Jump to content

nukleuz

Junior Member
  • Content Count

    72
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About nukleuz

  • Rank
    Junior Member
  1. Hallo Forummitglieder, beisse mir zu Zeit die Zähne aus, meine lokalen Drucker angesteuert zu bekommen. Der 2008er Server ist in der Rolle der Terminaldienste und wird mittlerweile im Ausführungsmodus verwendet. Verbinden tue ich mich von einem Windows Vista SP1 PC, der im eigenen Netzwerk (lokal) angeschlossen ist. Nach dem Start wird eine Minianwendung ausgeführt, die dann wiederum eine Clientanwendung ausführt (das wirkt etwas schicker). In dieser Anwendung werden mir im Druckdialog alle lokal angeschlossenen Drucker angezeigt - doch nach der Auswahl eines Druckers kommt bei dem nichts an... Hat jemand von euch einen Rat dafür parat? Danke und Gruß nukleuz
  2. Jau, sauber, das hat funktioniert. Mit change user /query kann man den Status in der Eingabeaufforderung anzeigen lassen... Danke für die Info!!! ;) nukleuz
  3. Hallo zusammen, seit einiger Zeit habe ich einen 2008er Server, der als TS (Terminalserver) eingerichtet wurde. Nun stehe ich vor folgendem Problem: Beim Versuch eine Datenbanksoftware (Verwaltungsprogramm - Client) zu installieren stoße ich beim Anmleden der TS-Clients über RDP 6.1 eine Meldung der 2. Instanz. Diese erscheint erst, wenn ein Benutzer angemeldet ist und sich der zweite verbindet - genau so wie beim 3., 4. etc... Nun weiss ich noch vom Server 2000, dass es einen Remoteverwaltungsmodus gegeben hat und einen Anwendungsmodus. Doch diese Einstellung finde ich nicht für 2008?! Weiterhin gibt die Datenbanksoftware vor, wie man diese auf einem Terminalserver zu installieren hat. Doch auch hier finde ich nicht, wie in Windows 2000 Server, den Punkt unter Systemsteuerung -> Programme und Funktionen namens: CD oder Diskette, um dann die setup.exe auszuführen. Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen, denn ich verzweifel bald... ;) Danke vorab. Greets nukleuz
  4. Hallo Doc Melzer, nun stehen wir vor folgender Idee: einen TS 2008 mit User-Cals und einen TS 2008 mit Geräte-Cals. Wäre das möglich? Doch wie kann ich bei einer dynamischen IP auf beide TS zugreifen? Kann man den Port des RDP von 3389 ändern, so dass die Firewall nicht meckern würde wegen einer gleichen Portfreigabe? EDIT: Firewall ist ist IPCop (LINUX) hinter einem handelsüblichen Router der T-Com ohne Portforwarding. SDSL haben wir leider nicht mehr - dort war es möglich zu jeder IP den gleichen Port zu forwarden... Danke für Info. nukleuz
  5. Dann werden wir uns das mal genau durch den Kopf gehen lassen. Denke eher, dass wir ausschliesslich die User-CALS nutzen werden. Greets nukleuz
  6. Der Vorteil wäre, dass unsere Aussenstellen sich eine Geräte Lizenz "teilen" könnten, da dort mehrere Benutzer an einem PC arbeiten zu unterschiedlichen Zeiten. Weiterhin könnte der Vertrieb User-CALS nutzen, um sich vom PC zu Hause und vom Notebook unterwegs anmelden könnten. Das ist der Grund warum ein Mischbetrieb bei uns Sinn machen würde... ;) Danke und Gruß nukleuz
  7. Hallo Dr. Melzer, danke für die fixe Antwort. Gerne würden wir den TS im Mischbetrieb laufen lassen. Doch wo genau ist der Verwaltungsoverhead? Müsste der zweite Lizenzierungsserver dann auch physikalisch ein anderer 2008 Server sein? Macht das deiner Meinung nach überhaupt Sinn? Gruß nukleuz
