Jump to content

bummie

Newbie
  • Content Count

    20
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About bummie

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Leute, ich habe folgendes Problem und verzweifle daran. Szenario: Ich habe einen "defekten" Server wo SPS 2.0 drauf lief mit einer companyweb "Intranet" Seite. Die Datenbanken habe ich vorhanden. Ich habe einen neuen Server ausgesetzt, IIS installiert, SPS 2.0 installiert. Laut dieser beschreibung: Wiederherstellen der Windows SharePoint Services-Datenbank "CompanyWeb" nach dem Entfernen von SQL Server oder MSDE 2000 und der Intranetkomponente auf Windows Small Business Server Habe ich versucht, die Datenbank wieder einzuhängen. Jetzt bekomme ich folgende Meldung: Eine Verbindung zur Datenbank kann nicht hergestellt werden. Prüfen Sie, ob die Verbindungsinformationen korrekt sind und stellen Sie sicher, dass der Datenbankserver verfügbar ist. Tipps zur Behebung dieses Problems finden Sie in der Microsoft Knowledge Base unter Microsoft Help and Support im Artikel 823287. Ich habe MSDE installiert, welches bei SPS 2.0 mit installiert wird. Komischerweise wurde keine companyweb Website bei der installation erstellt. Weiß jemand rat? Hat jemand sowas schonmal probiert? Hänge seid 2 Tagen an diesem bl**** Thema fest. Freue mich über jeden Hinweis. Danke MFG bummie
  2. Hallo liebes Forum, ich plane den Einsatz von TSWEB auf einem "Sprunghost" innerhalb einer DMZ. Mein Client im Internet hat keine Möglichkeit ausgehende Verbindung via RDP 3389 zu realisieren. Im angehaengten PDF hab ichs mal schnell gezeichnet. Geht sowas (Client und TSWEB = 443 und TSWEB und Terminalserver = 3389)? Oder muss das activeX unbedingt mit dem Client über 3389 kommunizieren? Ich weiss, dass man die RDP Port im TSWEB und Server ändern kann, aber das wollte ich nicht, da der Client nur Port 80 und 443 TCP kann. LG, Rene PS: Ich hoffe, dass ist das richtige Forum... Visio-HTTPS-RDP2.pdf
  3. Holla, nutze diese Funktion schon länger für meine Admin-Mails beim Kunden. Ich muss jedoch eine Gruppe von Usern ebenfalls mit Weiterleitung einrichten. Würde dieses genauso tun wie beschrieben? Mich stört jedoch, dass die User wenn sie eine E-Mails schreiben und auf "An" klicken diese Kontakte sehen. Kann man sie ausblenden? Oder kann man eine externe Weiterleitung auch ohne Kontakte realisieren? LG, René
  4. hallo, ich habe gestern einen frischen neuen 2003 r2 standard Domän Controller installiert. IN welcher Richlinie deaktiviert man, dass die Workstations nicht nach 5 mins gesperrt werden.
  5. ok, danke für eure hilfe. zum letzten punkt...was bedeutet denn, den download komplett verbieten? jeglicher "ausführen...speichern...abbrechen" dialog?!
  6. Hallo From, kann über eine Gruppenrichlinieobjekt unterbinden, dass meine User keine Exe, ZIP oder RAR Files im IE 7 downloaden können? Oder gibts da andere Wege? LG, René
  7. Holla Forum, ich hab in meiner Domäne 100 User Cals. Aktuell komm ich sehr nah an diese Grenze. Es gibt im System aber nur 90 User und 10 User die im ADS gelöscht sind. Nur in der Lizensierung tauchen Sie noch auf. Kann ich die Cals auf 110 ohne Probleme erhöhen? Bekomme ich die verwaisten Konten aus der Lizensierung? LG rene
  8. Hallo, ich glaub lokaler Dienst war es... ;) mfg rene
