Jump to content

Bender

Member
  • Content Count

    132
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Bender

  • Rank
    Member
  • Birthday 09/05/1984
  1. Guten Morgen, wir sind vor einigen Monaten mit unseren Mail Accounts in die Microsoft Cloud gegangen. In diesem Zug haben wir auch unser Office von 2010 auf Office 365 2016 aktualisiert. Einige unserer Mitarbeiter haben in ihren lokalen Kontakten einige von Kollegen. Diese werden nun seit der Umstellungen zwischen Outlook und dem GAL (Global Adress List) nicht mehr synchronisiert. Dies geschah früher automatisch und wenn man ein Kontakt geöffnet hatte, wurden die entsprechenden Änderungen angezeigt (wann und welche Änderungen). Heute muss der User aktiv einen Kontakt öffnen und auf den Button aktualisieren klicken, dadurch wird der Kontakt mit den Informationen aus dem Adressbuch aktualisiert. Wir hätten diese Funktion gerne wieder automatisch im Hintergrund. In den GPO Einstellungen habe ich diverse Einstellungen ausprobiert, aber ich steige nicht dahinter, ob es die richtigen sind. Denn das was ich Einstelle, scheint nicht zu passen. z.B. habe ich folgende GPO auf 1 Minute, später mal 10 Minuten gesetzt und es findet keine Synchronisierung in dieser Zeit statt. Bei dem einen Test nach 30min, bei einem anderen nach 50min (warum auch das immer unterschiedlich passiert). Es hat aber zumindest nichts mit der Zeit zu tun, die ich in der GPO hinterlegt habe. https://getadmx.com/?Category=Office2016&Policy=outlk16.Office.Microsoft.Policies.Windows::L_SetGALContactSynchronizationInterval Bin ich bei den GPO Einstellungen überhaupt richtig unterwegs, oder teste ich hier an einer ganz falschen Stelle? Wie funktioniert über die Synchronisierung der lokalen Kontakte mit dem GAL? Welches Kriterium wird zur Überprüfung herangezogen und welche werden dann aktualisiert? Gibt es eine Protokollierung der Synchronisierung auf Datei Ebene oder Eventlog? Besten Dank für die Aufklärung und Unterstützung!
  2. Hallo zusammen, habe mein Testsystem von Windows 2008 auf Windows 2012 umgestellt. Doch leider habe ich ein Problem beim PXE boot. Der Client sendet ein Discover und erhält auch ein Offer vom DHCP Server. Doch danach vermisse ich den DHCP Request zur Bestätigung. Wenn ich den Client in Windows starten lasse, erhält er seine IP Adresse. Danach sendet er den Request an den Server und erhält die Bestätigung mit einem DHCP ACK. Also alles OK. Bin nun etwas verwirrt mit dem ganzen. Ist bei Windows 2012 etwas speziel zu beachten mit PXE Boot zu Windows 2008? Wo könnte ich mit der Suche ansetzen? Das Netz ist nicht großartig, lediglich ein DHCP / DNS Server auf Windows 2012 und die Clients (VMware und Laptop) und der Server (VMware) hängen auf dem gleichen Router (Netgear 4-Port). Schöne Grüße Konnte das Problem identifizieren. Auf meinem DHCP Server war ein Gateway eingetragen das zu meinem Internet Router zeigt. Als ich diesen entfernt habe, hat der Client den Offer gesehen und gleich einen Request versendet. Doch warum geht das dann unter Windows und nicht beim PXE Boot?
