Jump to content

Flopo

Newbie
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Flopo

  • Rank
    Newbie
  1. Scheint so, ich glaube ich werde mich da wohl mal richtig reinfuchsen müssen! Das wurde von unserem systemhaus mal so angelegt und ich habs dann so übernommen! Die sql-anmeldung wurde von denen auch so vorgegeben, jedoch ohne passwort usw. Hab das mitlerweile auch teilweise abgeändert! ich glaub ich werde das mal gründlichst überprüfen, mich schlaulesen und alles überarbeiten! Bei weiteren fragen meld ich mich hier! Danke :)
  2. Hab ich mir fast gedacht! Ja der Server ist vom www aus zu erreichen! Ich nutze die im Netgear DGFV338 integrierte firewall! Hab den server aber gleich rausgenommen! Und das gateway am server auch! als "sa" habe ich noch zugriff! Das passwort sollte nicht so leicht knackbar sein :) Dann werd ich wohl mal nen neuen server aufsetzen müssen! In der zwischenzeit habe ich noch die möglichkeit über nen 2. server auf die datenbank zuzugreifen! Ist zwar nur ein xp prof. system, aber dieser spielt auch eine grosse rolle in unserem netzwerk! Wenn ich da ne anständige vpn verbindung einrichte kann ich auch übers netz auf den datenbankserver zugreifen! Sollte als zwischenlösung erstmal reichen! Erstmal danke für eure hilfe :)
  3. Guten morgen, folgendes: Habe hier einen win2k server! Auf diesem läuft der mssql 2005 server! Heute morgen bekam ich die meldung, dass das anwendungsprotokoll voll sei und ich es doch bitte löschen möchte! Folgende meldung wird dort vom sql server ausgegeben: Fehler bei der Anmeldung für den Benutzer 'sa'. [CLIENT: 195.xxx.xxx.xxx] Diese meldung kam am we mehrmals in der sekunde an einem tag! Überwiegend abends von der selben ip! An anderen tagen das selbe spiel, mit einer anderen ip! Die ips stammen nicht aus unserem netzwerk! Sieht irgendwie verdächtig aus das ganze! Was sagt ihr dazu? Gruß
  4. Das ist ja das komische, es sind 10 ts-cals vorhanden, und im netz befinden sich 2x 98 und 1 x 95 rechner, der rest beläuft sich auf 2000 und xp clients! Komischer weise erzählt mir der server das 10 lizenzen vorhanden sind, aber 11 verwendet werden, diese 11 müsste dann ja die temporäre lizenz sein! ABer ich dachte 2000 und xp clients brauchen keine ts-cals, weil sie im prinzip schon eine lizenz für sich sind! Sollte ich mir vielleicht mal die ganze lizenzierungsgeschichte vernünftig zu gemüte führen?!? ;)
  5. Hallo, habe ein problem mit nem terminalserver (2000 server), dieser vergibt einem bestimmten 98 rechner immer nur eine temporäre lizenz von 3 monaten! Danach ist es nicht mehr möglich sich mit dem terminaldienstclient auf dem server einzuloggen! Er bricht die verbindung ab! Andere 98 rechner haben uneingeschränkten zugriff! Woran kann dies liegen?!? Hab den 98 rechner nun mal neu formatiert und dann einfach zu test zwecken noch mal probiert! Dieser erhält dann wieder nur eine 3 monatige lizenz! Neue 2000 oder xp clients können ohne probleme, also diese erhalten keinen eingeschränkten zugriff, connecten! Gruß
  6. Hallo, habe ein tolles problem! Mein Win 2000 Server fährt nicht hoch! winnt/system32/config/system ist beschädigt! Hatte ich im sommer letzten jahres schon einmal! Schaff ich es noch das system wieder herzustellen oder hilft mal wieder nur alles neu machen?!? Gerade heute so ein mist, das passt mir gar nicht in den kram, wieder mal überstunden :( Gruss
