Jump to content

Galenzo

Newbie
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Galenzo

  • Rank
    Newbie
  1. aha...dann muß ich mal denen dort Kontakt aufnehmen... Vielen Dank nochmal!
  2. Standort 1: 192.168.40.x, W2k3-Server Standort 2: 192.168.50.x, kein Server Beide Standorte haben imk Internet eine feste IP und sind per VPN (Cisco Pix) an den Firmenhauptstandort im Ausland verbunden. Standort 1 soll mit 2 kommunizieren können. 2 soll auch auf dem Server 1 verwaltet werden (Drucker, Dateien etc.)
  3. Trotzdem erstmal vielen Dank für deine Bemühungen! Kannst du evtl. noch einen kleinen Tip zum Einrichten des Routings geben? Wie muß eine solche Route aussehen?
  4. Die VPN-Verbindungen laufen zu einem weiteren zentralen Standpunkt. Zumindest kann von einem Standort auf die Daten am anderen Standort zugreifen - aber nicht in umgekehrter Richtung. Das Routing scheint wohl also noch nicht vollständig eingerichtet zu sein. Ping geht also auch nur in eine Richtung...
  5. Hallo, Alle Drucker sind Netzwerkgeräte und haben jeweils statische IPs. Das Drucken inerhalb der beiden Netze funktioniert auch. Es kann natürlich sein, daß das Routing noch nicht eingerichtet ist. Ich kann nämlich auch nicht auf die anderen Netzwerkressourcen zugreifen - oder zumindest nur teilweise. Welche Routen müssen denn wie eingerichtet werden?
  6. Hallo, ich habe diese Situation: An einem Standort gibt es ein Netzwerk (192.168.40.x) u.a. auch mit Druckern. An einem weiteren Standort gibt es noch ein Netzwerk (192.168.50.x), dort auch Drucker. Die Drucker sind freigegeben. Beide Netzwerke sind über VPN-Verbindungen via Internet verbunden und haben im Internet bestimmte IPs. Ich möchte nun von einem Standort aus auf einem Drucker am anderen Standort drucken. Was muß ich dafür einrichten? Danke für Unterstützung!
  7. Danke für die Tips. Ich konnte den Server von CD starten und dann eine komplette Rücksicherung (zum Glück vorhanden) durchführen. Nun geht´s wieda....
  8. Hallo, ein Virus ist es nicht. Scheint irgendwas mit der Sicherheitskontenverwaltung zu tun zu haben. Ich mache dazu mal einen neuen Beitrag. Danke.
  9. Hallo, vermutlich nach einem Update startet der Windows 2000 Server nicht mehr. Er bleibt bei "Netzwerkverbindungen werden vorbereitet" stehen... Auch ein abgesicherter Modus ist nicht möglich - hier kommt man bis über die Anmeldung und danach bleibt er stehen... Noch was Interessantes: Wenn ich die Option "verzeichnisdienst wiederherstellen" verwende, startet er nach einer Weile neu mit der Fehlermeldung "Lsass.exe wurde unerwartet beendet" Wie kann ich den Ausgangszustand wiederherstellen? Wie krieg ich die Kiste wieder zum Laufen? DANKE!
  10. Danke für den Tip- ich werde mir robocopy mal anschauen... In der Zwischenzeit bin ich auch auf das SyncToy von Microsoft gestossen.
  11. Hallo, ich habe ein kleines Script, das mir regelmäßig (Aufruf über Taskplaner) Dateien von einem Server auf einen anderen kopieren soll. Die Befehlszeile sieht bisher so aus: xcopy \\192.168.x.x\Data\meine Daten \\10.0.x.x\Eigene_Dateien\ /D /E /Y /I Ziel ist es, neu hinzugekommene Dateien auch auf dem andern Server verfügbar zu machen. Nun braucht es aber für die Anmeldung an den beiden Servern jeweils Benutzername+Paßwort. Wie muß ich das Script anpassen? Oder gibt es vielleicht einen besseren Weg, um die beiden Verzeichnisse synchron zu halten Danke für Eure Unterstützung.
  12. Es soll genau so sein, wie CHRISTIAN1 das beschrieben hat. Dank eurer Hilfe habe ich das jetzt auch so hinbekommen!! :D (Ich hatte gleich am Anfang an der Stelle: Lokaler Drucker / Netzwerkdrucker die falsche Einstellung gewählt...) Galenzo
  13. ja, das sehe ich ein. Damit hast du ja Recht. ABER: Wie ich schon beschrieben habe, kann der Nutzer zum Drucker KEINERLEI Optionen einstellen. Somit auch keinen Schacht, oder Papierart. Man kann einfach nur auf DRUCKEN klicken. Sonst nix. *#?&%-Programm. :mad: Deswegen auch die Fragestellung. Ich dachte, daß wäre eine (wenn auch nicht saubere) Lösung dafür.
  14. meine Informationen waren dann wohl doch nicht ausreichend genug, um das Problem zu erklären :( Hier mal die Situation etwas ausführlicher: Der Drucker hängt mittels angestöpseltem Printserver im Netzwerk. Der Printserver hat eine feste IP. Der Drucker ist nun über diese IP im Netzwerk installiert (WindowsServer) Es gibt hier nun eine Software, bei der man beim Drucken leider nicht auf die Druckoptionen zugreifen kann. Ich habe da also keine Möglichkeit, den Schacht manuell einzustellen. Meine Idee ist es, aus dem einen Drucker nun 2 Drucker zu machen: Drucker 1 - Schacht_1 Drucker 2 - Schacht_2 Und an dieser Stelle brauche ich eure Hilfe.
×
×
  • Create New...