Jump to content

meckert

Junior Member
  • Content Count

    96
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About meckert

  • Rank
    Junior Member
  • Birthday 03/19/1977
  1. Dieser sehr kleine Standort hat nur diesen DC. Ein anderer Benutzer konnte sich ebenso nicht an der Kiste anmelden.
  2. Ich mach die Maschine jetzt platt. Hab mit Acronis noc mal schnell ein Image gezogen und hoffe darauf, dass auf dieser Mascine durch Acronis nix vermisst wird.# DANKE
  3. Ja dieser Server ist ein völlig verkonfigurierter unter anderem auch DNS Server. Ich kann mic auch leider nicht via Crossover mit einem Laufwerk verbinden, da auch dann Anmeldeinformationen gegengeprüft werden müssen. Danke
  4. Zurzeit viel, da dieser DC ach FS war und alle Daten nur da drauf liegen. Es gab bislang kein Backup was mich natürlich auch ärgert aber so war es und es muss nun erst umgestellt werden. Danke
  5. Ich kenne das Kennwort der Domain zu welcher auch dieser Server gehört. Dieser DC stand an einm anderen Standort und soll da auch wieder hin. Leider ist die Anmeldung am System nicht möglich mit diesen Daten. Es kommt immer die Meldung kein Anmeldeserver verfügbar. Doch das ist er eigentlich selbst. Es scein also, als sei das lokale Profil des Domainadmin für die Grütze. Allerdings gibt es keinen lokalen Adin da es ein DC ist. Hätte ich die Möglichkeit irgendwie via Bootcd oder so di Netzwerkeinstellungen des Servers zu ändern, dann käme ic weder rein.
  6. Hallo, ich sitze hier vor einem DC Windows 2008. Dieser DC ist für sich genommen ziemlich einsam und trägt Netzwerkeinstellungen auf beiden NICS die nicht zum Rest passen. Wenn ich nun versuche mich als Domain Admin auf diesem System anzumelden, dann kommt an der Konsole die Meldung, das kein Anmeldeserver zur Verfügung steht. Gibt es eine Möglichkit, die Netzwerkeinstellungen zu reseten und das System wieder lauffähig zu machen. Mein Kollege hat leider im Alleingang die zweite NIC auch auf ein falsches Netz konfiguriert was mir nun dieses Problem beschert. Ich habe leider keine dritt Netzwerkkarte oder ähnliches und es gibt auc kein RSA Board. Es handelt sich um einen IBM; x3250. Ich habe bereits versucht im abgesicherten Modus bis zum Prompt zu kommen, allerdings wird vorher wiede der Benutzername und das Passwort abgefragt. Ic weiß nicht mhr weiter. Habe das System leider so übernommen und stehe vor den Trümmern. Danke. :cry:
  7. Hmmm: Ne auf den DNS Servern. Das hole ich nochmal nach. Das ist ein tolles Beispiel auch wenn ich es nicht benötige. Das habe ich nun auch verstanden. Dachte, da es sich um Druckfreigaben handelt, dass es ebenso notwendig ist. Werde mir also nochmal den MS link durchlesen müssen. Meine Anwender springen mittlerweile vom Dach. 1 Tag nur mäßig drucken. Vielleicht gibts ja bald den Printcluster. Hast du noch irgendwelche Tipps, die mir auf die schnelle helfen. Error message when you try to access a server locally by using its FQDN or its CNAME alias after you install Windows Server 2003 Service Pack 1: "Access denied" or "No network provider accepted the given network path" Wird auch auf dem neuen Printserver ausgeführt? Danke
  8. Moin In der Registry habe ich DisableStrictNameChecking eingetragen. Da es sich um W2k3 inkl. SP2 handelt btrifft mich ein link nicht. Im anderen Link wird als abschließende Maßnahme setspn -A erwähnt und genau da liegt der Hund begraben. setspn -a host/aliasname targetserver setspn -a host/aliasname.contoso.com targetserver Was ist hier der Host/aliasname ich begreife die Syntax nicht! Sorry klingt wahrscheinlich soo banal. Wird der Targetserver komplett angegeben. Wieso host und warum spricht MS bei Host von Service wie zum Beispiel http. Ich will doch nur die gleichen Druckerfreigaben wie vorher benutzen können. Das muss doch gehen.
