Jump to content

Enroth

Members
  • Content Count

    36
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Enroth

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo zusammen ich habe einen Reverse Proxy mit Xampp (Apache) aufgebaut um mit dem SBS 2003 Daten auszutauschen. Das klappt alles recht gut mit der Ausnahme von RPC over Https. Nach dem was ich nun gelesen habe soll es an Xampp bzw. am Apache liegen. Es würde nur bis zur Version Xamp 1.4.13 funktionieren. Frage: Gibt es einen Anleitung die auch die neuen Versionen einschließt? Weiß jemand wo man die alte Version von Xampp bekommt. Gibt es eine Anleitung für Squid? Squid soll schneller arbeiten als Apache, aber leider finde ich nirgendwo eine Einrichtungsanleitung.
  2. Ich geh auch davon aus, dass die Daten verloren sind. Erstmal danke für eure Hilfe. Eine kleine Hoffnung habe ich noch. Anscheinend gibt es noch eine Datensicherung. Die hat zwar nicht die verschlüsselten Daten gespeichert, aber vielleicht kann ich da noch einmal ein paar Schlüssel kopieren, wie sie in einem der LINK beschrieben sind. MfG Enroth
  3. Also wenn ich das richtig sehe sollte, nachdem was ihr sagt, das Problem gar nicht auftauchen, wenn man das Passwort ändert. Das System wurde nicht neu installiert. Das Passwort wurde nicht vom Admin zurückgesetzt sonder selbst geändert. Allerdings hat mir der Kunde erzählt, dass aufgrund eines Defektes faktisch bis auf die Festplatte die gesamte Hardware ausgetauscht wurde. Kann es daran liegen ? Fakt ist nun einmal, dass ich an die Daten nicht mehr herankomme nach dem das Passwort für Windows geändert wurde.
  4. Hallo zusammen, hab ein dickes Problem. Ein Kunde hat auf seinem Notebook sein Passwort geändert. Was er anscheinend nicht wusste ist, dass die Windowsverschlüsselung eben an diesem Passwort hängt. Die folge ist, dass er an keine seiner Daten mehr herankommt. Es handelt sich um ein Windows XP System. Eine Sicherung der EFS Schlüssel gibt es nicht. Wie ich feststellen musste wurde auch noch der lokale Administrator- Account gelöscht. Allerdings gibt es einen zweiten Benutzer in der Gruppe Administratoren. Ein einfaches aufheben der Verschlüsselung funktioniert nicht. Ha
  5. Hallo zusammen, leider konnte ich es nicht vorher testen. Der Eintrag in die Registry von Hand bringt leider auch nichts. Ein Reboot und die alte Einstellung ist wieder aktiv. Ich vermute eine lokale eher noch eine von SBS vergebene Richtlinie. Leider hab ich überhaupt einen Ahnung wo ich da genau schauen muss. Hat jemand vielleicht einen weiteren Tip ? Gruß Enroth
  6. Also ich habs insgsamt an drei Rechnern gestestet. Daher ist es sehr unwahrscheinlich, dass es am Dateisystem liegt. Die Änderungen hab ich natürlich als Administrator vorgenommen. Zum Test hab ich an einem Rechner die gesamte Platte für Admin, Benutzer und Jeder im Vollzugriff freigegeben. Hat alles nichts gebracht. Den Tip mit der manuellen Änderung in der Registry werde leider erst morgen testen können. Mfg Enroth
  7. Leider kann ich das nicht mit 100%iger Sicherheit verneinen. Hab den Serversupport erst vor einem Jahr übernommen. An die Richtlinien hab ich auch schon gedacht und mal mit gpmc.msc reingschaut. Leider kenne ich mich damit kaum aus. Kann mir jemand sagen wo ich da genau suchen muss ? Mfg Enroth
