Jump to content

shuter

Members
  • Content Count

    126
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About shuter

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo zusammen Das Gerät ist mit einem Online Konto (Azure AD) verbunden. Ich denke darum muss der PIN aktiviert werden. Ist eigentlich auch kein Problem. Was mich stört ist, dass die primäre Anmeldung nach einem Neustart die PIN Anmeldung ist. Gruss Sascha
  2. Hi Ingo Danke für Deine Hilfe. Ich habe das so versucht. Nach einem Neustart muss ich dann wieder einen PIN einrichten. Windows Version ist 1903. Ich habe auch die lokale Richtlinie (gpedit.msc) "Komfortable PIN Anmeldung aktivieren" auf deaktiviert gestellt. Hast Du noch weitere Ideen? Danke und Gruss Sascha
  3. Hallo zuasmmen Wie kann ich Windows beibringen, dass ich als erste Wahl nicht die PIN Anmeldung sondern die Anmeldung via Passwort bekomme? Neustart Rechner -> beim Anmelden umstellen auf Passwort -> Login mit Passwort erfolgreich. Wenn ich den Rechner wieder neu starte wird wieder die PIN Anmeldung vorgeschlagen. Der User muss dann auf Passwortanmeldung umschalten. Danke für die Hilfe Gruss Sascha
  4. Hallo zusammen Ich habe Probleme mit der Konsole COM+ Anwendungen. Wenn ich via Start "Komponentendienste" auf COM+Anwendungen klcike bekomme ich die Meldung: Katalogfehler. Fehler beim Verarbeiten des letzten Vorgangs. Klasse nicht registriert. Fehlermeldung siehe Anhang Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte? Ich habe den Rechner schonmal mit Windows 10 Pro neu installiert. Das Verhalten ist immer noch gleich. Bin für jede Hilfe und Input dankbar Gruss Sascha
  5. Hoi Jan ich denke ich habe 2 Probleme. Schauen wir uns doch das Drucker Problem an. Um Deine Fragen zu beantworten: - Das Gerät ist nicht im Gerätemanager ersichtlich - UBS Port habe ich diverse versucht. Direkt am Notebook und auch via Port Erweiterung - Treiber habe ich nicht installiert. Ich habe bei dem anderen Gerät einfach den Drucker angeschlossen. Scanner und Drucker wurde automatisch installiert. Wie kann ich die USB Ports bereinigen? Was meinst Du genau damit? Danke dir Gruss Sascha
  6. Hallo zusammen Ich habe das Problem, dass sich ein Drucker (USB) einfach nicht installieren lässt. Es wird immer nur der Scanner installiert. Es geht um einen Multifunktionsdrucker Ricoh SP C250SF. Ich habe 2 Lenovo X1 Gen3. Habe die Geräte eingeschaltet und den Assistenten durchgeklickt. Ersteinrichtung Windows 10. Als Konto habe ich einen Admin User (lokaler User) angelegt. Bei dem Einen Gerät wurde der Drucker mit Scanner nach dem anschliessen via USB sauber hinzugefügt. Bei dem anderen Gerät nicht. Dort sieht man unter Einstellungen Drucker/Scanner nur den Scanner. Ich habe hin und her versucht den Drucker zu installieren in dem ich auch Treiber heruntergeladen hatte etc. Einziger Unterschied den welchen ich festgestellt habe ist, dass der Com. Systemdienst (Startart manuell) nicht gestartet werden kann. Wenn ich die Konsole der Komponentendienste öffne kann ich alles anschauen ausser bei Arbeitsplatz/COM+-Anwendungen nichts. Wenn ich dort draufklicke kommt eine Fehlermeldung. (SIehe Anhang). Hat jemand eine Idee was ich noch machen könnte? Oder hat diese Druckerinstallation etwas mit den Com+-Anwendungen zu tun? Danke für die Hilfe und Aufklärung Gruss Sascha
  7. Hallo zusammen Danke euch vielmals für die Hilfe. Ich nutze Windows 10 mit der entsprechenden Powershell Version. Mit "(Get-Item -Path 'Voller Pfad zum Symlink' ).Target" hat es funktioniert. Gute Zeit und Gruss Sascha
  8. Hallo zusammen Ich will mit Powershell das Zeil eines Symlinks lesen und in eine Variable speichern. Wie macht mann das? Danke für die Hilfe Gruss Sascha
