Jump to content

hatzwatz

Members
  • Gesamte Inhalte

    43
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über hatzwatz

  • Rang
    Newbie
  1. Zeiten zwischen Server und Clients passen. ca. 1 Minute Unterschied manchmal, aber Keberos hat ja meine ich erst ab 5 Minuten ein wirkliches Problem!? Und es würde dann doch auch noch die wildesten anderen probleme geben, oder !? Gruß hatzwatz
  2. Hallo, ich habe ein Problem mit unseren Servergespeicherten Profilen, welches von jetzt auf gleich aufgetreten ist, ohne, dass groß etwas verändert wurde (außer vielleicht Windows Updates, etc.). Servergespeicherte Profile auf einem W2003 Server SBS als DC. Clients haben XP Pro SP2. Profilordner auf dem Server hat der jeweilige User Vollzugriff und ist auch Besitzer. Nun ist es so, dass beim abmelden das lokale Profil auf den Server geschrieben wird - aber nur Dateien, die es auf dem Server noch nicht gibt. Erstelle ich also auf dem Desktop eine neue Datei, melde mich ab, dann wird sie auf den Server geschrieben und ist beim nächsten Start da. Verändere ich aber die Datei oder lösche sie, dann ist nach dem Neustart wieder alles beim alten. Sprich, er aktualisiert das servergespeicherte Profil nicht. Ich bin rat- und sprachlos. Es ist nichts in den Ereignislog, weder auf Client noch auf dem Server. Habe schon mehrere Tage alles Mögliche probiert. Habe fast die Vermutung, dass es irgendwas mit Offlinedateien, o.ä. zu tun hat, dass er die halt nicht auf den Server schreibt. Die sind per gp aber eigentlich komplett abgeschaltet und die Freigabe auf dem Server ist auch ohne Zwischenspeichern konfiguriert. Habe auch mal ein komplett neues Profil angelegt - erst klappts nicht, dann auf einmal aktualisiert er das servergesp- Profil, dann aber wieder nicht. Verdammt merkwürdig. Vielleicht hat noch jemand eine Idee. MfG hatzwatz
  3. Hab meinen Fehler gefunden: Hatte doch nicht alle Ports in beide Richtungen offen. Pingen hatte ja geklappt, aber Netbios nicht, da fehleten noch ein oder zwei Ports - habe nun alle gegenseitig offen - und es klappt :) Danke und Gruß hatzwatz
  4. Hallo, ich habe hier ein Problem und weiss mir keinen Rat mehr. Folgende Situation: 1. Subnetz: 5 XP Pro SP2, 1 DC, 1. Mitgliedsserver als Dateiserver 2. Subnetz: 2. Mitgliedsserver als Webserver (DMZ - 2003 Server Web Edition) Ich konnte den 2. Mitgliedsserver ohne Probleme in die Domäne einbinden. Ich kann von diesem 2. Mitgliedsserver ohne Probleme die Rechner und Server aus dem 1. Subnetz anpingen. Aber ich kann vom 2. Mitgliedsserver nicht auf das Dateisystem der Rechner und Server im 1. Subnetz!?!?!?!?!? Von den Rechner im 1. Subnetz allerdings ohne Probleme auf den 2. Mitgliedsserver im 2. Subnetz!?!?!?!?!? - hab an den Rechnern im 1. Subnetz die Windows Firewall deaktiviert - hab am 2. Mitgliedsserver die richtigen DNS und WINS Adressen eingetragen - im Routing der beiden Subnetze sind alle Ports von 0-65500 frei Ich weiss nicht mehr woran das liegen kann. Jeman eine Idee Danke und Gruß hatzwatz
  5. Softwaredeinstallation nicht möglich

    in dem RegCleaner sehe zum deinstallieren leider nur die Software, die auch unter Systemsteuerung-Software einen Deinstallationsbutton hat. Die, die hier keinen hat, erscheint auch nicht im RegCleaner. Leider. Gruß hatzwatz
  6. Hallo, ich stehe bei uns im Netzwerk vor einem Rätsel: W2003 Std. Server, Exchange 2003, CLients alle WinXPSP2 nach irgend einer Aktion (Installation, ... was auch immer) ist mir zuerst am Server aufgefallen, dass die Programme unter Systemsteuerung - Software keine Buttons mehr zum ändenr oder deinstallieren hatten. Die Einträge waren noch da, aber keine Möglichkeit zur Deinstallation. Ich habe das zuerst nicht weiter verfolgt, weil ich aktuell kein programm deinstallieren wollte. Und sobald ich ein neues Programm installiert habe, waren von diesem Eintrag unter Software die Buttons da zum deinstallieren. Nun stelle ich das auch auf allen Clients fest. Alles was vor einem bestimmten Datum drauf war kann ich nicht mehr deinstallieren (außer es ist beim Programm eine eigene Deinstallationsroutine dabei). Alles was ich jetzt installieren würde, kann ich auch wieder deinstallieren. Hat sowas schonmal jemand gehabt? Es muss an Registry Berechtigungen oder so liegen. Das ganze ist bei Benutzern aufgetreten, die allesamt Administratorrechte und sogar Domänenadminrechte hatten !!! Daran kann es also nicht liegen. Slebst auf dem Client der lokale Admin kann die Programme nicht mehr deinstallieren. Gruß hatzwatz
  7. Systemsteueerung - Software leer !?!?!?