  8. Hallo zusammen. Ich habe seit kurzen ein Problem an einigen Win XP Clients. Dort wird gemeldet das der Virtuelle Arbeitspeicher zu klein wäre. Wenn ich den Virtuelle Arbeitspeicher vergrößere oder dem System die Verwaltung überlasse, wird nach einem Neustart des Clients wieder der Ursprungswert eingestellt. (Den Knopf "Feststellten" drücke ich natürlich). z.B: Ursprüngliche Einstellung min. 752MB max. 1504MB auf c: neue Einstellung min. 2048MB max 4096MB auf c: Nach dem Neustart sind wieder min. 752MB und max. 1504MB eingestellt. Wenn ich es richtig beobachtet hab
  9. Hallo zusammen. Hab da ein PRoblem bei der Installation eines SBS 2003. Die Installation läuft komplett druch inkl. der Serveranwendungen (Exchange). Anstelle von "Installation erfolgreich abgeschlossen" kommt jedoch sinngemäß folgende Meldung. " Konnte keine Verteilergruppe erstellen. Prüfen Sie ob die Active Directory funktioniert indem Sie ein Verteilergruppe manuell erstellen. Wiederholen Sie das Setup" Die Verteilergruppe kann ich ohne Probleme erstellen. Benutzer ebenso. Wenn ich das Setup wiederhole taucht die Meldung aber wieder auf. Eine Komplett neues Instal
  10. Hi zusammen :-) Habe jetzt schon Stunden gegoogled aber sonst nichts weiter gefunden :-( Neuer SBS 2003 alles läuft sonst normal. Problem: Der Abwesenheitsassistent verschickt nur intern und nicht extern. Das Problem wurde hier schon einmal beschrieben aber die Lösung hilft bei mir nicht. Die Globale Einstellung ist drin und der Server neugebootet. Die Emails werden über POPCon Pro abgeholt. Laut Hersteller hat das aber keinen Einfluss auf den Assistenten. Außerdem holen die User auch noch weitere Emails per POP3 direkt vom ISP ab. Das Exchangekonto ist aber das St
  11. Hallo zusammen :-) Ich habe da seit kurzem ein Problem was ich auch nicht richtig einordnen kann. Ich habe letztes Wochenende eine neue SBS Domain aufgesetzt und alle Clients in die neue Domain übernommen. Alle Mitarbeiter sind nur als einfache Benutzer eingerichtet. Seit diesem Zeitpunkt können sich die Mitarbeiter nicht mehr per IE7 z.B. bei web.de anmelden. Die Folgeseite bleibt einfach leer. Mit Firefox funktioniert es aber einwandfrei. Eine kleine Gruppe bildet eine Ausnahme. Diese meldet sich nicht an der Domain an, sondern hat lokale Benutzerkonten auf einem TS.
  12. Hallo zusammen. Leider hatten wir einen Totalausfall unseres Server (W2K Server). In diesem Zuge wurde beschlossen gleich einen SBS 2003 anzuschaffen und den Domainnamen an die Firma anzupassen. Jetzt habe ich aber ein Problem mit den Profilen. Ich habe zwar eine Datensicherung der Serverprofile weiß aber nicht wie ich diese genau einbinden kann. Ist das überhaupt möglich in einer neuen Domain ? Normalerweiser würde ich jetzt die Verzeichnisse zurückspielen und die Profilepfade der "neuen Benutzer" auf diese Verzeichnisse leiten. Ist das so möglich, oder muss ich da
  13. Hallo zusammen. Habe mal wieder ein kleines Problem. Ich brauche für die Gruppe "Domainbenutzer" den "Vollzugriff" auf einen bestimmten lokalen Ordner auf den jeweiligen Clients. Bisher habe ich diesen Zugriff einfach manulle mit Vererbung auf die Unterordner gesetzt. Nun meine Frage: Kann ich diesen Zugriff per Richtlinie nicht direkt von Server aus setzten lassen ? Oder kann ich einen Registryeinträg per Richtlinie setzen, der diese Zugriffeinstellung beinhaltet ? THX Enroth
×
×
  • Create New...