Jump to content

IT-Eric

Members
  • Content Count

    69
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About IT-Eric

  • Rank
    Junior Member
  1. Danke für die Meinung. Backend geschützt wäre sichergestellt. Wäre ein MSSQL Express performanter bei meinen Datenmengen?
  2. Hallo, wir entwickeln gerade in Access eine Datenbank. Die Anwendersicht und Datenhaltung soll getrennt werden. Wir stehen nun vor der Entscheidung zur Datenhaltung auch Access einzusetzen oder einen SQL Express Server. Ein richtiger SQL kommt wegen Kosten nicht in Frage. Der Anwender soll Access aufrufen, also ist die Anwendersicht Access. Es geht nur um die Datenhaltung als Fragestellung. Mit welchen Kriterien kann ich entscheiden, ob eine Datenhaltung nicht in Access selber, sondern in eine SQL Express Server sinnvoll wäre? Ich habe ca. 10 Tabellen mit nicht mehr als 10.000 Einträge nach Jahren. Es sollen lediglich 25 Personen insgesamt zugreifen, wobei gleichzeitig max. 5 scheinschauen. Die Datenbank wird täglich von den 5 Usern ein bis zwei mal genutzt. Gegen einen extra Server mit MSSQL Express spricht für mich, dass hier extra Knowhow und auch eine gesonderte Doku vorliegen muss (Revision etc.)... Viele Grüße und DANKE! Eric
  3. Hallo zusammen, ich war schon lange nicht mehr hier, bin von der Systemadminseite etwas weggekommen beruflich, habe nun aber doch noch ein technisches Problem. Ich brauche eure Hilfe: Starte ich den IE8, so wird ein Prozess iexplore.exe erzeugt. Drucke ich STRG-N, so erscheint ein neues Fenster und keine weitere Iexplore.exe wird erzeugt. Soweit so gut. Nun habe ich eine Webanwendung, die auch ein neues Fenster öffnet. Diese erzeugt aber eine weitere Iexplore.exe! Dies hat dann zur Folge, dass die Anmeldeinfos der Webanwendung neu eingeben werden müssen, was nicht sein soll. In einer Testumgebung, die ich nicht im Zugriff habe, funktioniert der Aufruf der Webanwendung und es wird im IE8 kein neuer Prozess iexplore.exe erzeugt. Die Anmeldeinformationen bleiben also erhalten. Nur an den PCs in meinem Unternehmen ist dies scheinbar so. Die PCs sind Win7 mit IE8 und allen MS Patches/Updates. Den IE8 habe ich auf Standarteinstellungen zurückgesetzt. Probiert hatte ich auch schon diverese Einstellungen unter Extras-Internetoptionen-Registerkarte Allgemein-Registerkarten Einstellungen. Auch verschieden Aufrufe des IE mit Optionen per "Ausführen". Leider bisher ohne Erfolg. Nun wende ich mich ratlos, wie ich bin ein dieses Forum, das mir schon oft weitergeholfen hatte, als ich selber noch MCSE war. Danke schon vorab für eure Ideen und Hilfe!! Eric
  4. Hallo, ich war bisher immer der Meinung, dass ich eine Access Datei (Datenbank) nutzen kann für die Datenhalten, Erfassung und Datenvisualiserung zugleich, auch wenn mehrere Personen gleichzeitig darauf zugreifen. Nun hat mir ein Kollege gesagt, man müsse bei Access die Datenhaltung von den Erfassungforumularen trennen: Datenhaltung in einer Access Datei und Formulare in einer anderen Accessdatenbanken, die aber auf die Datei mit der Datenhaltung zugreifen. Nun meine Frage: Muss ich mein Grundverständnis von Access überdenken, oder liege ich hier richtig? Danke! Eric
  5. Hallo, ich bekomme einen PCL Datenstrom auf eine IP und Port gesendet. Ich möchte den Datenstrom dann in eine ASCII Textdatei schreiben. Welches Tool evtl. Freeware oder günstiges Tool kann dies oder würdet Ihr empfehlen? Hat dies jemand im Einsatz? Danke für die Ideen/Empfehlungen? Eric
