Jump to content

FunkyMonkey

Members
  • Posts

    10
  • Joined

  • Last visited

Profile Fields

  • Member Title
    Newbie

FunkyMonkey's Achievements

Explorer

Explorer (4/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. Hallo und danke für die fixe Antwort :p Also in erster Linie geht es um den Punkt mit dem Exchange. Habe irgendwie vergessen die öffentlichen Ordner (Urlaubskalender etc.) mit rüber zu rüber zu ziehen. Eventuell noch der Part mit Company Web... Kann gut sein das ich vergessen habe die Bereitstellung der Postfächer aufzuheben :shock: Werds nochmal damit probieren. Gibt es eigentlich mehrere Methoden wie ich ein Postfach löschen kann oder wie gehe ich am Besten vor? Vielen dank für Deine Unterstützung :)
  2. Hallo Boardgemeinde, ich bin gerade dabei einen SBS 2003 auf SBS 2011 zu migrieren. Dank dem Migrationsassistenten klappt dies auch soweit ganz gut. Allerdings habe ich zwei Probleme bei denen ich nicht weiter weiß: Der Migrationsassistent arbeitet ja die einzelnen Punkte schritt für Schritt ab und sobald man eine Aufgabe als erledigt markiert wechselt er zur Nächsten. Habe jetzt das Problem das ich versehentlich eine Aufgabe als erledigt markiert habe obwohl sie noch nicht abgeschlossen ist. Leider lässt sich der Punkt im Migrationsassistenten nicht erneut aufrufen:confused: Gibt es einen Weg den Assistenten zu resetten bzw. den jeweiligen Punkt im Migrationsassistenten nochmal zu starten? Des Weiteren möchte ich nun den alten Exchange deinstallieren. Allerdings sind hie noch ein Benutzerpostfach und 2 Systempostfächer die ich nicht weg bekomme. Somit lässt sich der Exchange nicht deinstallieren und der alte SBS kann nicht vom DC sein befreit werden:suspect: Was kann ich tun? Vielen Dank für eure Tipps :p
  3. Hallo Zusammen, hab seid heute ein großes Problem mit unserem WSUS. Haben einen WSUS 3.0 installiert der bis Freitag problemlos seine Arbeit gemacht hat. Heute hab ich dann bei öffnen der WSUS Konsole folgende Fehlermeldung bekommen: Fehler:Verbindungsfehler! Beim Versuch, eine Verbindung mit dem WSUS Server herzustellen, ist ein Fehler aufgetreten. Dieser Fehler kann mehrere Ursachen haben. Die WSUS-Verwaltungskonsole konnte über die Remote-API keine Verbindung mit dem WSUS-Server herstellen. Stellen Sie sicher, dass der Update Services-Dienst, IIS und SQL auf dem Server ausgeführt werden. Starten Sie IIS, SQL und den Update Services-Dienst erneut, wenn das Problem weiterhin besteht. System.Net.WebException -- Fehler bei der Anforderung mit HTTP-Status 404: Not Found. Source Microsoft.UpdateServices.Administration Stack Trace: bei Microsoft.UpdateServices.Administration.AdminProxy.CreateUpdateServer(Object[] args) bei Microsoft.UpdateServices.Administration.AdminProxy.GetUpdateServer(String serverName, Boolean useSecureConnection, Int32 portNumber) bei Microsoft.UpdateServices.UI.AdminApiAccess.AdminApiTools.GetUpdateServer(String serverName, Boolean useSecureConnection, Int32 portNumber) bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Scope.ServerSummaryScopeNode.GetUpdateServer(PersistedServerSettings settings) bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Scope.ServerSummaryScopeNode.ConnectToServer() bei Microsoft.UpdateServices.UI.SnapIn.Scope.ServerSummaryScopeNode.get_ServerTools()Server. Werde aus der Fehlermeldung nicht ganz schlau. Alle benötigten Dienste sind gestartet. Hab daraufhin den WSUS bis auf die Updates deinstalliert, Server neu gebootet und WSUS wieder installiert. Jetzt wird allerdings das Setup nicht komplett ausgeführt. Sobald der Connection Wizzard kommen sollte hört das Setup auf. Woran könnte das liegen??
  4. Hallo zusammen, ich suche nach einer Lösung wie wir am Besten einen Urlaubskalender anlegen und Verwalten können. Der Kalender soll die Möglichkeit bieten schnell einzusehen wer von wann bis wann abwesend ist. Eine grafische Ansicht wäre ebenfalls wünschenswert. Würdet Ihr eher n öffentlichen Kalender anlegen oder sollte man Urlaubs/Abwesenheitstermin im lokalen Outlook Kalender eintragen. Wenn die Termin im lokalen Outlook stehen kann man zumindest per Terminplanung sehen wer da oder nicht da ist. Ist aber nicht die komfortabelste Lösung. Ach ja zum Einsatz kommen Outlook 2003 und Exchange 2003. Gibt es mit diesem Gespann noch n besseren Weg? Hab auch schon über Sharepoint nachgedacht, weiß alledings nicht wie Dort die Kalenderfunktion/Verwaltung aussieht bzw. ob Diese für unser Vorhaben besser geeignet ist. Danke für eure Hilfe!!
  5. Danke für die schnelle Hilfe. Boardsuche hab ich im nachhinein auch benutzt...werd´s mir merken ;) @dippas Besonderen Dank an Dich für Deinen Denkansatz :)