  3. Hallo zusammen, habe zuhause eine kleine Testumgebung die immer mal wieder hoch und runter gefahren wird. Habe nun seit einiger Zeit aber ein Problem beim kopieren von meinem Windows 7 PC aus. Die Netzwerkkarte macht immer ein Connect und Disconnect zum Netzwerk. Entsprechend lange dauern die Kopiervorgänge. Habe etwas am Netzwerkspeed der Netzwerkkarte herumgespielt und sobald ich meine Netzwerkkarte fix auf 10 MBit Full stelle bleibt die Verbindung konstant. Mir ist das Problem so bisher nie aufgefallen da ich die meisten Daten per USB kopiert habe, aber durch den Einsatz eines Netzwerkspeichers ist es mir nun aufgefallen. Könnte es sich hierbei um ein Problem mit einem alten Hub (10 / 100 Mbit) liegen? Der hat schon so min. 10 Jahre hinter sich. Will mir nicht einfach einen neuen Switch nun holen und ich habe das Problem noch immer. Ein Test mit anderen Maschinen ist nicht möglich. Alles andere läuft auf einem VMWare System. Gruß Jens
  4. Die Einstellung ist auf Aktiviert gesetzt. Habe es nun deaktiviert und gleich hat die Verbindung sauber funktioniert! Auch nach einem Reboot geht es noch. Warum gab es das Problem erst mit Windows 7 und nicht bereits mti Windows XP? Jetzt bin ich aber erst mal zufrieden. Herzlichen Danke!
  5. IPv4-Routentabelle für die WLAN Verbindung =========================================================================== Aktive Routen: Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Metrik 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.13.1 192.168.13.102 40 127.0.0.0 255.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.0.0.1 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 192.168.13.0 255.255.255.0 Auf Verbindung 192.168.13.102 296 192.168.13.102 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.13.102 296 192.168.13.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.13.102 296 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 192.168.13.102 296 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.13.102 296 =========================================================================== IPv4-Routentabelle für die LAN Verbindung =========================================================================== Aktive Routen: Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Metrik 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.13.1 192.168.13.103 30 127.0.0.0 255.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.0.0.1 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 192.168.13.0 255.255.255.0 Auf Verbindung 192.168.13.103 286 192.168.13.103 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.13.103 286 192.168.13.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.13.103 286 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 192.168.13.103 286 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.13.103 286 ===========================================================================
  6. Habe mich nun für einen Test per LAN Kabel mit dem Router verbunden. Dort funktioniert das Routing ohne Probleme. Es scheint daher ein WLAN Problem zu sein! Eine ipconfig /all Ausgabe bringt keine Unterschiede zwischen WLAN und LAN. Hier scheint also alles OK zu sein. Ein route PRINT ebenfalls. Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) WiFi Link 5100 AGN Physikalische Adresse . . . . . . : 00-24-D6-XX-XX-XX DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.13.102(Bevorzugt) Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 19. November 2011 23:02:41 Lease l„uft ab. . . . . . . . . . : Sonntag, 20. November 2011 23:02:39 Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.13.1 DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.13.1 DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.13.1 NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert Ethernet-Adapter LAN-Verbindung: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) 82567LM Gigabit Network Connection Physikalische Adresse . . . . . . : 00-24-E8-XX-XX-XX DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.13.103(Bevorzugt) Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 19. November 2011 22:56:48 Lease l„uft ab. . . . . . . . . . : Sonntag, 20. November 2011 22:56:48 Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.13.1 DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.13.1 DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.13.1 NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert
  7. Aber das wäre doch falsch in der Routing Tabelle. Um die anderen Ziele im Netz 192.168.13.0 zu erreichen muss ich über den Router 192.168.13.1 gehen um das Ziel 192.168.13.101 zu erreichen.
  8. Der WLAN Drucker hat keinen direkten LAN Anschluss. Nur USB und das würde hier nicht weiterhelfen... Aktuell steht mir auch kein weiteres LAN Gerät zur Verfügung. Bevor ich auf Windows 7 umgestellt habe hatte ich noch Windows XP SP3 installiert. Hier hatte ich mit dem Routing keine Probleme. Ich habe dort auch keine Statische Routen eingetragen. Was bedeutet den bei Win7 unter Gateway "Auf Verbindung"?
  9. Ich kann den Router und alles im Internet anpingen. Sobald ich die 192.168.13.0 Route lösche: route DELETE 192.168.13.0 erreiche ich ebenfalls zusätzlich meinen WLAN Drucker.
