Jump to content

najaleon

Members
  • Gesamte Inhalte

    272
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über najaleon

  • Rang
    Member
  • Geburtstag 04.08.1975
  1. Ja, ich habe die Struktur geprüft und auch einen Restore gemacht - alles gut.
  2. Hallo Zusammen, ich habe auf einem SBS 2011 folgendes Problem mit der integrierten Backuplösung. Und zwar wird seit den Juli Windows Patches das letzte erfolgreiche Backup nicht mehr protokolliert. Im den Ereignislogs unter Anwendungs- und Dienstprotokolle -> Microsoft -> Windows -> Backup wird kein Eintrag mehr erzeugt. Ich habe das Protokoll auch gelöscht, weil ich dachte, dass es korrupt ist - ohne Erfolg. Neu erzeugt auch - ebenfalls ohne erzeugt. In der SBS Konsole im Datensicherungsverlauf wird auch kein Eintrag mehr erzeugt. Die Sicherung an sich funktioniert, sprich es wird alle gesichert, habe es mehrmals geprüft. Kennt einer dieses Verhalten? Wo könnte der Fehler sein?
  3. Envelope sender not allowed

    Also ich konnte mein Problem jetzt folgendermaßen lösen. Ich habe den Verteiler gelöscht und einen Account mit der Mail-Adresse des vorher gelöschten Verteilers erstellt. Dann habe ich einen neuen Verteiler mit irgendeinem Namen, spielt keine Rolle, erstellt, in dem alle internen und externen Kontakte enthalten sind. Dann habe ich noch auf dem Exchange "Automatische Weiterleitung zulassen" aktiviert. Zum Schluß habe ich für den neuen Account eine Postfachregel erstellt, die alle Mails automatisch an den neuen Verteiler umleitet. Das funktioniert jetzt prima. Durch das umleiten (weiterleiten wird wohl auch gehen, dann wird aber der Absender Name geändert) wird wohl der Absender Header geändert und mein ISP lässt die Mail durch.
  4. Envelope sender not allowed

    Das ist mir leider auch schon klar, hab jetzt auch ne Support-Anfrage gestellt, allerdings gehe ich davon aus, dass ich als Antwort "ist jetzt so" erhalte. Wie kann ich mein Problem dennoch lösen? Über DNS senden geht nicht, weil ich keine feste IP habe. Ich muss über meinen ISP gehen.
  5. Envelope sender not allowed

    Wieso konnte ich bis vor wenigen Tagen noch ohne Probleme versenden? Das verstehe ich nicht. Das ganze schaut so aus: Wie eingangs schon beschrieben, habe ich auf meinem Exchange eine Verteilergruppe verteiler@meinedomain.de. In diesem Verteiler bin ich mit meinem internen Account und dann noch einige externe Kontakte, die ich vorher auf dem Exchnage als Email-Kontakt mit der entsprechenden externen Mail-Adresse angelegt habe, enthalten. Wenn man jetzt eine Mail an den Verteiler sendet, dann geht die Mail zunächst an meinem Exchnage (Empfang über SMTP), der versendet dann nach Außen über meinen ISP. Somit ist ein Hotmail oder GMX gar nicht im Spiel, erst beim eigentlichen Empfang. Und soweit kommt es ja anscheinend gar nicht, weil mein ISP die Mail blockt :"Die folgende Organisation hat Ihre Nachricht zurückgewiesen: smtprelay05.ispgateway.de." Was ist mit Enevelope Sender umstellen gemeint? Wie soll ich das machen?
  6. Envelope sender not allowed