    leider gibts den Eintrag CCS unter Windows nicht. Wobei es ja keine Leerräume in der Softwareliste sind, sondern es sind einfach nur noch eine Handvoll Programme in der Softwareliste drin!?!? Gruß hatzwatz
  8. Hallo, hat schon einmal jemand das folgende Problem gehabt: Windwos 2003 Domänennetzwerk, XP SP2 Clients - auf einmal, quasi von einer Woche auf die andere, waren auf einmal fast alle Programme unter Systemsteuerung - Software weg. Es gab bei den meisten (die, die keine eigene Deinstallationsroutine haben) keine Möglichkeit mehr, die zu deinstallieren. Das war auf allen Rechnern so. Es war auch egal, ob ich mich als lokaler Admin, als Domänenadmin oder als Domänenbenutzer angemeldet habe. Ich habe keinen Schimmer, was das sein kann. Oder wie / ob man die Softwareliste irgednwie wiederherstellen kann. Wie wird die überhaupt erzeugt? Wo stehen die Einträge? Welche Software trägt sich da ein und welche nicht? Danke schonmal, wenn jemand einen Hinweis hat, der mir weiterhelfen kann. Gruß hatzwatz
  9. LDAP Verzeichnis in Exchange einbinden

    im Outlook kann ich ein neues Adressbuch hinzufügen. Muss da nur den Servernamen angeben, mehr nicht. Funktioniert aber nicht. Wahrscheinlich muss ich am LDAP Server noch irgendwas einstellen. 1. Was ist denn wenn auf dem Server mehrerer LDAP Verzeichnisse laufen? Da ich nur den Servernamen angeben muss, kann ich da ja nicht unterscheiden!? 2. Und es gibt keine Möglichkeit, dass auf dem Exchange zu hinterlegen? Was macht denn eine Firma mit hunderten Rechnern? Muss die das jedesmal bei einem neuen Benutzer neu im outlook einstellen (außer, die Programmierne sich da selber Tools zu)? Gruß hatzwatz
  10. Hallo, weiß jemand, wie ich ein externes Adressverzeichnis, welches über eine standard LDAP Schnittstelle verfügt, in den Exchange-Server (2003) integriere? Sodass ich bei neuen Nachrichtne in Outlook nicht nur "globales Adressbuch", etc. auswählen kann, sondern halt auch mein externes Adressverzeichnis. Habe keine Ahnung wo ich anfangen müsste, da ich mit LDAP bisher noch nie etwas gemacht habe. Gruß hatzwatz
  11. Guten Tag, ich habe ein Problem mit einem Exchange 2003. Eigentlich kein Problem, ich weiß nur nicht, wie ich folgendes anstellen kann: In den öffentlichen Ordnern kann ich Ordner anlegen, die Kontakte speichern. Ein solcher Ordner soll als zentrales Adressbuch dienen. Hier können alle Mitarbeiter (je nach Sicherheitsrichtlinie) Adressen anlegen, etc. Die Outlook 2003 Nutzer können auch ohne Probleme diesen öffentlichen Ordner als Adressliste nutzen, also wenn Sie eine Mail schreiben möchten einen Eintrag dort auswählen (neue Mail - An - DropDown: entspr. öffentlichen ordner wählen). Nun nutzen aber reichlich Mitarbeiter nur den WebAccess vom Exchange 2003. Wie mache ich diesen öffentlichen ordner für diese Mitarbeiter nutzbar? Sodass sie auch über "neue Mail - An - DropDown: entspr. Adressliste wählen" diese Adressen nutzen können? Bisher werden hier nur doe Kontakte des jeweiligen Nutzers und die globale Adressliste angezeigt. Gruß hatzwatz
  12. Ja, das werde ich höchst wahrscheinlich auch machen. Nur wollte ich das Problem eigentlich verstehen und eine Lösung finden ... weil kommt ja dann bestimmt nicht das letzte Mal vor ! Und ich kann ja nicht jedesmal, mit einer Domänenausbindung gleich eine Neuinstallation machen. Aber neu Aufsetzten wird wohl die einzige Möglichkeit sein. Danke und Gruß hatzwatz
  13. hab mit dem regcleaner alle automatischen "Säuberungen" durchgeführt. Leider ohne Erfolg. Ich kann immer noch keines der Programme deinstallieren. Gruß hatzwatz
  14. genauso war es - die Softwre wurde in Domänenzeiten drauf gemacht. regcleaner - werde ich gleich mal testen.
×