Jump to content

wetskindiver

Members
  • Content Count

    15
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About wetskindiver

  • Rank
    Newbie
  • Birthday 08/19/1952
  1. Hallo Um Änderungen vom Firmennamen zu machen einen Doppelklick auf den Wert RegisteredOrganization machen. Um den Benutzernamen zu ändern auf den Wert RegisteredOwner doppelklicken und die Änderung vornehmen. -----> das hatte ich bereits gemacht und bei den System Informationen steht auch mein Name , aber .... C:\Dokumente und Einstellungen\vorname Nachname\ ( hier steht der alte Besitzer ) und hier hätte ich gern meinen Name stehen. und das kann ich nicht einfach umbenennen, ohne zugleich auch alle Einträge in der registry zu ändern, in denen diese Path-Informationen auftauchen. Dies per Hand zu machen, ist ein Riesenaufwand, deshalb frage ich ja nach einem Tool mit einem automatischen Search&Replace. Bei Win98/ME konnte das der Regedit noch selbst, bei WIN XP kann er nur noch suchen. Gruß Klaus ps. Kommen wir damit aber nicht langsam an den Punkt, an dem die Lizenz unrechtmässig übertragen wird ----> ich nutze das Notebook auch weiterhin in der Firma
  2. Hallo Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt: der alten Benutzer erscheint nicht mehr unter den Benutzterkonten, aber sehr wohl noch in der Registry. und da möchte ich ihn auch raus haben, weil, wenn ich ein neues Programm installiere und es registriert werden soll, so erscheint zuerst immer noch der alte Benutzer, den ich dann per Hand überschreiben kann. Deshalb suche ich ein Tool, welches das Search & Replace in der Registy kann. Gruß Klaus
  3. 1. Von welchem BS reden wir denn überhaupt? WIN XP Prof. 2. Wo willst du dich denn als Besitzer eintragen? Systemsteueung --> Benutzerkonten 3. Hast du den alten Benutzer gelöscht? Systemsteueung --> Benutzerkonten, als alter Benutzer reingegangen und ---> eigenes Konto löschen 4. Wo bleibt der alte Benutzer erhalten? in der registry ---> search alter Benutzername
  4. Hallo Ich habe aus der Firma ein gebrauchtes Notebook bekommen, nun möchte ich mich aber als Benutzer eintragen ( geht auch ), allerdings bleibt mein Vorgänger auch erhalten. Wahrscheinlich hat er sich tief in die Registry eingegraben. Gibt es ein Tool, mit dem ich diese Einträge suchen und ersetzen kann ?? Gruß Klaus
  5. Hallo Ich habe 3 Rechner ( 2 Desktop und ein Notebook , XP Home auf den Desktops und Prof auf dem Notebook ). Auf 2 Rechnern konnte ich den neuen Media Player problemlos installieren, bei 3. ( Desktop ) läuft die Installation zwar durch,Windows meldet aber, das die Installation nicht erfolgreich war und es ist nach wie vor der Media Player 10 da. Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann mfg Klaus
  6. Wenn ja installiere dann sofort die Treiber des neuen Boards und tausche das Board dann. Das könnte klapüpen. ----> habe ich gemacht, klappt leider immer noch nicht, im Gerätemamager ist zwar nur noch die neue Grafikkarte zu sehen, aber mit Tools wie zB Dr. Hardware wird mir immer noch die alte Radeon 9000 und nicht die neue X1300 angezeigt. Nun habe ich versucht, die alten Treiber mit Systemsteuerung \software zu deinstallieren, es werden dort dann bei ATI Treiber beide GKs angezeigt, es geht aber nicht, die 9000 zu deinstallieren. Dann habe ich gedacht, gut, dann schmeisse ich eben beide raus und XP erkennt beim nächsten booten die X1300 und installiert dann die richtigen Treiber, war leider nicht so, nun geht nicht einmal mehr der abgesicherte Mode. Gruß Klaus