  6. Hallo, ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Hier mein Thema: Vorhanden ist ein Lotus Notes Server mit Mailpostfach, Kalender etc. und einigen Datenbanken für die Formularverwaltung, Zeiterfassungssystem etc. Nun sollen einige PCs auf diese Notesdatenbanken zugreifen, also nicht nur auf die Kalender und Mails. Ist dies grundsätzlich möglich? Kann man auf z.B. Zeiterfassung.nsf von Outlook aus zugreifen und nutzen und gleichzeitig weiter mit den anderen Notes Clients? Danke für die Info.
  7. Hallo, ich habe an die Experten hier eine theoretische, aber doch für mich prisante Frage. Folgende Konstellation als Grundlage: - Client öffnet per Terminalserver Citrix o.ä. eine PDF Datei - Client hat lokal bei sich im Netz Drucker und druckt diese PDF - Leitungsbandbreite ist 256kbit/s Eine PDF mit 500KB wird in meinem Beispiel nachvollziehbar beim Drucken ca. 10-20MB groß. Fragen: 1. Ist es normal, daß die Druckdatei von 10-20MB komplett über die Leitung geht und somit mehr als 20 Minuten dauert bis zum Druck? 2. Wird eine 500kb große PDF Datei bei Druck immer um den ähnlichen Faktor größer? Vielen Dank Eric Schmelzer
  8. Klasse, danke für die schnellen Infos!!! Kennst jemand SpeechMagic 6.1?
  9. Hallo, ich betreue einen Rechtsanwalt, der gerne Spracherkennung als Diktierlösung nutzen möchte. Wer von euch hat bei RAs dazu Erfahrung oder kann sonst etwas dazu sagen. Spracherkennung gibt es schon seit Jahren, aber ist es praktikabel? Welche Software ist am besten für RAs? Danke für Eure Meinungen Eric
  10. zu 3.: Meiner Auffassung nach deklariere ich das DWH als kritisches System, daher würde ich es HochAusfallsicher machen. Wenn Du also ne virtuelle Umgebung hoch ausfallsicher sowieso hast, stellt sich schon die Frage, ob man neue Hardware als HA-System aufbauen will. :) Das ist auch ne Frage des IT-Konzeptes. Für jedes System muss man den K-Fall betrachten. Bei dem kritischen System braucht man dazu eigentlich auch ein Konzept. Dies wird etwas erleichtert, wenn man bei einem virtuellen HA Umgebung eh schon den K-Fall betrachtet hat. >Bin aber trotzdem nicht für DWH in ner virtuellen Umgebung :D
  11. Das bestätigt meine Meinung eigentlich auch. Das Bauchgefühl und Erfahrung geht bei mir auch in Richtung physisch. Vielen Dank für die Info!
  12. bzgl. VMWare dachte ich an den ESX-VMWare Server. Darin dann ein Windows mit Oracle Datenbank. Es sind aber eigentlich alles rein theoretische Gedanken. Dies Aussage von phoenixcp hat mir schon ganz gut gefallen! Das bestätigt meine Meinung auch. Was sind die Gründe für diese Aussage? Hoher Leistungsbedarf vielleicht? Danke!
  13. Ist ein DataWarehouse auf einem virtuellem Server sinnvoll? Mich interessieren die Meinungen von Admins, die Erfahrung mit einem Datawarehosue gemacht haben. Würdet Ihr grundsätzlich ein solches auf einem virtuellen Server unter z.B. VMWare für gut halten? Sicher kommt es auf die Datenmenge an, aber nehmen wir einmal den durchschnittlichen Fall an. Vielen Dank für die Antworten!
  14. So, ich hab mal etwas nachgedacht. Es hat wahrscheinlich etwas mit den Formatvorlagen in Tabellen zu tun. Ich konnte das Problem zumindest nachstellen. Eine Lösung habe ich nicht wirklich. Das Problem tritt bei mir auf, sobald ich eine Formatvorlage (Klasse "Tabelle") verwende. Wenn ich aber eine Tabelle mache und dann darin die Standardvorlage auswähle oder die Schrift über Format Zeichen ändere, ist das Problem weg...
×
×
  • Create New...