    Fehler bei der Nachrichtenzustellung an folgende Empfänger oder Gruppen: name1@domain.com Fehler bei der Zustellung der Nachricht an diese E-Mail-Adresse. Versuchen Sie, die Nachricht erneut zu senden. Falls das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihr Helpdesk. name2@domain2.com Fehler bei der Zustellung der Nachricht an diese E-Mail-Adresse. Versuchen Sie, die Nachricht erneut zu senden. Falls das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich an Ihr Helpdesk. Die folgende Organisation hat Ihre Nachricht zurückgewiesen: smtprelay05.ispgateway.de. Diagnoseinformationen für Administratoren: Generierender Server: meinedomain.local name1@domain.com smtprelay05.ispgateway.de #550 "envelope sender not allowed name1@domain.com" ## name2@domain2.com smtprelay05.ispgateway.de #550 "envelope sender not allowed name2@domain2.com" ## Ursprüngliche Nachrichtenkopfzeilen: Received: from DUB004-OMC4S17.hotmail.com (157.55.2.92) by mail.meinedomain.de (192.168.XXX.XXX) with Microsoft SMTP Server (TLS) id 14.1.438.0; Fri, 24 Apr 2015 07:35:08 +0200 Received: from DUB130-W95 ([157.55.2.72]) by DUB004-OMC4S17.hotmail.com over TLS secured channel with Microsoft SMTPSVC(7.5.7601.22751); Thu, 23 Apr 2015 22:35:07 -0700 X-TMN: [nkl9ALVEzuOuxa5V2HuoayYGgV4Kc7Na] X-Originating-Email: [name3@hotmail.com] Message-ID: <DUB130-W955E82511453229B296738C3EC0@phx.gbl> Return-Path: name3@hotmail.com Content-Type: multipart/alternative; boundary="_0938c6ea-400b-4cc1-8528-3ec4e9bd0865_" From: Name Nachname <name3@hotmail.com> To: "verteiler@meinedomain.de" <verteiler@meinedomain.de> Subject: TEST Date: Fri, 24 Apr 2015 07:35:06 +0200 Importance: Normal MIME-Version: 1.0 X-OriginalArrivalTime: 24 Apr 2015 05:35:07.0554 (UTC) FILETIME=[6C708020:01D07E50] Received-SPF: Pass (server.meinedomain.local: domain of name3@hotmail.com designates 157.55.2.92 as permitted sender) receiver=server.meinedomain.local; client-ip=157.55.2.92; helo=DUB004-OMC4S17.hotmail.com; X-Auto-Response-Suppress: DR, OOF, AutoReply So wie es ausschaut, lässt mein Mailprovider das auf einmal nicht mehr zu. Allerdings nur wenn der Absender wie in diesem Beispiel einen Hotmail Account hat. Bei einem anderen Account, z.B. von meiner Firma, kann ich Mails an den Verteiler versenden und sie kommen auch bei allen an. Andere bekannte Accounts wie z.B. GMX kann ich leider nicht testen. Früher konnten auch die Hotmail Accounts ohne Probleme versenden, nur jetzt nicht mehr. Woran kann das liegen?
  7. Envelope sender not allowed

    Hallo Zusammen, ich habe seit ein paar Tagen, genau weiß ich es gar nicht, weil ich es erst jetzt mitbekommen habe, folgendes Problem. Auf meinem SBS2011 habe ich eine Verteilergruppe, die meinen internen Account und ein paar weitere externe Mail-Adressesn beinhaltet. Der Verteiler darf Mails von Außen empfangen. Bis zuletzt hat dieser Verteiler ohne Probleme funktioniert, nur jetzt können die externen Mail-Adressen nicht mehr an den Verteiler antworten. Folgenden Zustellungsfehler vom SBS erhalten sie für jede externe Mail-Adresse, die im Verteiler erhalten ist: #550 "envelope sender not allowed Nur ich mit meinem internen Account erhalte die Mail. Woran kann das liegen? Wieso geht das auf einmal nicht mehr? Ich weiß, dass das die meisten sagen, aber bis auf Windows Updates habe ich absolt nichts am Server, geschweige denn am Exchange geändert.
  8. Windows Server 2012 Hyperthreading

    Hallo Zusammen, ich habe mal eine Frage bzgl. Hyperthreading bei einem Windows Server 2012 R2 Standard. Wir haben einen Server mit 4 Sockets. Ein Socket hat 12 echte Kerne und 12 Threads (CPU Typ: Intel Xeon E7-8857 v2). Obwohl Hyperthreading aktiviert ist, sehe ich im Taks Manager nur 48 Kerne. Wenn ich z.B. auf meiner Windows 7 Kiste Hyperthreading aktiviere, verdoppelt sich im Task Manager die Anzahl der Kerne. Wieso ist das bei Windows Server 2012 nicht so? Muss ich noch was aktivieren? Unterstützen sollte er laut Datenblatt die 96 Kerne (so viele erwarte ich eigentlich) schon.
  9. SBS2011 - NFS Share berechtigen