  10. Hallo zusammen, - Mein WLAN ist direkt im Router integriert (Linksys WRT 54 G 3 V2 Wireless Router). - Die IP-Adressen werden über den DHCP Server im Router vergeben. - Das WLAN ist aktuell als Arbeitplatznetzwerk ausgewählt. Habe auch schon Heimnetzwerk ausgewählt, doch hier verhält sich das ganze (auch nach einem reboot) gleich. - Weiter unten sind die ipconfig /all Ausgaben des Rechners. Von meinem WLAN Drucker ist dies nicht möglich. Windows-IP-Konfiguration Hostname . . . . . . . . . . . . : XXXXXX Prim„res DNS-Suffix . . . . . . . : Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein Drahtlos-LAN-Adapter Drahtlosnetzwerkverbindung: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) WiFi Link 5100 AGN Physikalische Adresse . . . . . . : 00-24-D6-XX-XX-XX DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.13.102(Bevorzugt) Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0 Lease erhalten. . . . . . . . . . : Sonntag, 13. November 2011 20:35:14 Lease l„uft ab. . . . . . . . . . : Montag, 14. November 2011 20:35:14 Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.13.1 DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.13.1 DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.13.1 NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert Ethernet-Adapter LAN-Verbindung: Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) 82567LM Gigabit Network Connection Physikalische Adresse . . . . . . : 00-24-E8-XX-XX-XX DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja Tunneladapter isatap.{68AC27B1-8DC5-40B6-9570-ABE3B7B89F44}: Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft-ISATAP-Adapter Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0 DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface: Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0 DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:5ef5:79fb:cdf:79db:af44:9e6d(Bevorzugt) Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::cdf:79db:af44:9e6d%12(Bevorzugt) Standardgateway . . . . . . . . . : :: NetBIOS ber TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert
  11. Hallo Community, habe nun endlich mein NB von XP auf Windows 7 umgestellt. Habe aber mit dem WLAN und dem Routing ein Problem. Das Notebook erhält per WLAN eine IP-Adresse vom Router und dieser kann anschließend sauber erreicht werden (Ping). Auch Internetseiten sind kein Problem (Ping, DNS). Wenn ich aber ein interes LAN Gerät anpinge (z.B. mein Netzwerkdrucker), dann erhalte ich die Meldung "Zielhost nicht erreichbar". Mein Internes LAN / WLAN ist die 192.168.13.0. Die Konstellation: Router: 192.168.13.1 NB: 192.168.13.102 Drucker: 192.168.13.101 Ping wird ausgefhrt fr 192.168.13.101 mit 32 Bytes Daten: Antwort von 192.168.13.102: Zielhost nicht erreichbar. Antwort von 192.168.13.102: Zielhost nicht erreichbar. Antwort von 192.168.13.102: Zielhost nicht erreichbar. Antwort von 192.168.13.102: Zielhost nicht erreichbar. Ping-Statistik fr 192.168.13.101: Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust), Ich habe darauf hin mal ein "route PRINT" gemacht: IPv4-Routentabelle =========================================================================== Aktive Routen: Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Metrik 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.13.1 192.168.13.102 25 127.0.0.0 255.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.0.0.1 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 127.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 192.168.13.0 255.255.255.0 Auf Verbindung 192.168.13.102 281 192.168.13.102 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.13.102 281 192.168.13.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.13.102 281 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 224.0.0.0 240.0.0.0 Auf Verbindung 192.168.13.102 281 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 127.0.0.1 306 255.255.255.255 255.255.255.255 Auf Verbindung 192.168.13.102 281 =========================================================================== St„ndige Routen: Keine Darauf hin habe ich mal die Verbindung 192.168.13.0 mit dem folgenden Befehl gelöscht: route DELETE 192.168.13.0 Das Ergebnis war gleich zu sehen. Alle internen LAN / WLAN Geräte konnten erreicht werden. Internet hat ebenfalls noch immer funktioniert. Ich denke nun geht er über das Routing 0.0.0.0. Zum testen habe ich dann auch eine statische Route hinzugefügt: route ADD 192.168.13.0 MASK 255.255.255.0 192.168.13.1 -p Nach einem reboot ist diese zwar noch immer vorhanden, doch die andere ebenfalls wieder. Und kann dann keine internen LAN / WLAN Geräte erreichen. Meines erachten macht das folgende routing Problem. Doch warum? Wie kann es behoben werden? 192.168.13.0 255.255.255.0 Auf Verbindung 192.168.13.102 281 Schöne Grüße Bender
