Jump to content

daffy

Newbie
  • Content Count

    49
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About daffy

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo zusammen, ich benötige für die Planungen der bisherigen Umgebung mit Server 2003 auf die Zukunft Server 2012 mal eure Erfahrungen. Wie viel mehr Ressourcen muss ich für diverse Dienste mehr einplanen und entsprechend kaufen? Was frisst ein 2012 Server mehr oder weniger im Vergleich zu 2003? Bisher: 2x DC mit AD, DHCP und DNS div. Server mit SQL-DB Oracle-DB Anwendungen Citrix Terminalserver (V5.5) alles in einer VMWare V4.1-Umgebung Ich hänge mal ein eine minimal geplante Umgebung mit an. dez.AD_Infrastrukturbild.pdf Dazu kommen dann wieder diverse DB- und Anwendungs-Server und Citrix-Terminalserver (V7). Das alles in einer VMWare V5.5-Umgebung. Bei den Planungen benötige ich normal Luft nach oben , will aber auch nichts besonders überdimensionieren (Kosten!) Es sollen weiterhin Fujitsu-Server als ESX-Server sein. Danke und Gruß daffy
  2. Sorry, vergessen zu erwähnen. Hab ich schon gemacht. Na doch, siehe oben :-)
  3. @Smidddi In der Tat melden sich die User an unterschiedlichsten Servern an. Das Verhalten wandert aber mit dem Benutzer auch über Nacht (TS-Reboots) mit. Wie eingangs gesagt, Benutzerprofil habe ich erneuert. Das was dann für einen Tag OK, danach wieder verstellet. Die User meldeten sich mit meiner "Aufsicht" auch richtig ab und an. @lindi200000 meinst du nur Dateinamen oder auch inkl. Verzeichnislänge?
  4. Hallo, - Ist das neuste Update für die Stammzertifikate installiert ? Es handelt sich um einzelne Benutzer an verschiedenen Servern. Was genau meinst du damit? - Sind Datum und Uhrzeit aktuell ? Die Zeit wird über die Domäne an alle Systeme "verteilt" - Proxy-Konfig für https aktuell ? Du meinst ob "alle Protokolle den selben Server" benutzen? Ja. - Viren eingefangen ? Nee, bestimmt nicht. Es handelt sich wie gesagt um Terminalserver und einzelne Benutzer. Virenschutz ist natürlich gegeben. Gruß
  5. Hallo nochmal, wir haben TS 2003 mit XENApp 5 im Einsatz. Einige Benutzer haben Probleme mit der Ansicht des Windows-Explorers. Die Einstellungen werden nicht mehr gespeichert. Das nervt ja speziell bei Datei öffnen und speichern. Wenn sie die Ansicht anpassen wird dies nicht mehr gespeichert. Benutzerprofil habe ich erneuert. Das was dann für einen Tag OK, danach wieder verstellet. Habe den Benutzer als Admin angemeldet und einstellen lassen, nix. Habe nach googlen Regeinträge beim Benutzer gelöscht und eingestellt: HKey_Users\<SID>\Software\Microsoft\Windows\Shell... und auch HKey_Users\<SID>\Software\Microsoft\Windows\ShellNoRoam... und dann die BagMRU Size neu eingestellt. Das hat leider auch nicht geholfen. Hat jemand sonst noch eine Idee? Gruß daffy
  6. Hallo, wir haben TS 2003 mit XENApp 5 und IE 8.0.6001... im Einsatz. Einige Benutzer haben an unterschiedlichen Servern das Problem bei bestimmten https Internetseiten nicht aufrufen können. Der IE bringt zunächst einen Zertifikatsfehler den ich mit "Laden der Seite fortsetzen (nicht empfohlen)" bestätige. Danach bekommt der Benutzer nur eine weiße Seite mit dem Link res://ieframe.dll/ Dieser Link ist auch schon zu sehen wenn ich nur über die Meldung "Laden der Seite fortsetzen (nicht empfohlen)" mit der Maus rüberfahre. Bei Benutzern wo die Seiten klappen sehe ich den original-Link. Benutzerprofil habe ich schon erneuert, klappt aber auch nicht. Hat jemand das schon mal gehabt? Gruß daffy