  7. Hallo Ich habe an meinem Rechner das schon etwas betagte Motherboard samt CPU und Grafikkarte ersetzt. Vielleicht war ich etwas naiv, aber ich dachte, das dies ohne eine Neuinstallation von Windows möglich ist. Natürlich ging nach dem Wechsel erstmal garnichts, dh der Rechner stürzt beim Booten von XP mit Blue Screen und der Meldung, das Windows einen schwerwiegenden Fehler entdeckt hat und deshalb das System herunterfährt, ab. Ist ja auch logisch, es sind ja noch die alten Treiber von Chipsatz und von der alten Grafikkarte aktiv. Deshalb habe ich von den Windows Cd gestartet und die Repararturfunktion benutzt, ging anfangs auch ganz gut, aber nach dem Neustart während der Reparatur hatte ich wieder das gleiche Problem und im abgesicherten Mode kann die Reparaur nicht fortgesetzt werden. Eine komplette Neuinstallation in ein anderes Directory bedeutet doch aber, das ich alle Programme und Einstellungen neu installieren/eingeben muss. Oder gibt es eine Möglichkeit, das alte Windows zu retten ?? Komme ich bei einer Neuinstallation an die alte Registry oder den Gerätemanager heran, damit ich dort die alten störenden Einträge/Geräte löschen kann ?? Gruß Klaus
  8. Hallo Danke für die Antwort, allerdings habe ich das Problem schon gelöst: In der Boot.ini war statt default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS [operating systems] multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect /NoExecute=OptIn default=multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS.0 [operating systems] multi(0)disk(0)rdisk(0)partition(1)\WINDOWS.0="Microsoft Windows XP Home Edition" /fastdetect /NoExecute=OptIn ich abe einfach .0 gelöscht und scon hat Windows wieder auf die ursprüngliche Installation gebootet Gruß Klaus
  9. Hallo Beim Versuch, einen Trojaner zu entfernen, habe ich mir wohl mein Windows zerschossen, jedenfalls kam beim Booten die Meldung, das der NTLDR fehlt. Na gut, dachte ich, wozu gibt es eigentlich die Recorvery CD, allso von CD gebootet, der Rechner legte auch gleich los und installierte Windows neu. Nun habe ich die Directories Windows und Windows.0 und ich bin auch 2x als Benutzer unter Dokumente und Einstellungen eingetragen. Gebootet wird nun nur auf die neue Installation, wo alle bisher installierten Programme und Einstellungen nicht erkannt werden. Gibt es eine Möglichkeit, wieder die ursprüngliche Version zum Leben zu erwecken ??? Gruß Klaus
  10. Hallo Erfolgsmeldung: Nachdem ich die Deadlock Detection Funktion ausgeschaltet habe, so läuft mein System ( bis jetzt jedenfalls !!! ) wieder stabil. Dank an alle, die mit geholfen habe Weiss jemand, was diese Funktion bewirkt ?? Gruß Klaus
  11. Zuerst einmal Danke für Eure Antworten @zero_cold --> ja, die Probleme sind erst nach dem Aufspielen vom SP2 aufgetreten @Darth_muellerund XP_FAN --> Norton Antivirus 2005, alle Treiber sind schon auf dem neuesten Stand ( soweit es geht, da es ein Medion Rechner ist, bekomme ist zB fürs Motherboard keine Treiber bei MSI, sondern nur bei Medion und hier eher schlecht als recht und der automatische Neustart ist ausgeschaltet, hat aber nichts gebracht. Speicherfehler oder Hitzeproblem ---> und warum erst unter SP2 ??? Gruß Klaus
  12. Hallo Nachdem ich schon vor einiger Zeit das SP2 aufgespielt habe, so stürzt mein Rechner ( ich habe ihn den ganze Tag laufen ) mehrmals am Tag ab. Es erscheint dann ohne Vorwarnung ein schwarzer Bildschirm und er bootet neu. in der Computerverwaltung unter Ereignisanzeige-->System habe ich dazu dann folgenden Meldung: Microsoft ® Windows ® 5.01. 2600 Service Pack 2 Multiprocessor Free. 6609 danach Der Ereignisprotokolldienst wurde gestartet. 