    Hallo Zusammen, ich versuche seit Tagen verzweifelt einen NFS Share auf seinem SBS2011 so zu erstellen, dass er auch sicher ist Ich habe das Problem, dass der Zugriff von einem Linux bzw. in meinem Fall OSX System nur dann funktioniert, wenn ich dem Share bzw. dem Ordner für "Jeder" berechtige. Ich habe schon folgendes probiert: - NFS Rolle installiert - NFS Freigabe aktiviert, "Zugriff durch nicht zugeordneten Benutzer ermöglichen" -> "Unix Zugriff durch nicht zugeordneten Benutzer zulassen (UID / GID)" aktiviert, bei Berechtigung "ALLE COMPUTER" mit Schreibzugriff (auch Root) gesetzt. - Neuen Benutzer erstellt und ihm die OSX UID (501) meines OSX-Accounts verpasst. - Neue Gruppe erstellt und der Gruppe die GID 20 verpasst (analog zu der Staff Gruppe, in der mein OSX Account drin ist) - Diesen Benutzer und der Gruppe NTFS-Schreibrechte auf den Ordner gegeben Dennoch erhalte ich so keinen Zugriff auf den NFS Share. Wenn ich allerdings "Jeder" auf den Ordner berechtige, klappt der Zugriff und ich kann Dateien/Ordner erstellen und löschen! Wo liegt der Fehler? Was habe ich vergessen oder mache ich falsch?
  10. Computerkonto überschrieben

    Ich will das Problem lösen, ohne was am Client machen zu müssen. Geht das überhaupt?
  11. Computerkonto überschrieben

    Hallo Zusammen, ich habe versehentlich einem neuen Client einen Hostnamen vergeben, der bereits in der AD vorhanden war. Diesen Client habe ich erfolgreich in die Domäne aufgenommen. Jetzt geht natürlich der alte Client nicht mehr. Eine Anmeldung an der Domäne (SBS 2011) ist nicht mehr möglich. Dem neuen Client habe ich bereits einen anderen Hostnamen vergeben, ist in der AD auch geändert. Die Frage ist jetzt, wie kriege ich den alten Client mit seinem alten Namen wieder dazu, sich an der Domäne anmelden zu dürfen, ohne in aus der Domäne zu entfernen und wieder aufzunehmen (ich meine am Client zunächst in eine Workgroup wechseln und dann wieder in die Domäne). Ich habe das Computerkonto manuell in der AD erstellt, hilft natürlich nicht. Hab ich noch eine andere Möglichkeit?
  12. GPO für Remotedesktop Server greift nicht

    Eine Frage habe ich noch. Mir ist aufgefallen, dass die GPO nicht sofort greift, auch nicht nach einem Server-Neustart. Erst nach einer gewissen Zeit. Woran liegt das? Wie kann ich das beeinflussen?
  13. GPO für Remotedesktop Server greift nicht

    Hat geklappt! Danke!
  14. GPO für Remotedesktop Server greift nicht

    Also Loopbackverarbeitung aktivieren reicht aus und nach einem Neustart ist alles OK? Ja, Server ist im Produktiv-Einsatz, allerdings meldet sich aktuell noch keiner direkt auf dem Server an, da ist nur eine Anwendung veröffentlicht. In Zukunft sollen sich aber auch welche anmelden, deswegen brauch ich jetzt diese Richtlinien.
  15. GPO für Remotedesktop Server greift nicht

    Ahh, jetzt wird ein Schuh draus. Ich raff den Artikel nicht ganz. Muss ich jetzt in meiner GPO, die mit dem Remotedesktop Server verlinkt ist, die Loopbackverarbeitung aktivieren? Hab ich testweise gemacht, hat aber nix gebracht. Ich kann aktuell den Server nicht neu starten, habe aber ein gpupdate /force durchgeführt. Ist dennoch ein Neustart notwendig oder muß ich noch mehr mit meiner GPO machen?
×