Jump to content

wilson

Newbie
  • Content Count

    18
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About wilson

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Ich habe heute zu Testzwecken bei meinem Cluster(MS 2-Node-activ/passiv-Cluster mit MSA1000 als Storage -->kein SAN) im Disk Manager die Quorum Partition gelöscht. Dann wollte ich versuchen wieder eine neue Partition zu erstellen und da als Quorum anzuhängen. Das ganze ohne backup der cluster config dateien(aber lokal auf den Nodes müssten sie ja auch vorhanden sein habe aber die Files die auf Technet angegen sind nicht da gefunden-->%windir%\Cluster\clusdb<--)! Nun was habe ich gemacht: - array auf dem Storage gelöscht und neu erstellt & Partition erstellt - Beide Nodes rebootet(vorher Cluster Dienst gestoppt und auf Manual eingestellt) - Clusterdienst auf einem Node mit cmd --> net start clussvc /fixquorum gestartet - Cluster Admin geöffnet und es war alles offline(was auch so sein muss^^) Das hat alles so weit geklappt. Aber als ich dann im Cluster Admin das neue Quorum angeben wollte, waren die Dropdowns dort leer(Partition und glaube disk oder so; nur Pfad konnte ich was eintippen da es kein dropdown sondern ein Textfeld ist). Dann dachte ich, dass ich da in der Registry was anpassen muss, aber habe leider nicht viel gefunden bzw weiss nicht genau wie und wo... Habe lange im Technet und sonstigen Microsoft Homepages gesucht aber nichts brachte mich zu einer Lösung... Nun wollte ich fragen ob jemand dies schon mal(vielleicht auch zu Testzwecken) gemacht hat? Naja eigentlich muss man dumm sein wenn man in der Produktiven Umgebung(ich habe es natürlich nur in einer Testumgebung gemacht) die Quorum Partition löscht aber es wäre eine interessante Arbeit trotzdem den Lösungsweg herauszufinden :) Es ist mir klar dass wenn alle Config dateien weg sind dass man den Cluster eigentlich neu machen müsste, aber es ist ja nur das was auf dem Quorum war weg und lokal sollte das doch auch vorhanden sein... Ich hoffe ich habe hier genug erklärt was alles ich schon versucht habe sonst einfach fragen ;) PS: anhand Command Line habe ich es auch schon versucht aber da fand ich nur den Befehl um den Pfad anzugeben und nicht Partition oder so was...(und geklappt mit dem Pfad hat es auch nicht...) gruss
  2. Hallo und danke schon mal für die Antwort! Es geht mir darum, dass ich in einer Doku angeben möchte welche Event IDs vom ClusSvc selber ausgelöst werden, also ja eine reine Liste. Genauer Beschreiben werde ich dann nur die Wichtigeren.
  3. Hallo zusammen Ich beginne am Donnerstag meine Abschlussarbeit über 2-Node-Cluster(active/passive). Nun bin ich auf der Such nach Listen oder Dokumenten zu Event IDs die sich auf Cluster beziehen(also vor allem ClusSvc). ich habe da ein nettes Dokument auf der MS Homepage gefunden, aber das bezieht sich auf W2k: Link zum Dokument(MS Homepage) Zwar sind unter W2k3 viele Event IDs gleich aber ich wollte trotzdem nach einem aktuelleren Suchen, habe jedoch nix gefunden. Nun dachte ich ich frage mal hier nach ob da jemand gerade eines zur Hand hat bzw. Link dazu...(muss nicht von MS sein aber halt zuverlässig...) Wäre froh um jede Info/Hilfe! gruss
  4. hm die suche hab ich ja nie benutzt wie dumm von mir ;) danke schon mal
  5. Es geht nicht um speziell einen dienst zu clustern sondern um einen 2-Node-Server Cluster mit einem SAN aufzubauen und den ganzen Ablauf zu verstehen(Aufbau, Fehlerhandling, etc)