6005 und dann Der Computer ist nach einem schwerwiegenden Fehler neu gestartet. Der Fehlercode war: 0x000000c4 (0x00000090, 0xf8737120, 0x00000000, 0x00000000). Ein volles Abbild wurde gespeichert in: C:\WINDOWS\Minidump\Mini031506-02.dmp. Leider kann ich die dmp Datei nicht öffnen. Hat dazu jemand eine Idee ??? Hier die Daten meines Rechners: SiSoftware Sandra System Hostname : KLA Benutzer : Domäne : MAIN Prozessor Modell : Intel® Pentium® 4 CPU 3.00GHz Geschwindigkeit : 2.99GHz Leistungsbewertung : PR3981 (geschätzt) Kerne pro Prozessor : 1 Einheit(en) Threads pro Kern : 2 Einheit(en) Interner Datencache : 8kB Synchron, Write-Thru, 4-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße L2 Onboard Cache : 512kB ECC Synchron, ATC, 8-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße, 2 Zeilen pro Sektor Mainboard Bus(se) : ISA AGP PCI IMB USB FireWire/1394 i2c/SMBus MP Unterstützung : 1 Prozessor(en) MP APIC : Ja System BIOS : Phoenix Technologies, LTD 6.00 PG System : MEDIONPC MS-7048 Mainboard : MICRO-STAR INTERNATIONAL CO., LTD MS-7048 Gesamtspeicher : 512MB DDR-SDRAM Chipsatz 1 Modell : Intel Corporation 82865G/PE/P, 82848P DRAM Controller / Host-Hub Interface Front Side Bus Geschwindigkeit : 4x 200MHz (800MHz Datenrate) Gesamtspeicher : 512MB DDR-SDRAM Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 200MHz (400MHz Datenrate) Grafiksystem Monitor/TFT : ViewSonic VG191 Adapter : RADEON 9800 XT Adapter : RADEON 9800 XT - Secondary Physische Speichergeräte Festplatte : ST3200021A (186GB) Festplatte : Medion CF Card CF USB Device Festplatte : Medion MS Card MS USB Device Festplatte : Medion SD Card MMC/SD USB Device Festplatte : Medion SM/XD Card SM USB Device CD-ROM/DVD : IDE DVD-ROM 16X (CD 48X Rd) (DVD 6X Rd) CD-ROM/DVD : PIONEER DVD RW DVR-107D (CD 40X Rd, 24X Wr) (DVD 5X Rd, 3X Wr) Logischer Speichergeräte Disk c (C:) : 93GB (62GB, 67% Freier Speicherplatz) (NTFS) Disk d (D:) : 83GB (74GB, 89% Freier Speicherplatz) (NTFS) Recover (E:) : 9.8GB (5.6GB, 58% Freier Speicherplatz) (FAT32) CD-ROM/DVD (F:) : k.A. CD-ROM/DVD (G:) : k.A. Multimediageräte Gerät : MEDION (7134) WDM Video Capture Gerät : C-Media AC97 Audio Device Kumminikationsgeräte Gerät : Creatix V.9X DSP Data Fax Modem Betriebssystem Windowssystem : Microsoft Windows XP/2002 Home (Win32 x86) 5.01.2600 (Service Pack 2) Netzwerkdienste Adapter : VIA Rhine III Fast Ethernet Adapter Gruß Klaus
  13. Hallo Hier die Einträge im Eventlog nach einem Absturz: Anwendung Typ Datum Uhrzeit Quelle Kategorie Ereignis Benutzer Computer Informationen 07.11.2005 07:57:08 TSMService Keine 0 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:56:30 PDEngine Keine 0 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:56:23 SecurityCenter Keine 1800 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:56:10 PDSched Keine 0 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:56:08 ccEvtMgr Keine 1 SYSTEM KLA Informationen 07.11.2005 07:56:07 ccEvtMgr Keine 26 SYSTEM KLA Informationen 07.11.2005 07:56:01 SNDSrvc Keine 1 SYSTEM KLA Sicherheit: Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 850 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 850 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 850 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 850 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 850 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 850 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 850 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 849 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 849 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 849 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 849 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 849 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 849 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 849 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 849 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:33 Security Richtlinienänderung 848 SYSTEM KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:10 Security Berechtigungen 576 LOKALER DIENST KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:10 Security An-/Abmeldung 528 LOKALER DIENST KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:10 Security Berechtigungen 576 LOKALER DIENST KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:10 Security An-/Abmeldung 528 LOKALER DIENST KLA Erfolgsüberw. 