Jump to content

Logo2005

Members
  • Content Count

    29
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Logo2005

  • Rank
    Newbie
  1. niemand eine Lösung, wie man den Port ändert unter Windows XP Standard VPN einwahl??
  2. Hallo zusammen, habe einen Windows 2003 Server und einen Windows XP Client. Die VPN Verbindung die ich eingerichtet habe, funktioniert einwandfrei. Habe in der Uni das Problem, dass der Standard Port 1723 geblockt ist. Über einen Socks komm ich über port 8080 raus. Das Problem ist, dass ich im INternet Explorer beim Proxy kein Passwort eingeben kann zur authentifizierung. Somit habe ich den Port meines router von public 8080 auf 1723 umgeleitet. Soweit so gut, aber wo gebe ich den Port bei der Windows VPN Verbindung an. Mit Doppelpunkt hinter der dyndns angabe, gibt kein Erfolg. Gibt es
  3. hört sich gut an, aber wie mache ich das. habe überhaupt keine erfahrung mit zertifikaten und vpn
  4. danke so schlau wahr ich auch schon. Hast du Erfahrung damit?
  5. HI Möchte eine VPN Verbindung zu meinem Server einrichten. Funktioniert auch soweit alles. Habe nur ein Problem mit meinen Benutzern. Habe die VPN User in einen eigenen Container gepackt. Wie bekomme ich es hin, dass sie sich nicht an der Domain anmelden dürfen, aber trotzdem sich noch an der cersrv website anmelden dürfen um das zertifikat zu installieren. zur zeit muss er noch domain benutzer sein, um die website zu öffnen HILFE!!!
  6. Hi Folgende Umgebung: Windows Vista Buisness Edition und Windows 2003 Server Versuch: VPN Verbindung zum Server herzustellen, bzw. Zertifikat zu beziehen. Wenn ich die Website http://domain/certsrv aufrufe, erfolgt eine authentifizierung und ich gebe den vpn user ein. Danach sollte ich das Benutzerzertifikat auswählen können. Folgende Website wird eingeblendet: "Error The certificate enrollment page you are attempting to access cannot be used with this version of Windows. To enable Web certificate enrollment for clients running Windows Vista, your administrator must
  7. Hallo Ich weiß passt nicht ganz in das Forum, aber vielleicht könnt ihr mir doch helfen. Möchte für meinen Verein, einen Verteiler an alle Mitglieder einrichten. Habe bei unsere Domain eine Email adresse eingerichtet. Beispiel mitglieder@domain.de. Habe diese email adresse weitergeleitet an GMX, da diese nur einen Verteiler anbieten, 1&1 wo meine Domain ist habe ich nichts gefunden. Bei GMX habe ich den verteiler eingerichtet und diese Adresse verschickt dann an alle. So was passiert, wenn das Mitglied mir eine Antwort auf die adresse der weiterleitung schickt. Also mitglieder@domai
  8. Ping funktioniert nur, von dem wlan-client auf den server, oder auf andere Rechner. Umgekehrt klappt es nicht. Habe eine feste IP Adresse vergeben. Aber es funktioniert jetzt. Habe anstatt einer WPA-PSK verschlüsselung eine WEP Verschlüsselung mit MAC Filter konfiguriert. Die Verbindung wird jetzt vor der Anmeldung aufgebaut, und ich kann das Profil vom Server laden. Werde es jetzt mal eine weile testen.
  9. also habe ihm jetzt mal eine feste IP adresse gegeben. Im log File vom Access Point, konnte ich die einwahl erkennen. Aber er läßt sich nicht pingen. mhh
  10. er bekommt die ip adresse per dhcp. werde es aber mal mit einer festen ausprobieren. mhh könnte vielleicht klappen, weil er direkt nach anmeldung die netzwerkadresse anfängt zu beziehen
  11. also ich habe heute morgen mal mit zwei aus meiner Uni gesprochen und sie hatten die Idee, das ESSID in die system.ini einzutragen, und dadurch die verbindung zum access point herzustellen. Ist dies vielleicht ein Ansatz??? Wenn man es mal objektiv betrachtet, ist es ja eigentlich relativ egal ob er sich an der domain anmeldet oder an einem lokalen account. Wenn man davon ausgeht, dass man die Verbindung generell vor der Anmeldung gestartet haben möchte.
  12. Also Ich habe einen PCI-WLAN Karte von MSI. Ich benutze keine weitere Software zum Verbindungsaubau. Das Netzwerk ist mit WPA PSK verschlüsselt, kann ich aber jederzeit auf WEP umstellen, wenn es Probleme geben sollte. Pingen lässt sich der Rechner nicht, vor Anmeldung. Richtilinien werden ja auch erst nach der Anmeldung übernommen. OH man hab nicht wirklich eine Ahnung Die Registrierungseinträge, werden auf der Maschiene als lokaler bzw. döman admin eingetragen, richtig?
  13. Habe es mit dem Registrierungseintrag versucht, aber die Verbindung wird leider nicht vor der Anmeldung aufgebaut. Ich gehe davon aus, dass die GPOs für den jeweiligen Benutzer das überschreiben. Oder liege ich da falsch. Ich habe gelesen, man müsste die WLAN Verbindung als Dienst starten. Da ich aber kein utility verwende, sondern Standart Microsoft, habe ich keine Ahnung, wie ich es hin bekomme. Wenn die Verbindung einmal besteht, funktioniert alles einwandfrei. Warum wird denn eine normale ethernet kabelverbindung vor der Anmeldung gestartet und eine wlan verbindung nicht?
  14. Hi Habe meherere Themen schon auf diesem Board darüber gelesen, bringt mich aber irgendwie nicht weiter. Habe einen winxp client, windows 2003 server. Client über wlan verbinden. gpo habe ich unter der computerkonfiguration "auf netzwerk warten" eingestellt, aber er wartet nicht wirklich. Nutze kein Tool für die wlan verbindung, sondern standart wlan tool von microsoft. Gibt es da noch einen Trick, oder könnte jemand mir ein Script schreiben für das Problem und mir sagen wo ich es einbinden kann. Wäre nett Sepp
  15. Hi Ich wollte mit af meinem Windows 2003 Server eine VPN Verbindung einrichten. Bin in der Sache mehr oder weniger ein Noob. Habe es nach dieser anleitung gemacht: Gruppenrichtlinien - Übersicht, FAQ und Tutorials Wie kann es anders sein, habe ich ein Problem. Ich möchte mich auf den webserver einwählen, um ein neues zertifikat zu erstellen. (certsrv). Habe aber schon einen Apache Webserver auf dem Server laufen. Habe nun die Ports geändert, damit nur für die Zertifikatvergabe ich den windows webserver benutzen kann. Sobald ich mich auf die seite einwähle, certsrv kommt eine anmeldun
×
×
  • Create New...