  9. Hallo, ich hab folgende Aufgabe und versuche sie mit nem schlichten Windows 2003 Server FTP Dienst zu realisieren. Ich brauch folgendes: 1. C:\Appl\DATA\IN 2. Ich habe einen Systemuser "FTP". 3. Der User "FTP" soll sich auf dem Server mit einem Passwort einloggen und in den "IN/ Ordner" Files legen. Ich werde auch nicht mehr als einen FTP User und ein FTP Verzeichnis später nutzen wollen ;) Mehr nicht. Wie kann man das am einfachsten lösen. Einen Windowsuser habe ich schon angelegt. Eine Site hab ich angelegt. Anonymer Zugang ist deaktiviert. Die ganzen Tut. auf ms.com hab ich schon gelesen. Aber diese beziehen sich ja meist auch auf Webseiten-Upload für den IIS. Ist meine Aufgabe zu einfach? Ich wollte eigentlich nicht filezilla oder Serv-U oder dergleichen nutzen... LG rene
  10. Hallo Leute, ich wollt mich mal an euch wenden und nach Rat fragen, Ich suche ein Programm was Zustände vergleicht. Kleines Beispiel: Ich Installier ein Rechner und bring so die Standart software drauf. Jetzt fertige ich ein Protokoll über die Hard- und Software des Rechners (Z.B. Everest oder Trackwin) Der Rechner ist ein Arbeitsplatz PC, und es arbeiten Täglich verschiedene Personen dran. Nach 2 Monaten will ich schauen was sich am System geändert hat. Fehlt ein Ram Riegel?! Oder wurde vielleicht unnütze Software installiert?! Solch ein Programm brauch ich, welches Protokolle erstellt, und dann Auflistet das z.B. Ein Ram Riegel fehlt oder Mohrhuhn oder so installiert wurde... Mit Everest kann man ja eine Schöne Liste erstellen, und es gibt da auch diverse Tool´s womit man z.B. TXT Dateien oder HTML Dateien vergleichen kann. Doch es ist irgendwie nicht das Ware... kennt da jemand noch ne bessere Lösung?! Würde mir echt helfen ... Vielen dank im Vorraus
  11. Ok, danke für die Antwort. Ich hab nur ein Problem, dass ich mit meinem Outlook -> Datei -> Öffnen -> Ordner eines anderen Benutzers einfach auf seinen Posteingang komme, obwohl er mir nicht explizit eine Berechtigung dafür gab... Wenn ich auf seinen Posteingang -> Berechtigung gehe gehe, dann steht dort: Standard -> Keine Anonym -> Keine Jemand ne Idee?! ;)
  12. Holla Forum, wenn ich meinen Posteingang freigaben will, dann kann ich das beim Exchnage 2003 ja über mein Outlook regeln und bestimmten Benutzern die Rechtestufen 1-8 geben. Kann ich das auch irgendwo zentral im Exchange System Manager für alle User ändern? Ich glaub ich hatte das früher irgendwo schonmal geshen?! Kann das sein?! ;) LG, René
  13. Oh, danke. Schau ich mir gelich mal an. OS: Win XP prof. Gibts solch ein Wiederherstellen auch für ganz normale Software, die nicht als Dienst sondern als Anwendung gestartet wird?! LG, René
  14. Holla Forum, ich suche eine Software, die einen Windowsprogramm-/dienst überwacht und ihn beim Absturz wieder startet und mich via E-Mail informiert. Unter UNIX gibts da die deamon tools http://cr.yp.to/daemontools.html. Sowas muesste es doch auch in ähnlicher Form unter Win geben? Kennt jemand sowas?! LG, René
  15. Huhu Forum, kann mir mal jemand den Fehler übersetzen?! ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ <exchange.domain.local #4.0.0 smtp;450 Client host rejected: cannot find your hostname, [öffentliche IP des Firewalls]> ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Wer hat das was abgelehnt?! Hab ein Exchnage im LAN und die SMTP Ports dorthin via NAT geschleust. Nun versuchte gestern ein User eine E-Mail an jemanden zu senden und bekam diesen Fehler zurück. Heisst das, dass der MTA der Empfängerdomain meine IP des Firewall nicht Reverse auflösen konnte und deswegen die Mail nicht annahm? Mails verschicken machte sonst nie Probleme... Im Exchnage hab ich beim SMTP Connector eingestellt, dass er DNS für die E-Mail Weiterleitung nutzen soll. Sollte ich hier vielleicht die Mails über einen Smarthost schicken?! Naja, das waren meine Ideen ;) Vielleicht ist das ja auch einfacher....
×
×
  • Create New...