07.11.2005 07:57:00 Security Systemereignis 515 SYSTEM KLA System: Informationen 07.11.2005 08:06:31 RemoteAccess Keine 20159 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 08:06:31 RemoteAccess Keine 20139 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 08:03:51 RemoteAccess Keine 20158 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:57:34 Service Control Manager Keine 7036 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:57:34 Service Control Manager Keine 7036 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:57:34 Service Control Manager Keine 7035 SYSTEM KLA Informationen 07.11.2005 07:57:14 Service Control Manager Keine 7036 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:57:13 Service Control Manager Keine 7035 SYSTEM KLA Informationen 07.11.2005 07:57:12 Service Control Manager Keine 7036 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:57:10 Service Control Manager Keine 7035 SYSTEM KLA Informationen 07.11.2005 07:57:08 Service Control Manager Keine 7036 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:57:08 Service Control Manager Keine 7035 SYSTEM KLA Informationen 07.11.2005 07:57:02 Service Control Manager Keine 7036 Nicht zutreffend KLA Informationen 07.11.2005 07:56:57 Service Control Manager Keine 7036 Nicht zutreffend KLA Was mir noch aufgefallen ist: Die Abstürze treten meist auf, wennn ich mit dem FIREFOX im Internet bin und ich habe im Gerätemanager 2 Einträge für die Grafikkarte, ich habe schon versuch, beide zu entfernen, um dann eine neu zu installieren, aber beim neuen Booten findet Windows die Karte wieder und trägt sie dann wieder 2X ein. Gruß Klaus
  14. Hallo Wo finde ich das Event Log ?? Hier die Daten der Grafikkarte aus dem jüngeren Aldi Rechner ( Alter ca. 1,5 Jahre ) SiSoftware Sandra Grafikkarte Modell : MEDION RADEON 9800 XXL Chipsatz : RADEON 9800 XT AGP (0x4E4A) RAMDAC : Internal DAC(400MHz) Video BIOS : 113-AA06901-100-MI VGA-kompatibel : Nein Gesamtspeicher : 128MB (116MB Grafik) (118MB System) Texturspeicher : 234MB Unterstützt DIME Texturing : Ja AGP Fähigkeiten Version : 3.00 Befehlswarteschlangenlänge : 256 Fast-Writes eingeschaltet : Ja Isochroner Modus aktiviert : Nein Addressierung aktiviert : 32-bit Datentransfermodiunterstützung : 4x 8x Aktuelle Datentransferrate : 8x Video BIOS Herstellungsdatum : Mittwoch, 21. Januar 2004 Aktueller Grafikmodus Modus : 1280x1024 16M+ TrueColor (32-bit) Aktuelle Bildwiederholrate : 60Hz Virtuelle Desktopgröße : 1280x1024 Grafiktreiber Modell : ati2mtag.sys Version : 6.14.10.6546 Erwartete Windowsversion : 4.00 Videobeschleunigung : Ja Aktiver Bildschirmschoner : 90 Minute(n) Bildschirmschonername : C:\WINDOWS\System32\logon.scr Niedrig-Stromsparen aktiv : Nein Abschalt-Stromsparen aktiv : Nein Es ist nur so, das diese Abstürze vor dem Aufspielen von SP2 nicht aufgetreten sind. mfg Klaus
  15. Hallo Nachdem ich vor einigen Wochen das SP2 auf meinen 3 Rechner ( 2 x Aldi Tischrechner und 1 X ACER Notebook ) aufgespielt habe, so stürzen die beiden Desktop Rechner sporadisch ab. Dies äussert sich so, das der Bildschirm auf einmal schwarz wird und der Rechner neu bootet ( kein Bluescreen, keine Meldung, nichts ). Danach läuft alles wieder normal. Auf dem Notebook ist XP Prof., da passiert so etwas nicht. Beide Tischrechner ( XP Home ) haben eine ATI Radion 9000 Grafikkarte, die Treiber für diese Karten als auch für die Mainboards sind auf dem neuesten Stand. Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann Gruß Klaus
×
×
  • Create New...