  6. Hallo Zusammen Ich muss am 19.April meine Ausbildungsabschlussarbeit während 10 Tagen durchführen, welche sich um MS Server Cluster handelt, und arbeite gerade intensiv an diesem Thema. Nun bin ich überall im Internet am rumstöbern und suche nach Dokumentationen und anderem was mit Clustern zu tun hat. Da ich aber leider nicht sehr viel gefunden habe(ca 3-4 Dokus auf der Microsoft HP, einiges in Wikipedia, Google,...) dachte ich, ich suche mal hier im Forum nach. Wüsste jemand irgendwelche guten Homepages, Dokus, Bücher etc.? Besonders suche ich genauere Informationen zu den verschiedenen LogFiles und zu Fehler-Management... Freue mich auf jeden Tipp, Link etc! freundliche Grüsse aus der Schweiz
  7. hm bin immer noch vergeblich am lösungen suchen für dieses problem... PS: es muss nicht von einer Windows FW ausgegangen werden(bei grossen Netzwerken kommen eh nicht diese in Einsatz sondern stabilere Hardware-Firewalls) und der sinn des projektes ist ja auch dass man es in ein beliebiges Netzwerk implementieren könnte...
  8. Habe noch was nützliches gefunden: Konfigurieren der dynamischen RPC-Portzuweisung für Firewall-Einsatz werde das wohl morgen mal testen(jetzt ist aber erst mal feierabend ;-))
  9. hm ok das problem ist schon wieder da wie ichs erwartet habe :( es ging nur ein paar stunden gut und dann hat der call auch schon wieder einen anderen port gewählt ... nun ist die firewall log datei aber auch x mal länger geworden. die dateien bei der firewall freizugeben bringt ja leider auch nichts, da frag ich mich was noch übrig bleibt... ich hab auch schon versucht die IP des Servers bei der FW freizugeben aber irgendwie muss man da ja auch ne portnummer angeben und so hat es auch nichts gebracht oder sehe ich da etwas falsch?
  10. Also ich konnte nun das Problem lösen... und zwar liess ich einfach mal die Firewall die gesperrten/gedroppten packete loggen und hab mir das logfile angeschaut. Dann waren da 2 ports die ich öffnen musste(135&1074) und nun funktionierts. Die Frage ist nur wie lange es funktioniert weil ich hatte schon ein mal paar ports freigegeben dann gings ne weile doch plötzlich wieder nicht mehr... naja hoffe mal es funzt endgültig. hier die anleitung von Microsoft die mir geholfen hat: Troubleshooting Windows Firewall settings in Windows XP Service Pack 2
  11. also ich habe diese einstellung getestet aber es funktioniert immer noch nicht. bei netstat kommt auch unter foreignadress immer etwas mit epmap als port... sprich namedesabgefragtenpc.domäne.local:epmap
  12. naja das Problem ist, dass ich dazu kein Geld zur Verfügung habe und das Projekt schlussendlich nur auf VMWare Basis realisiert wird :rolleyes:
  13. ja es ist ein RPC Call. Gibts eigentlich gute Freeware Firewalls oder müsste da dann eine HW Firewall eingesetzt werden?
  14. hallo ich arbeite momentan an einem Projekt welches eine Webapplikation zur Dienstüberwachung umfasst.(VBS Dateien die auf PHP Seiten ausgeführt werden) Sprich mit der Applikation kann ich Windows Server & PCs hinzufügen und per WMI Abfrage rauslesen, welche Dienste laufen und welche nicht(ausserdem kann ich sie starten/stoppen). Jetzt habe ich aber das Problem, dass sobald auf einem der eingetragenen Systemen die Firewall(standart windows XP FW) eingeschaltet ist, meine Abfrage nicht mehr funktioniert. Ich habe mit ausnahmen bei der FW schon vieles versucht, aber es hat nichts geholfen. Ports freigeben bringt nichts, da die Abfrage immer irgendeinen Port aus irgendeiner Range nimmt(mit dem befehl netstat rausgefunden). Wenn ich die PHP Dateien und die VBS Dateien des Webservers als Ausnahmen definiere bringts auch nichts... Ist bisschen knapp erklärt aber ich hoffe es reicht so ;-) Könnte mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
×
×
  • Create New...