  7. Morgen, folgende Situation: Ich habe eine VPN-Verbindung mittels openvpn aufgebaut! Der client ist ein laptop mit win2000 und der server ist der firmenserver mit win2000 server! Konfiguration sieht folgendermaßen aus: Server: Lan-adapter - 192.168.178.201 Server: vpn-adapter - 192.168.2.1 Router: 192.168.178.1 (portforwarding auf den server aktiviert) Client: lan-adapter - ip wird per dhcp bezogen Client: vpn-adapter - 192.168.2.2 So, die Verbindung klappt! Wenn die Verbindung nun aufgebaut ist, wie finde ich dann den Server?!? Auf dem Server läuft eine art Handwerkersoftware, die auch vom laptop aus erreichbar sein soll, und zwar mittels der errichteten VPN-Verbindung! Nur wie muss ich nun weiter verfahren?!? :rolleyes: Gruss
  8. Oh gott schlagt mich! Ich sags einfach mal - ********! Gateway war am server nicht eingetragen! Ich geh nach hause Danke für die hilfe, melde mich bestimmt mal wieder ;) Cya
  9. Der Server hat keine besonderen einstellungen! Hat die ip 192.168.178.201 von mir verpasst bekommen, sonst nichts! Die clients bekommen vom dhcp die adressen ab 192.168.178.2x!
  10. Kann ich schon, wenn ich die ip automatisch über dhcp beziehe! Nur habe ich dann das problem das der win95 rechner nicht mehr über die clientsoftware mit dem server verbunden werden kann! So war das glaub ich damals als ich den router ins netz eingebunden habe! Kann das wohl sein?!? Gruss
  11. Hi..., kurze Frage! Habe hier ein Netzwerk mit win 2000 server mehreren win 2000 prof. arbeitsplätzen, darunter noch 1 win95 und 2x 98er und 1xp arbeitsplatz! Das ganze system geht über eine fritz box sl online! dhcp ist aktiviert! Nun würde ich aber gerne jedem rechner eine feste ip zuweisen und dhcp abstellen damit unser server, welcher im moment eine feste ip hat auch im netz steht! Ist es dann möglich das alles so funktioniert wie vorher? Bin für alle möglichen vorschläge zu haben! Ach ja, warum das alles? Es geht um eine zukünftige vpn verbindung! Oder ist es möglich die aktuelle konfiguration so zu lassen, und an der fritz box eine einstellungen vorzunehmen, dass eine eingehende vpn verbindung an den server weitergeleitet wird und zwar auf ip 192.168.178.201? Jedoch kann ich mit dem server im moment ja nicht online gehen, wegen der festen ip! Was am besten tun? Legt los :D Gruss
  12. So, hab mir das Problem gerade mal vernünftig angeschaut und nen neuen Treiber installiert! Führe im Moment eine Testsicherung durch, welche bisher sehr erfolgreich läuft! Scheint wieder alles beim alten zu sein :D! Bei weiteren unlösbaren Problemen komme ich wieder :p Cya und thx... der Flopo
  13. Keiner eine Lösung? Dann werd ich wohl demnächst mal ein paar Überstunden leisten müssen! :D Cya Flopo
  14. Hi..., habe folgendes Probelm: Habe hier einen Windows 2000 Server mit einem Tandberg SLR5 4/8 GB Streamer an einem Adaptec AIC-7850 PCI SCSI Controller stehen! Backup Software: Veritas Backup Exec - Version 8.6 Seit neuestem wird jede Sicherung mit der Fehlermeldung" Das Zeitlimit für die Semaphore wurde erreicht" nach 6 min abbgebrochen bzw. als Fehler gemeldet! Die Sicherung startet jede Nacht um 01:00 Uhr, die Ereignisanzeige zeigt mir um ca. 01:03: Ereignis-ID: 9 - Quelle aic78xx Beschreibung: Das Gerät \Device\Scsi\aic78xx1 hat innerhalb der Fehlerwartezeit nicht geantwortet! Hab schon einiges über diese Fehlermeldung gelesen, aber wollte mal hier fragen :D! Der Fehler trat etwa dann auf, nachdem ich ein Office Paket (Office XP) aufgespielt hatte, kann mir aber nicht vorstellen, dass es ein Zusammenhang gibt! Vielleicht Treiber, Kabel, Hardware Problem? Hab die Sicherung mal manuell gestartet um zu schauen ob der Streamer überhaupt angesprochen wird, er fängt ganz normal an und hört nach 6 min auf! Bisher, habe ich noch keine Kabel usw. geprüft, um hier den laufenden Betrieb erstmal nicht zu stören! Thx...
×
×
  • Create New...