Jump to content

maboh

Members
  • Content Count

    7
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About maboh

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo und danke für die schnelle Antwort, aber der Artikel bezieht sich ja auf das Veröffentlichen auf dem DC. Ich hingegen meinte das Knöpfchen "Im AD veröffentlichen" in den Eigenschaften der Freigabe auf dem Fileserver. Der Fileserver ist kein AD Controller bei mir, sondern nur Memberserver. Ich konnte keinerlei Auswirkungen feststellen, wenn ich diese Option anhake. Gruss, Martin
  2. Hallo, ich setz grad nen 2003 Server als Dateiserver auf und bin beim Freigabecenter auf die Option gestossen, die Freigabe im AD zu veröffentlichen. Leider erschliesst sich mir der Sinn nicht so ganz, ich hab auch bei den ganzen Fundstellen zu Dateiservern und in dem dicken Wälzer, den ich hier stehen habe, nix dazu finden können. Was genau bewirkt das Veröffentlichen einer Freigabe im AD? Danke und Gruss, Martin
  3. PCs bekommen _nur_ Computerrichtlinien. User bekommen _nur_ Userrichtlinien. Damit sollte deine Frage eigentlich beantwortet sein. Gruss, Martin
  4. Moin. Hab hier ein lustiges Problem. Ich hab nen 2003 SBS mit rund 45 Clients und etwa 60 Usern. Bei EINEM User findet keine Verarbeitung der GPOs statt. Ich habe eine Computer GPO, die an den Computercontainer gebunden ist, und eine UserGPO, die an den Usercontainer gebunden ist. Soweit so gut. Funkt überall - nur nicht bei einem Hanswurst :) Wenn ich den anmelde, taucht der Fehler 1030 im Eventlog auf - nur auf dem Client wohlgemerkt und nur 1030, nicht 1058! (1030 ist: Die Abfrage der Liste der Gruppenrichtlinienobjekte ist fehlgeschlagen) Ich hab das auf 2 Clients gemacht, mit glei
  5. Hast du mal auf dem Client gecheckt, ob da irgendwas an (Personal)-Firewalls gedreht wurde? Und: spiel mal ein bisschen mit netsh, vielleicht gibt das noch was an Infos raus. Was ich ein wenig seltsam finde, ist, dass DHCP nicht funktioniert. Vom Prinzip kann das ja nur serverseitig schiefgehen, weil das Eintragen einer statischen IP ja funktioniert. Findest du nichts im Protokoll auf dem Server dazu? Und: Prinzip des Negativausschlusses: hast du mal einen beliebigen anderen neuen Client versucht bei euch ins Netz zu hängen, um auszuschliessen, dass es ein globales Problem ist? Gr
  6. Ist der Client noch mit einem Computerkonto aktiv? Dann Löschen, etwas warten, neu einbinden. DHCP checken, ob da vlt noch Leases aktiv sind, die vlt auch mal löschen. Gruss, m.
  7. Huhu, Guten Morgen! Ich hab da ein kleines Phänomen, von dem ich mir fast sicher bin, dass es nur ne Kleinigkeit sein kann. Vielleicht kann mir jemand etwas auf die Sprünge helfen :) Folgendes Setup: SBS 2003 Professional, AD, DNS, WINS, Exchange. Trage ich einem Nicht-Domänencomputer den WINS und DNS des SBS ein, so registriert er sich korrekt im WINS. Im DNS jedoch nicht, auch nicht nach ipconfig /registerdns. Eine Namensauflösung für den Client wird jedoch gemacht. Jetzt kommts ;) Wenn ich für die Zone WINS Forward-Lookup einschalten will, dann bekomme ich ein Fehlerfenste
×
×
  • Create New...