  12. Es muss also innerhalb der ersten 30 Tage passieren? Hast du mir hierzu vielleicht eine Quelle? Danke!
  13. Hallo Community, in unseren VMWares wird in der Registration der folgende Regwert gesetzt um das zurücksetzen des Computerkontenkennwörtern zu verhindern: [url=http://support.microsoft.com/kb/154501/en-us]How to disable automatic machine account password changes[/url] [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Netlogon\Parameters] DisablePasswordChange=1 Dieser hat unter Windows XP tadellos funktioniert doch unter Windows 7 scheint dieser (zumindest in unserer Umgebung) nicht zuverlässig zu funktionieren. Sollte ich also in meiner VMWare einen Snapshot zurücksetzen, der älter als 30 Tage ist, so muss der Rechner neu in die Domäne aufgenommen werden. Dies sollte aber durch den Regwert nicht notwendig sein. Das Problem tritt in etwa zu 90% auf allen VMWares auf. Also gelegentlich scheint es zu funktionieren wodurch ich auf ein Timing Problem (Dienste vielleicht?) tippen würde. Ist den unter Windows 7 hier noch weitere Einstellungen notwendig? Oder wo könnte ich hier mit der Fehlersuche fortsetzen und herauszufinden warum das nicht sauber funktioniert? Schöne Grüße
  14. Hallo Community, ich habe in einer Testumgebung das Problem das die Clients keine aktuellen IP-Adressen an den DNS Server senden. Ich habe daher auf einem Client folgendes probiert: ipconfig /registerdns Im Eventlog erhalte ich dann diese Meldung: Event Type: Warning Event Source: DnsApi Event Category: None Event ID: 11163 Date: 09.07.2011 Time: 19:02:40 User: N/A Computer: STUCL03 Description: The system failed to register host (A) resource records (RRs) for network adapter with settings: Adapter Name : {5233253D-7E9D-4881-857B-644CC2EF8B61} Host Name : stucl03 Primary Domain Suffix : DEMO.local DNS server list : 192.168.12.21 Sent update to server : 192.1.1.1 IP Address(es) : 192.168.12.102 The reason the system could not register these RRs was because the DNS server failed the update request. The most likely cause of this is that the authoritative DNS server required to process this update request has a lock in place on the zone, probably because a zone transfer is in progress. You can manually retry DNS registration of the network adapter and its settings by typing "ipconfig /registerdns" at the command prompt. If problems still persist, contact your DNS server or network systems administrator. For more information, see Help and Support Center at http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp. Data: 0000: 2d 23 00 00 -#.. Laut dem Eventlogeintrag schickt er das Update an 192.1.1.1. Diese IP Adresse habe ich aber nicht in meinem Netzwerk. Ich habe alle im 192.168.12.x Netz. Woher kann diese IP-Adresse kommen? Auf meinem DNS Server ist Forward und Reverd Lookup Zone konfiguriert. Bei der Scope Eigenschaften im DHCP folgendes: - Enable DNS dynamic updates according to the settings below - Dynamically update DNS a and PTR records only if requested by the DHCP clients - Discard A and PTR records when lease is deleted Schöne Grüße Bender
  15. Hallo zusammen, ich suche nach der Möglichkeit (Registry, Policy) um unter Windows 7 die Breite des Startmenüs zu ändern. Sollte ich auf Start und dann auf "Alle Programme" klicken, muss manchmal nach links und rechts gescrollt werden, weil der Platz nicht ausreicht. Ein Verkleinern des Namens passt nicht. Dadurch das auch noch ein oder zwei Unterordner eingesetzt werden, wird die Spalte für den Link immer kleiner.... Unter XP wurde die breite Dynamisch angepasst, aber unter Win7 ist das anscheinend nicht mehr der Fall. Lässt sich das anpassen? Schöne Grüße
×
×
  • Create New...