Jump to content

Flapsy

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Flapsy

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo Forum, wo stelle ich in der Registry ein, dass der IE6 (nicht die 7 Version) standardmäßig auf AKTIVIEREN steht bei dem Punkt "Subframes zwischen Domänen zulassen" ? Habe zu diesem Thema nichts gefunden hier im Forum, deshalb der Post! Danke Euch!!
  2. Bei uns in der Firma ist es so, dass der User gar keine rechte hat in die Systemsteuerung zu kommen. Diese wird erst gar nicht angezeigt dem User!
  3. Hallo Forum, folgendes Problem. Wir haben eine WInNT Domäne, ein User meldet sich an und möchte seine Mausgeschwindigkeit verändern. Da der Zugriff auf die Systemsteuerung verboten ist habe ich als Admin mit Ausführen als die Maus-EInstellungen auf die gewünschte Geschwindigkeit verstellt. Meldet sich der User nun ab und wieder an ist die Geschwindigkeit wieder langsam. Wie kann ich Ihm dauerhaft die Mausgeschwindigkeit einstellen? Falls Ihr noch weitere Infos braucht bitte einfach melden. Vielen Dank!!
  4. Hallo Ihr 3, vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Die alten Dokumente gehen auf dem 5000er wunderbar. Nur soll dieser Drucker leider ausrangiert werden. Ihr wisst ja, abgeschriebene Hardware muss sofort getauscht werden :-) Den 9050er mit dem PCL Treiber des 5000ers geht leider nciht, das habe ich schon probiert. Für mich sieht es so aus, als ob ich hier wirklich am Ende meines Lateins angekommen bin! Wenn jemand noch einen Tipp hat, immer wieder gerne genommen. Die HP Hotline werde ich dann morgen früh mal quälen!
  5. Hallo Leute, ich habe ein sehr spezielles Problem hier bei uns zu lösen. In einer Abteilung bei uns werden am Tag bis zu 10.000 Briefe gedruckt (Seite1 --> Papierfach 1; Seite 2 und 3 --> Papierfach 2; Seite 4 --> Papierfach 3). Bislang wurde auf einem HP LaserJet 5000dn gedruckt und alles lief hervorragend. Die Schreiben kamen genau aus den Papierfachern heraus und konnten dann eingetütet werden und verschickt werden. Die alten 5000er Drucker sind nun zu alt und wir haben zwei HP 9050dn aufgebaut. Angeschlossen IP vergeben und alles schien zu laufen. Doch nun tritt folgendes Problem auf: Alle Word Dokumente (Briefe) stehen jetzt auf Papierfach = automatisch und haben die Papierfächerzuteilung nicht mehr im Dokument hinterlegt. Auch in der Dokumentenvorlage (dot Datei) fehlen die Formatierungen. Diese Vorlage habe ich angepasst und alle neu erstellten Schreiben werden jetzt richtig gedruckt. Die letzten 100.000 Schreiben, die schon erstellt wurden und jetzt gedruckt werden sollen bekomme ich einfach nicht auf den Stand, dass die Papierfachwahl wieder korrekt funktioniert. Meine Frage: Wie kann durch ein Druckerwechsel (Treiberwechsel) die Einstellungen in den Dokumenten verändert werden? und Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich die 100.000 Dokumente wieder auf den neusten Stand bringen kann OHNE das ich jede Datei einzeln öffnen muss und in den EInstellungen die richtigen Papierfächer angeben muss. (da sitze ich ja noch bis Weihnachten!!!) Ich weiß ein kniffliges Problem, aber ich hoffe und baue auf Euch!!! Vielen Dank!
  6. UINST --> Unbeaufsichtigte Installation SP2 ist mit installiert ja! Den WindowsUpdate Dienst habe ich nun mit Hilfe der Anleitung unter http://www.wsus.de/au_reinstall.htm installiert. Nun meldet sich der XP Rechner schon beim WSUS und hat auch einen Bericht erstellt. Ich sage dann noch einmal vielen Dank für die Hilfe!
  7. Hallo Frank, darauf bin ich gar nicht gekommen, dass der Dienst nicht gestartet sein könnte. Ich habe nun einmal nachgeschaut und siege da, der Dienst ist gar nicht vorhanden. Wie kann ich diesen Dienst nachträglich noch installieren? Kannst Du mir da nochmal einen Tipp geben? Die Frage ist ja, wieso in der Uinst dieser Dienst nicht mit installiert wird. Die Datei WindowsUpdate.log finde ich auch nicht. Wars***einlich gibt es die nur, wenn der Dienst vorhanden ist. Kannst DU mir hier noch einmal weiterhelfen? Wäre super!!