  6. Hallo zusammen, für ein kommendes Projekt soll folgendes realisiert werden: Standort A verfügt über einen SBS2003. Dieser ist DC, DNS, DHCP, RAS und Exchange Server. (SBS halt ;) ) Standort B soll jetzt auch einen Server bekommen. Ist es möglich einen zweiten SBS zu installieren der sich dann mit dem Server Standort A syncronisiert, oder geht dieses Vorhaben mit dem SBS nicht?? Die syncronisation des Exchange Dienstes wäre zweitrangig. Auf Server B soll spärter noch eine SQL DB laufen... Wo ich jetzt dringend Euren Rat brauch ist bei der Art der Standortverbindung. Server A ermöglicht ja VPN Verbindungen. Die Verbindung der beiden Server würde über eine 2MBit SDSL Leitung erfolgen. Da ich noch nie Standorte Vernetzt habe nun meine Frage: Reicht eine Verbindung via VPN unter den genannten Bedingungen?? Weleches wäre die sonste beste Lösung??? Danke für Eure Hilfe :)
  7. ....hat sich erledigt...Problem gelößt :)
  8. Kurz Vorweg sei gesagt das ich noch nicht so viele Erfahrung mit der gesammten Materie habe, lese mich quase von Rätsel zu Rätsel weiter. Momentan hänge ich allerdings fest :suspect: Aber bestimmt weiß einer von Euch Rat :D : Habe hier eine Windows NT 4.0 Domäne mit einem Exchange 5.5 und möchte nun WebAccess einrichten. Habe dazu einen seperaten NT Server mit IIS 4.0 und der WebAccess Komponete vom Exchange installiert. So weit so gut. Ich selber kann zumindest intern via WA auf mein Postfach zugreifen, aber nur weil ich vermutlich sämtliche Admin Rechte habe. Nun weiß ich nicht wie ich vorgehen muß damit alle anderen User (also ohne Adminrechte) auf den "WA-Server" zugegriffen können. ??? Meine Zweite Hürde ist die SSL Verschlüsselung. Möchte mir nun selber ein Zertifikat erstellen. Habe übern IIS n Keyrequest getellt (diese Wundervolle Textdatei) Auf einem anderen NT Server habe ich den MS Certifikate Server installiert. Wenn ich nun sage Zertifizierungsdatei bearbeiten kann ich zwar die Requestdatei auswählen aber dann passiert nichts Muß ich noch was Anderes beachten?? Auf einem W2k Server habe ich dann ebenfalls eine Zertifizierungsstelle eingerichtet, nur wie kann ich da die keyrequest datei "importieren"??? Danke schon mal für Eure Hilfe und Antworten :)
  9. Danke für die fixe Antwort ;) Klar sind Zertifikate nicht Alles. Darüber hinaus kann ich mich auch so gut verkaufen, ist ja nicht so das ich gar nichts kann :D Aber leider gibt es, bedingt durch die momentane Arbeitsmarktsituation ettliche und vor allem auch qualifizierte ITler. ... und so ein Zertifikat kann dann da schon recht hilfreich sein. Worauf sollte ich achten wenn ich mir ein Trainingscenter/Schulungsanbieter aussuche?? Und wie ist es mit der Finanziellen förderung?? Gibt es da Hoffnung?? 10.000€ find ich ist n ganzer Haufen Kohle....
  10. Als Boardneuling sag ich erstmal Hallo und belaste Euch jetzt mal mit miner vollen Lebensgeschichte ;) **Hoffe mein Posting ist hier richtig, falls nicht, sorry und bitte verschieben...zur Sache:** Seit ein bisschen mehr als zwei Jahren arbeite ich in einer Werbeagentur (die sich unter Anderem auf Multimedia Präsentationen spezialisiert hat), in der ich neben allen technisch anfallenden Aufgaben auch das Hauseigene Netz (NT4 Domäne mit einem Exchange 5.5, einem Win2k Server sowie einigen XP/W2k Clients) betreue. Angefangen habe ich hier weil mein Ausbildungsbetrieb kurz nach meiner Ausbildung insolvent gegangen ist. War auf jeden Fall ein größeres Untehnehmen mit einer ausgeprägten IT-Abteilung :wink2: ...schön war die Zeit.... :wink2: Nun ist es so, daß die Arbeitsbedingungen bei meinem jetzigen Arbeitgeber nicht so der Hit sind (Gehaltshaltkürzung, kein Urlaubs-/Weihnachtsgeld, vergütung von Überstunden etc.) natürlich weil´s dem Unternehmen momentan nicht so gut geht. Schlimmer ist jedoch das ich weiß, daß der Laden nicht wirklich erfolgreicher wird und ich mich so nicht weiter entwickeln kann. Kurz um ich suche eine neue Herausforderung. Leider kann ich neben einigen Projekten keine sonderlichen Referenzen bzw. Weiterbildungen (was ja bei Berwerbungen immer gern gesehen wird) vorweisen. Dies würde ich nun gerne ändern, zumal ich meinen MCSA/E schon immer gerne machen wollte. Da es hier nicht die wünschenswerte Testumgebung und auch sonst keinen erfahrenen ITler gibt den man mal fragen könnte, würde ich gerne bei einem Trainingscenter meinen MCSE/A machen. Habe auch schon diverse Anbiter gefunden. Besonders interessant finde ich "The Trainingcamp" (http://www.trainingcamp.de/de/courses.asp) zumal man dort seine komplette Ausbildung in 14 Tagen absolvieren kann. Außerdem denke ich das das dort beschriebene intensive Coaching ganz gut für mich ist, da ich in vielen Gebieten nur geringe Erfahrung habe. - Nun würde mich interessieren was Ihr davon haltet. - Ist es ratsam das ganze so schnell durchzuziehen?? - Sollte ich den kompletten MCSE oder erstaml nur den MCSA machen. Kann man vom MCSA auf den MCSE updaten?? - Muß ich die gesamten Kosten selber tragen oder kann ich vom Arbeitsamt o.ä irgendwie unterstützung bekommen??? THX4help
×
×
  • Create New...