  9. Moin Gemeinde, mein Alter Druckserver hat leider sein Ende vorzeitig erreicht. Nun startet seit Sonntag der Spooler alle x sec. neu. Das ist sehr doof. Ich würde nun gern den alten Server abschalten und via NAME und Sicherheits Principal Name versuchen alle Anfragen des alten Servers auf den neuen Umzuleiten. Leider finde ich nicht so recht die entscheidenden Hilfspunkte und hoffe nun auf euch. Ich gehe folgendermaßen vor: Alten Printserver abschalten; WINS und DNS Einträge entfernen; CNAME setzen (suchst du alten Server geh auf neuen); Die Registry auf den DNS Servern habe ich bereits angepasst; Nun wartet das System noch auf "Registrieren Sie die Kerb-Dienst-Eros-Prinzipalname (SPNs)" aber wie geht das? Ich verstehe die Hilfe dazu nicht richtig: Kann mir bitte jemand ein greifbares Beispiel definieren? Alter Server: (Print01) CNAME: Print01 --> PRINTERSERVER.DOMAIN:GROUP NEUER SERVER: PRINTERSERVER Geht es so: setspn -A PRINT01/PRINTERSERVER setspn -A PRINT01/PRINTERSERVER.DOMAIN.GROUP Kann man da irgendwas kaputt machen oder schwere nicht wiederherstellbare Probleme verursachen. Suche wirklich dringend. Kann den neuen Printserver leider auch nicht einfach umbenennen also muss es über diesen Weg gehen. Muss noch irgendwas an den Clients gemacht werden (XP)?
  10. Moin Nils, du hast sicher recht. MS wurde informiert. Ablauf bei MS sieht bislang so aus. * Ermitteln der Clusterressourcen * Nun wird geprüft, ob einer der Windowsclusterknoten ohne Seiteneffekte auf den Exchange aus dem Cluster geholt werden kann. * ich warte auf das Testergebnis. Windowsclusterabteilung und Exchangeclusterabteilung sind leider verschiedene Baustellen und die Experten auf Ihren Bereich geschult. Ich halte euch hier auf dem Laufendem.
  11. Moin Moin, wir betreiben einen Windows Cluster mit w2k3R2 x64 und natürlich einem Exchange 2007 oben drauf. Der Windowscluster benutzt folgende Ressourcen: Name (abhängig von IP), IP, Quorum. Die beiden letztgenannten sind ohne abhängigkeiten definiert. Wenn ich nun versuche den Cluster über die Clusterverwalung zu schwenken, werden die Ressourcen offline geschaltet aber kommen nicht mehr hoch. Kurz daruf geht auch mein Exchange in die Knie und ich habe nur noch eine Chance. Neustart beider Server. Der Ursprungsserver wird dann wieder als Aktiv bezeichnet und es funktioniert weiter. Bislang ging das immer und ich bin dezent überfordert. Meine Vermutung liegt nun darin, dass der zweite Server irgendein defekt haben muss und die Ressourcen nicht online schalten kann. Sehr ihr das ähnlich. Im Log steht son Kram: Der Clusterdienst fordert ein Zurücksetzen des Busses für Gerät \Device\ClusDisk0. *********************** Der mit Clusterdatenträgerressource "Datenträger Q:" verknüpfte Datenträger wurde nicht gefunden. Die erwartete Signatur des Datenträgers war "21B05145". Falls der Datenträger aus dem Servercluster entfernt wurde, sollte die Ressource gelöscht werden. Falls der Datenträger ersetzt wurde, muss die Ressource gelöscht und neu erstellt werden, um den Datenträger online zu schalten. Falls der Datenträger noch nicht entfernt oder ersetzt wurde, ist er eventuell zurzeit nicht verfügbar, da er von einem anderen Servercluster- knoten verwendet wird. ************************* Der Clusterdienst konnte keinem vorhandenen Servercluster beitreten und keinen neuen Cluster erstellen. Der Clusterdienst wurde beendet. ************************* Ab dann ist Ende! Ich bin dezent verzweifelt. Danke
  12. Hi Stephan, ich meine folgendes Addon ausgemacht zu haben. Hats du ne Idee wie ich das Ding global abstellen kann und was das überhaupt ist.... QUICKfind BHO Object Mittlerweile betrifft es jeden meiner Server in der Farm.... Ich ****e
  13. Moin Moin, wir setzen auf Windows 2003 R2 x64 als Terminalserver. Davon gibt es einige und einer hat echt Probleme was den IE angeht. Sobald Benutzer mit Adminrechten sich anmelden bekommen diese ab Anmeldung eine Errormeldung nach der anderen angezeigt. szAppName : wmc.exe szAppVer : 1.3.1.15 szModName : unknown szModVer : 0.0.0.0 offset : 22223b22 Das soll an MS übertragen werden. Ich habe mittlerweile Java unter generalverdacht gestellt. Meine Frage ist nun, wie kann ich AddOns global abstellen und wie ist es möglich Java Terminalserver konform zu installieren. Die Flashnummer ist ja auch so eine ernst zunehmende Geschichte. Danke
  14. DSACLS.EXE ist so ne Sache. Ich werde nicht so recht schlau aus dem Ding. Kannst du da nochmal schauen. DSACLS.exe "OU=Benutzergruppen,OU=Oben,DC=firma,DC=group" Der Bernutzer soll die Rechte bekommen um diese OU und alle darunter liegenden OU´zu verwalten um andere Benutzer aus einer anderen OU auch Gruppen der OU Benutzergruppen hinzufügen zu können. Danke
  15. Danke. Welche rechte muss ich dem User gewähren, damit er Mitglieder einer Gruppe ändern kann? Die Auswahl ist für mich nicht klar...
×
×
  • Create New...