Jump to content

Roughneck

Members
  • Posts

    62
  • Joined

  • Last visited

Profile Fields

  • Member Title
    Newbie

Roughneck's Achievements

Fellow

Fellow (7/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. Ok :( Ich habe das so verstanden, dass die gelesen-Info nicht nur pro Benutzer besetzt wird, sondern dann für alle zu sehen ist. Das geht hier an der Stelle echt nicht ?
  2. Hmmm, dann habe ich dazu noch zwei Fragen. Einmal... Wofür kann man dann den Haken "Gelesen/Ungelesen-Information pro Benutzer für diesen Ordner erhalten" wegnehmen? Zweimal :) ... Wieso habe ich dann als "gelesener" User auch nicht die Information. Denn auch dann erscheint die Nachricht als gelesen.
  3. Danke für die schnelle Hilfe. Sorry, die Info habe ich vergessen mitzugeben. Als Email-Client wird Outlook 2007 verwendet. Gibt es für Outlook 2007 auch eine entsprechende Lösung? DANKE
  4. Guten Tag, wir haben einen SBS2003 im Einsatz. Die Emailadresse info@schnulli-bulli.com wird vom POPConnector abgeholt und den öffentlichen Ordner zugestellt. Damit das richtige Symbole vor den Nachrichten angezeigt wird haben wir diese Anleitung ausgeführt. .:. www.SBSPraxis.de, die MCSEBoard Hilfe Seite für den Microsoft SBS Server 2003 .:. Das klappt soweit auch. Nur sollen die Nachrichten die von einem User gelesen und bearbeitet worden sind, auch als gelesen markiert sein. Sind Sie aber nicht. Wir haben den Haken "gelesen für jeden User einzeln" rausgenommen. Damit sollte die Nachricht für den Rest dann auch gelesen sein. Die Nachricht wird nicht mal für den lesenden User als gelesen angezeigt. Auch das "Rechts-Klick-Menu" passt sich an. Aus der Schaltfläche "als gelesen markieren" wird "als ungelesen markieren". Nur der Briefumschlag bleibt zu und die Schrift fett. Woran liegt das? Gesucht habe ich, aber nichts entsprechendes gefunden Hasta luego Roughneck
  5. Hy Leutz, wir haben einen Terminalserver auf dem Office 2003 installiert ist. Nach einer unbestimmten Zeit verschwindet MICROSOFT OUTLOOK als Standard-Email-Client aus "Internetprogramme" (IE\Extras\Internetoptionen\Programme). Stellt man wieder MS Outlook als Standard-Client als Admin ein, dann bleibt der erstmal auch da. Später verschwindet wieder die Konfiguration und das Feld für den Email-Client ist wieder leer. :( In der Registry ist "Microsoft Oulook" eingetragen, wenn es angezeigt wird. Ist es nicht mehr da, fehlt es auch in der Registry. Unser System: Windows 2000 Server 5.00.2195, SP3 IE 6.0.2800.1106 Microsoft Office 2003 Microsoft Outlook 2003 (11.8169.8172) SP3 Ich bin ratlos. Klar, sonst würde ich hier ja nicht schreiben. DANKE Hasta luego Roughneck
  6. Guten Tag, kann ich unter Vista Business die Offline Synchronisation dazu bringen nur die aktuellen Daten vom Server zu holen, aber auf dem Client geänderte Daten nicht wieder zurückzuschreiben? Es soll eine Datenbank für den Aussendienst verfügbar gemacht werden, aber es darf auf keinen Fall die DB wieder auf den Server geschrieben werden, wenn das System sich wieder im Netz einklinkt. Das DB System / die Anwendung bietet von Haus aus leider keine Möglichkeit. Kann da jemand helfen? DANKE! Hasta luego Roughneck
  7. Guten Tag, ich habe ein "Problem" mit der Offline-Synchronisation. Mache ich Daten offline verfügbar, dann werden diese Daten im Ordner CSC auf C: abgelegt. Das habe ich hier schon gefunden. Aber die Boardsuche hat mir keine Lösung geboten für den Fall, dass ich die "CSC"-Daten auf eine andere Partition packen will. Die System-Partition ist zu klein um die verfügbar gemachten Daten zu speichern. Das OS ist Vista Business 32bit. Kann mir da jemand helfen? DANKE. Hasta luego Roughneck
  8. Hy Günther, nein, die sollen schon alle ihr eigenes Postfach haben und auch ihren eigenen Kalender etc. Intern können auch alle User eine eigene Emailadresse haben. Nur nach außen hin nihct. Da sollen alle von z.B. support@schnulli-bulli.com kommen und somit auch ein zentrales Postfach gehen, damit alle Support-Mitarbeiter darauf Zugriff haben. Macht das Sinnn? :) Hasta luego Roughneck
  9. ok, Formulare lerne ich dann mal :) Kann ich dem Exchange/SBS 2003 denn generell die gleiche Absenderadresse drüberstülpen lassen? Ohne Eventsink? Oder ist das so nicht beim Exchange/SBS vorgesehen? DANKE. Hasta luego Roughneck
  10. Hy Leutz, kann ich auch definieren, dass im VON-Feld eine Standardadresse immer drin steht? So dass immer im Aufrag von info@ versendet wird, so lange der User dass nicht rausnimmt. Dazu habe ich in den anderen Beiträgen nichts gefunden. Geht das auch? Der Rest klappt. DANKE Hasta luego Roughneck
  11. OK, danke... Das ist schonmal ein guter Ansatz. Damit komme ich erstmal weiter.
  12. Hy Leutz, ich habe mal wieder eine Frage an die CMD Götter... Ich möchte das eine Batch zeitabhängig reagiert. Sinngemäß so: wenn %time% kleiner als 13:00:00,00 dann mach "A" sonst "B" Ganz toll wäre es, wenn auch noch der Tag mit einbezogen werden könnte. Kann da wer helfen? DANKE Hasta luego Roughneck
  13. Hy Leutz, ich habe mich hier mal durch die Suche gearbeitet. Nun brauche ich eigentlich nur Gewissheit, dass ich alles richtig habe. Der SBS wird zu erst installiert. Dann kann ich einen weiteren Server 2003 Std als Mitgliedsserver in die SBS Domäne aufnehmen und als z. B. SQL Server laufen lassen. Das Ganze sollte dann laufen und sich nichts von selber runterfahren. Stimmt das? DANKE Hasta luego Roughneck
×
×
  • Create New...