  9. Hallo Ingo Danke für Deine Antwort. Wenn ich mich dort anmelden will, heisst, dass es meinen User nicht gibt. Es geht um ein Business Konto. Ich habe das nicht deutlich geschrieben....Sorry. Kann es sein, dass man sich in dem Fall an einem anderen Portal anmelden muss? Ich kann mich zum Beispiel hier "https://azure.microsoft.com/de-de/features/azure-portal/" anmelden. Hast Du ev. eine Idee wo sich im Azure Portal diese Nummer befindet? Danke Dir/euch Gruss Sascha
  10. Hallo zusammen Neue Hardware -> erster Start von Windows 10. Dann kommt ja der Einrichtungsassistent. Irgendwann wähle ich mit einem Onlinekonto anmelden. Danach, wenn es dann um die Einrichtung des PIN Codes geht wird mir eine SMS an mei Mobile Phone gesendet. Wenn aus welchen Gründen auch immer, der Rechner neu installiert werden muss, weiss Windows meine Nummer des Mobile Phones. Wo kann diese Nummer geändert werden? Danke für die Hilfe Gruss Sascha
  11. Hallo zusammen Danke für die Hilfe Mit Hilfe den beiden Richtlinien die ich bauche werden Registry Einstellungen gesetzt. Die Richtlinien sind identisch bis auf einen Regkey. also die eine Richtlinie setzt bei ALLEN Usern den Wert und die 2. Richtlinie soll dein einen Wert bei den Usern die in der Lokalen Sicherheitsgruppe Mitlied sind auf einen anderen Wert setzen. Von der Reihenfolge her (das wird ja von unten nach oben abgearbeitet) kommt zuerst die Richtlinie für alle User, dann die Richtlinie für die User in der Gruppe. Ich kann jedoch in dieser Gruppe Mitglied sein oder nicht. Es werden immer beide gezogen. Das ist mein Problem. und ich weiss nicht wie ich das ändern muss, dass es läuft. bei der ersten Richtlinie ohne die Gruppe in der Filterung habe ich nichts geändert. Also Inhaltsfilterung Auth User....alles so gelassen bei der Anderen habe ich bei Auth User das Recht "Richtlinie übernehmen" entfernt. Auth User haben somit nur noch "Richtlinie lesen" Was ist denn hier falsch? Danke für die Hilfe Gruss shuter
  12. in dem Fall wird die Richtlinie angewendet obwohl der User nicht mitglieder der AD Gruppe ist. Dies ist doch komisch.....nicht? bzw. so darf es nicht sein.....
  13. HI Danke für Deine Antwort. Das auf gruppenrichtlinien.de habe ich gelesen. Werde aber einfach nicht schlau daaus. Ich habe eine gpo1 die den Regkey 1 auf HalloWelt setzt. Dieser Key sollen alle Rechner in den Domäne bekommen. Die gpo ist ganz oben verlinkt. Gefiltert wird sie mit "Auth User". Dann habe ich eine 2. gpo, die den Wert von Regkey 1 auf HelloWorld setzen soll. Diese gpo ist auch ganz oben verlinkt. Gefilter wird mit Hilfe einer Gruppe. Die Gruppe hat das Recht lesen und Richtlinie übernehmen. Die Gruppe "Auth User" hat das Recht lesen. Wenn beide Richtlinien aktiv sind wird immer die Auth Richtlinie gezogen. Egal ob der Benutzer in der AD Gruppe Mitglied ist oder nicht. Die Abarbeitung der Richtlinien findet ja von unten nach oben statt. In dem Fall wird gpo1 zurest und die gp2 am Schluss abgearbeitet. Noch ne Idee? gruss sa
  14. Hallo zusammen Ich habe das Problem, dass meine User GPO's nicht angewendet werden. Microsoft hat hier ja auch mit einem Patch die Filterung angepasst. Wenn ich eine Domänengruppe als Filterung für die Richtlinie verwende funktioniert das Ganze nicht. Wen keine Domain Gruppe definiert ist sondern nur Auth User, dann funktioniert es. Was mache ich denn falsch. Danke für die Hilfe Gruss shuter
  15. Hoi Jan Habe noch eine weitere Frage. Du schreibst, dass Netzwerkkartentreiber und Chipsatztreiber in die boot.wim rein sollen. Mache ich das für jeden Hardwaretype? Also wenn ich "notebook a", "notebook b" und "notebook c" habe, dann wären 3 mal Chipsatz Treiber und 3 mal Netzwerkkartentreiber in der boot.wim drinnen, richtig? Danke Dir für Deine Hilfe. GRuss Sascha
×
×
  • Create New...