Jump to content

Dr_EVIL

Members
  • Content Count

    81
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About Dr_EVIL

  • Rank
    Junior Member
  1. Hallo, ich brauche dringend eine Info über den billigsten weg einen SQL Server zu betreiben mit Windows Server 2003 Standard. Im lokalen Netz sind max. 25user nötig. Von außen sollen aber gut 200 user auf die Datenbank zugreifen können. So wie ich das bisher verstanden habe, kann man eine sogenannte Netzwerkversion vom SQL Server kaufen und hat somit genügend Lizenzen(unbegrenzt) für die externen User, allerdings braucht man wohl für den allgemeinen zugriff auf Windows 2003 Server erneut die CALs. was bei 200 Usern wieder bei gut 4000€ landet + die 5900€ für den SQL Server in der Netzwerk Version. Gibt es eine billigere bzw. einfachere Möglichkeit? Gruß Mirko
  2. Moin, wie kann ich einen einzelnen benutzer account einer speziellen gruppenrichtlinie zuweisen? gruß mirko ps. durch google bin ich nicht schlauer geworden
  3. Hi, ich habe hier ein Problem in unserer Domäne, zwei Windows 2000 Server und etliche Clients, 2000Pro und XP Pro. Beide DCs haben so ihre Probleme mit einander, dies aber schon länger, etwas mit der Replikation. Nun habe ich neulich auf beiden Servern, per net time einen neuen Server im Internet angegeben, seitdem machen einige Clients Probleme beim Ersthochstarten. Sie bemängeln das ein Zeitunterschied bestünde und können sich deshalb nicht anmelden, nach einem Neustart des Clients, geht es aber wieder. Wie kann ich das Problem beheben. Gruß Mirko
  4. also, ich hab das problem erstmal gelöst, hab den client aus der domäne genommen, neugestartet, dann als admin angemeldet, mit dem einen gleichen user "lokal" angelegt mit selben passwort, neu angemeldet an der domäne, schon waren die konten wieder namen zugewiesen
  5. die rechner wurden in die domäne gebracht, dort waren die benutzer eingerichtet. neustart, bringt nichts. kontakt zur domäne besteht!
  6. moin, ich wollte eigentlich gerade die benutzerkonten einiger mitarbeiter kopieren, wenn ich unter "benutzerprofile" bin werden aber viele profile als "unbekanntes konto" angezeigt. woran kann das liegen? vielen dank mirko
  7. Das komische ist, dies ist das einzige Verzeichnis wo das auftritt, ein Backup mit MS Backup habe ich gemacht, lief normal und hatte die richtige Größe. Es ist daher eher ein Problem mit dem ich mich an die Wende die Backup Exec benutzten. Ein Windowsfehler schließe ich aus. Leider wird die Backupsoftware nicht mehr unterstützt und es gibt nur noch ein Userforum wo man alle zwei Tage eine Anwort erhält. Firmware des Gerätes wurde auch schon erneuert, keine Auswirkung. Leider Mirko
  8. Moin, wir haben auf einem Windows 2000 Server besagtes backup tool im Betrieb. Zusätzlich haben wir einen David(ehemals tobit) V8 installiert, diesen sichern wir komplett. Per Windows Eigenschaften des Ordners wird eine Größe von ca. 56gb angezeigt. Nun ist das Problem allerdings, dass das Backup Log sagt, es habe 110GB in diesem Verzeichnis gesichert. (Pi mal daumen, das doppelte) Ich habe eigentlich schon alles mir bekannte abgegrast und nichts gefunden, ein ganz großerverdacht war, dass das Verzeichniss per mapping doppelt gesichert wurde, dem ist aber nicht so. Hat Irgendjemand eine Idee woran das liegen könnte. Die Größe selber ist nicht das Problem aber der Zeitaufwand. Für Hilfe wäre ich sehr Dankbar. Gruß Mirko
  9. Nabend, manchmal fragt dat outlooksche Programm danach ob man seine Mails denn komprimieren möchte, wenn man auf ok drückt, löscht es die Mails, scheint wohl soweit normal zu sein. Allerdings hört es net auf danach zu Fragen und dat nervt. Gibts wo ne Option wo man solche Abfragen deaktivieren könnte? Gruß Mirko
  10. Moin, kann mir jemand sagen, wieviel Kilobyte pro Sekunde NX von NoMachine benötigt, pro Benutzer, ich finde die Infos leider nirgends! Gruß Mirko
  11. Tach, mein Chef hat sich das "tolle" Aldi Notebook gekauft, nun ist ja ganz nett so, aber eine kleine sache, neben vielen großen Sachen, nervt dann doch! Und zwar, wenn man unter den Maus Optionen unter Zeigeroptionen die Option "in Dialogfeldern automatisch zur Standardschaltfäche springen" aktiviert, funktioniert sie zwar, allerdings nur bis man neugestartet hat. Nach dem Neustart ist das Häkchen VERSCHWUNDEN!! Was kann man da machen? Gruß Mirko
  12. was gibts denn da für probleme, erkennt kaspersky den tobit als virus oder wat?
  13. AV für einen Server Geht hauptsächlich um einen win2k3 server auf dem AD installiert ist und ein David mail system mit vielen vielen Mails. Rechner ist ein 3ghz Intel P4 ht. 1gig ram? naja und wie man das halt meistens von vorgesetzten hört, am besten so billig wie möglich oder gleich umsonst ;)
  14. Moinsen, hab gerade nen Auftrag gekriegt für unseren UK Server(2K3) ein Antivirusprogramm herauszusuchen. Worauf sollte man bei solchen Sachen achten, im allgemeinen ist mir eigentlich bewußt das man ja auf Servern keine Antivirus software installiert, wohl aus Perfomance Gründen. Über Tipps und Empfehlungen würde ich freuen, Gruß Mirko
×
×
  • Create New...