  8. Hallo Leute, wir haben einen Rollout von W2k auf XP geplant. Derzeit werden die W2k Maschinen über einen WSUS Server mit Patchen versorgt. Das klappt auch alles wunderbar. Unsere Admin-PCs wurden schon per Hand mit XP aufgesetzt, auch diese melden sich regulär beim WSUS und bekommen die Patche. Jetzt haben wir eine UINST aufgesetzt um die weiteren 100 Rechner zu installieren. Leider haben wir das Phänomen, dass sich die Rechner nicht mehr beim WSUS melden. Das Windows Update SnapIn ist richtig konfiguriert mit dem Servernamen und den Einstellungen. Wir haben festgestellt, dass es ca. 800 Einträge im Ordner INF weniger gibt als bei unseren Admin PC`s. Das kopieren dieses Ordners hat auch keine Abhilfe geschafft. Vielleicht noch einen Gedankengang: Laut einem Forum soll man mit dem Befehl "regsvr32 msxml3.dll" diese DLL registrieren. Das funktioniert auch. Der zweite Befehl, den man abschicken soll: "wuauclt /detectnow /reauthorization" funktioniert bei den Admin PCs aber nicht bei den "geuinsteten" PCs Was fehlt da bei unserer Installation??? Habt Ihr noch ein paar Tipps, wie wir die Rechner dazu bewegen können sich beim WSUS zu melden?
  9. Hallo Dirk, danke für die erneute Antwort. Das Backup zurückspielen hab ich acuh schon in Erwägung gezogen, doch leider ist das sehr zeitaufwendig (wenn aber wohl die sichertse Methode!!). Hallo aldisachen, den total-commander habe ich mal als Shareware runtergeladen und werde das Testweise mal ausprobieren. Auch Dir danke für die Antwort!
  10. Hi Dirk, vielen Dank für die Info. Der Name des Servers bleibt identisch. Wir können also alle Shares über die Registry exportieren und dann wieder importieren. Super dafür erstmal vielen Dank!!! 2. Problem: Wir wollen die Berechtigungen für die einzelnen Ordner natürlich beibehalten. Beim Kopieren der Daten soll dies passieren. Wie kann ich sicherstellen, dass auf Ordner A (Berechtigungen: Gruppe A darf) und Ordner B (Berechtigung: Gruppe A und Gruppe B darf) die berechtigungen richtig mitkopiert werden?
  11. Hallo Forum, wir haben in der Firma vor einen Fileserver vom Plattenplatz her aufzurüsten. Die alten Platten kommen weg und es kommen größere Platten rein. Das Kopieren auf Fileebene sollte kein Problem sein, allerdings haben wir auch ca. 500 Freigaben mit NTFS Berechtigungen auf dem Server. Wie kann man die auch mit kopieren ohne dass man alle händisch auf die neuen Platten übertargen muss? Kann mir da jemand weiterhelfen? Danke!!
  12. Hallo Phos4, wir hatten das gleiche Problem! WIr haben dann einfach die beiden Updates beim WSUS auf "nicht freigegeben" gesetzt, denn wir benutzen bei uns kein Outlook! Wenn Ihr Outlook in der Firma benutzt, dann ist diese Workaround natürlich nicht wirklich nützlich, aber bei uns sind die Probleme aufgekommen, da die Updates keine Outlook Versionen gefunden haben! Grüsse!
  13. Hallo Leute, habe eine ASR - Sicherung von meinem HauptdomainController gemacht, um den DisasterRecoveryFall zu testen. Nun habe ich das System versucht mit ASR wieder herzustellen. Windows bootet normal nur der Zugriff auf die Domäne funktioniert nicht, da die Domäne nicht gefunden werden kann. Der Serverassistent sagt aber das Gegenteil, nämlich, dass die Domäne auf dem DC vorhanden ist. Woran kann das liegen, habt Ihr da noch ein paar Tipps? Thanx!
  14. Ja habe ich schon ausprobiert. Wenn ich die Maus benutze ohne die Logitech SW, dann kann ich nichts einstellen, sodass das Scrollrad funktioniert. Habe dort wirklich alle Einstellungen probiert!
  15. Nein wenn ich die Maus ohne Logitech SW benutze geht das Scrollrad leider auch nicht :-(
×
×
  • Create New...