Benutzer der Domain.local sich mit einem anderen Konto/ einer anderen Domain bspw. Domain1.com verbinden möchte, scheitert das Autodiscover und Outlook kann sich nicht verbinden. Wenn sich der Benutzer losgelöst von der AD-Domäne über ein Handy mit Domäne1.com verbindet, klappt das ganze tadellos. Ich vermute DNS, kann mir aber bis hierhin keinen Reim drauf machen. Vielleicht hat ja jemand
  10. Danke für die Infos und den Hinweis mit CU 15. Woher bekommt man das CU 15 denn wenn es doch bei MS nicht mal mehr verfügbar ist? :(
  11. Liebe Community, vorhanden ist ein Exchange 2013 CU 8, benötigt es um auf CU 18 zu gehen entsprechende Zwischensteps - CU10 - CU12 - CU14 - CU16 oder ist dies nicht notwendig, da es sich meinem Verständnis nach immer um eine Vollinstallation handelt welche entsprechende Updates der Vorversion beinhaltet? Besten Dank & Grüße
  12. Liebe Gemeinde, wir haben vor einen LANCOM (1781 VAW) Router via VPN an einen Windows 2012 R2 zu koppeln. Leider ist das scheinbar nicht so trivial wie gedacht. Auf dem Server wurde die RAS Rolle installiert und "soweit" konfiguriert. Eine Einwahl mit einem Windows 10 Client über eine L2TP/Ipsec Verbindung klappt tadellos und läuft stabil (für Roadwarriors). Für unsere Filiale möchten wir die Site to Site Verbindung einrichten, bis dato leider ohne Erfolg. Ggfls. liegt es an den für uns bis dato nicht auffindbaren Informationen hinsichtlich der zu verwendenden IKE/ Ipsec Proposals. Der Ser
  13. Vielen Dank für die Antworten. Ich habe mich nun wieder mit dem Thema beschäftigt. Das ganze über die Windows Firewall zu regeln ist kein schlechter Ansatz, wie aber habt ihr das realisiert? Ich kann über GPO die verschieden Firewall Profile entsprechend konfigurieren, soweit klar. Wir bekommen es aktuell aber nicht wirklich zum Laufen :(. Ziel ist es innerhalb der Domäne nichts zu verbieten (Firewall, eingehende/ ausgehende Verbindungen "nicht konfiguriert", sobald das Notebook aber nicht am Domänennetzwerk angeschlossen ist alles (bis auf die VPN Verbindung) zu blockieren (eingehend &
  14. Hallo Gemeinde, gerne würde ich von euch wissen wir ihr dem Thema "Fremd (W)LAN Nutzung" mit Firmennotebooks/ -tablets/ -smartphones in Bezug auf die Datensicherheit und mögliche Schadsoftware begegnet. Erlaubt ihr nur bestimmte Netze (bspw. UMTS) und WLAN & Co bleiben außen vor? Tunnelt ihr den kompletten Datenverkehr über VPN sobald ein Endgerät innerhalb eines anderen Netzwerks unterwegs ist? Über einen Erfahrungsaustausch würde ich mich sehr freuen. Danke & Grüße
  15. Hallo! Ich habe hier eine Win 2012 Server Core Installation. Dieser soll als DHCP Server fungieren, soweit so gut. Die DHCP Server Rolle ist installiert und verteilt brav IP Adressen (Bereich 192.168.20.x). Nun würde ich gerne einen weiteren Bereich hinzufügen, jedoch innerhalb eines anderen Subnetz (192.168.200.x). Nach meinem Verständnis müsste ich jetzt einen DHCP Relay Agent konfigurieren - leider finde ich unter RAS & Co. keinerlei Möglichkeiten für eine entsprechende Konfiguration. Unter W2k8 war das Ganze unter RAS zu finden. Der Bereich 192.168.200.x bildet ein VLAN ab - für
×
×
  • Create New...