  8. Hallo zusammen, wir haben seit letzter Woche einen 2008er Server am laufen und die Rolle des Terminalservers hinzugefügt. Ist es möglich Geräte- und Benutzerlizenzen zu installieren? Quasi einen Mischbetrieb dieser unterschiedlichen Lizenzen? Danke für Antwort - denke ich bin hier bei euch gut aufgehoben.... ;) nukleuz
  9. Vieln Dank für die Antworten, die bei euch immer sehr genau ausfallen. Wahrscheinlich hat der Kollege über fünf Ecken nicht richtig zugehört, doch ich weiss ja, wo und wer zu diesen Themen die qualifizierten Antworten hat. Weiter so... nukleuz
  10. Hallo XP-Fan, diese Info stammt von einem Kollegen. Steht nirgends - deswegen habe ich dazu auch nichts weiter gefunden. Mir war das fast klar, doch ich wollte das mal bestätigt bekommen. Was ist für mich die beste und vor allem günstigste Lösung, den Terminalserver auf dem nur eine einzige Anwendung ausgeführt werden darf, für 100-150 User zu lizenzieren?
  11. Hallo zusammen, ich möchte gerne einen Windows 2008 Server als Terminalserver einsetzen, weil ich gehört habe, dass eine der 2008er Versionen eine unbegrenzte Anzahl der Zugriffe/Verbindungen, ohne weitere User oder Device Cals zu benötigen, zulässt!?!? :confused: Ich habe hierzu leider keine genauen Angaben gefunden - weder bei Google noch hier im Forum. Vielleicht könnt Ihr hierzu eine Aussage treffen? Danke. nukleuz
  12. Hallo zusammen, kann mir jemand von euch sagen, bei welchem Vista welche Lizenz der Terminaldienste hinterlegt ist. Die Home Version hat mal wieder nur eine zeitbegrenzte Lizenz von 90 Tagen dabei. Wie sieht es bei den anderen Versionen von Vista aus? Leider hat man bei Vista Home im Gegensatz zu XP Home nicht die Möglichkeit nach 90 Tagen in der Registry den Ordner MSLicensing zu löschen. Uuups - ja das geht bei XP. Doch leider nicht bei Vista ;) Bin ich also gezwungen mir permanente Lizenzen zu kaufen? Gruß Nukleuz
  13. Wau - Danke für die vielen Antworten ;) Ich werde die Sachen sobald wie möglich vom Netz nehmen - dann mal tacheles sprechen. In meinem Fall liegt keine absichtliche Piraterie vor!!! Das möchte ich an dieser Stelle man ausdrücklich betonen. Ich wusste hier bei euch findet man fachlich richtige Antworten - und natürlich möchte ich eine verantwortungsbewusseter Admin bleiben. Es ist auch das erste mal dass dort ein ITler den Bereich übernimmt. Ich tippe, dass ein verantwortlicher die Lizenzen mitgenommen hat!!! Sollte ich dort nicht so laut ansprechen... lool Nein Scherz bei Seite! Ich weiss was zu tun ist und werde mich auch dementsprechend verhalten!!! nukleuz
  14. Hallo, wahrscheinlich - nein sogar sehr sicher hätte ich das genau so getan, wie es bei dir jetzt ist. Doch leider habe ich das so übernommen wie oben beschrieben. Nichts da ausser Kopien von Lizenzaufkleber und keiner einzigen Original CD - hatte ich vergessen zu erwähnen - sry Habe ich Möglichkeiten? Gruß nukleuz
  15. Hallo zusammen, ich habe vor einigen Wochen bei meiner neuen Arbeitsstelle die System- und Netzwerkadministration übernommen! Supi - alles gut - geiler Job ;) Doch eines plagt mich sehr: Ich habe nur abkopierte Original Lizenzaufkleber für zwei Windows 2000 SB Server. Natürlich muss erst einmal überhaupt Domäne usw. eingerichtet werden - deswegen eine Neuinstallation. Doch wie kann ich mir sicher seine, dass es auch wirklich die Lizenzen von der Firma sind?!?! Ich will mir und primär der neuen Arbeit kein Eigentor schiessen... Mist Situation... Was sagt ihr dazu...??? Kleine Frage nebenbei - kann ich über SB 2000 Server überhaupt uneingeschränkt die Terminaldienste nutzen??? sry Danke für Antwort!!! nukleuz
×
×
  • Create New...