  7. IE 10 hatte ich deinstalliert (deaktiviert) und gebootet. Das hatte nichts gebracht. genau so. "Du kannst alle GPO-Einstellungen auf dem Client entfernen, anschließend neu starten. Jetzt kommen nur noch die Einstellungen, die es wirlich noch gibt. http://www.tech-archive.net/Archive/Windows/microsoft.public.windows.group_policy/2007-03/msg00070.html" Also das scheint es doch gewesen zu sein. Mal sehn was jetzt alles so verbogen ist. Vielen Dank! Gruß daffy
  8. Ne, die Änderung der Proxyeinstellungen klappen nicht. Das Problem ist: Wenn ich den Haken setze wird das nicht gepeichert. Die Richtlinie dagegen sorgt dafür, dass ich den Haken erst gar nicht setzen kann, also das Kästchen deaktiviert ist. Oder je nach Einstellung der Richtlinie eben doch zu benutzen wäre. Deshalb kann diese Richtlinie nicht das Problem sein. Ich habe miitlerweile den Rechner auch nochmal in eine andere OU geschoben, um von Richtlinien frei zu sein. Auch das war leider nix. Gibt es nicht doch irgendwas im IE, dass die Einstellung nicht gepeichert wird? Hat das vielleicht was mit der Version 10 zu tun?
  9. Hallo, in dem Fall habe ich geändert: Comuterkonfig/Administrative Vorlagen/Windows-Komponenten/Internet Explorer/Änderung der proxyeinstellungen deaktivieren. Das war im GPO Ergebnissatz auch gleich zu sehen.
  10. Ich habe jetzt auch über eine GPO die Einstellungen vorgenommen. Diese verhindern aber dann nur überhaupt einen Haken setzten zu können. Das war aber schon möglich, wird aber nicht gespeichert.
  11. Die Startseite z. B. kann ich verändern. Im abgesicherten Modus ist leider das Gleiche. Gruß daffy
  12. Auch nach Deinstallation von McAfee, IE auch ohne AddOns gestartet und einem anschl. "sauberen Neustart" bleibt der Fehler.
  13. Sicherheits-SW ist über all Mcafee und auf dem gleichen Stand. In den letzten 2 Monaten habe ich 2 Anwendungsprogramme installiert, aber auch wieder später deinstalliert. Ansonsten die üblichen Updates von Adobe, Adobe FP, Java und Windows. Mit einem andreren Benutzer geht es auch nicht, obwohl die Einstellungen per Richtlinien dort anders sind.
  14. Hallo, habe den IE als Admin ausgeführt - das gleiche. Die Änderungen will ich im IE - IE-Optionen\Verbindungen\LAN-Einstellungen direkt machen. Gruß
  15. Hallo, ich habe das Problem, dass sich meine Proxyeinstellungen des IE nicht mehr ändern lassen. Beim FF geht es noch wie bisher. Vor ca. 2 Monaten klappte es noch. Es handelt sich um einen W7 64bit-Client in der Domäne mit IE 10.0.8. Ich bin Admin / Domänen-Admin. Ich kann keine GPO oder per Richtlinienergebnissatz keine Einschränkung feststellen. Auf einem anderen Client mit IE 8 funktioniert es einwandfrei. Wenn ich die LAN-Einstellungen ändere und mit OK bestätige und gleich wieder in die LAN-Einstellungen gehe ist die Änderung weg. Ich will wieder einen Proxyserver aktivieren und/oder die "Einstellungen automatisch erkennen" deaktivieren. Das gleiche Bild äussert sich auch, wenn ich den Reg-Eintrag unter HKU\<User-SID>\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings anpasse. Ich ändere den Wert ProxyEnable auf 1, gehe in die IE-Optionen\Verbindungen\LAN-Einstellungen nur rein und wieder raus, ist der Regwert wieder auf 0. Wer kenn das Problem und kann helfen? Gruß daffy
×
×
  • Create New...