Jump to content

hamster

Members
  • Gesamte Inhalte

    118
  • Registriert seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Neutral

Über hamster

  • Rang
    Junior Member
  1. Domäne und Webseite - gleiche Domain

    Hallo Leute, sorry für die späte Antwort. War etwas viel. Mit den DNS Eintrag auf die öffentlichen IP-Adressen hat es geklappt, dass das Outlook funktioniert (Aber erst nachdem ich jeweils das Outlook Profil gelöscht habe). Die Smartphones jedoch nicht. Also beim iPhone hat die Einrichtung zwar erfolgreich geklappt und die Haken gesetzt, aber es kam keine Synchronisation. Hier musste ich dem bestimmten User in der AD unter Sicherheiten noch die Vererbungen aktivieren. Damit hat es geklappt. Dank euch. PS: Welche Exchange Version setzt du ein? (Bitte Nobbys Post beachten!) --> 15.1 Build 1466.3 Welche URLs sind für die Endpunkte definiert? --> remote.domain.com; autodiscover.Domain.com Kann ein öffentlicher DNS Server (1.1.1.1) deine externe OWA URL auflösen? -- > ja das ging Kann ein interner DNS Server deine interne OWA URL auflösen? --> ja das ging, eben nur mit Zertifikatsfehler Wie werdend eine Outlook Clients provisoniert? --> was meinst du genau? Outlook 2016??? Hast du das ganze bereits manuell getestet? --> du meinst im Outlook 2013, manuell eingegeben?, nein habe ich nicht.
  2. Domäne und Webseite - gleiche Domain

    ich habe am DNS einmal remote und autodiscover als Host mit der öffentlichen IP hinzugefügt. Damit kann das lokale Outlook 2016 den Assistenten erfolgreich abschließen. Jedoch muss ich ein neues Outlook Profil anlegen. Mit den bereits eingerichteten Outlook Profil funktioniert es, aber es kommt eine Zertifikatsfehlermeldung bei der er den lokalen Exchangenamen anspricht. Der natürlich nicht im Zertifikat abgedeckt ist. Also intern scheint es zu gehen. Von extern läuft der Assistent vom Outlook 2013 erfolgreich durch, aber beim öffnen vom Outlook bleibt das Outlook beim Profil öffnen stehen. Den connectivity analyzer prüfen ich dann noch.
  3. Domäne und Webseite - gleiche Domain

    ja, OWA intern funktioniert. Auch von extern remote.firma.com/owa funktioniert einwandfrei.
  4. Domäne und Webseite - gleiche Domain

    Beim Provider ist der remote.domain.tld und der Autodiscover als DNS Einträge auf die öffentliche WAN IP gesetzt. Wenn ich die Sub Domains intern Pinge, antwortet nicht die WAN IP sondern der DNS Server (192.168.81.51, Exchange 192.168.81.52). Somit kann Outlook im Netzwerk mit den Proxy Einstellungen den Exchange nicht finden. Eine neue Domäne wäre jetzt bei 120 PCs die letzte Möglichkeit. Wie kann ich das mit dem DNS Lösen? Brauche einen Gedankenanstoß?
  5. Domäne und Webseite - gleiche Domain

    Hallo, ich habe einen Server 2016 als DNS und DC, dazu einen Exchange 2016 auf Server 2016 als Mitgliedserver. Das Problem ist, dass die Domäne Firma.com ist und die Webseite auch Firma.com. Damit die Webseite aus dem Firmennetzwerk erreichbar ist könnte ich mit einen WWW Eintrag im DNS lösen. Doch jetzt habe ich ein öffentliches SSL Zertifikat für den Exchange eingerichtet mit remote.firma.com und autodiscover.firma.com. Die virtuellen Verzeichnisse habe ich für die intern und extern Adressen auf remote.firma.com angepasst. Jedoch bringe ich das Outlook weder von extern noch von intern zum Laufen. Ich kann intern aber auch nicht die Adresse remote.firma.com anpingen. Sollte es nicht wenigstens von extern gehen? Kann ich das im DNS Lösen? Dank Euch im Voraus
  6. Exchange 2013 mit öffentlichen SSL Zertifikat

    Es musste ein neues Outlook Profil eingerichtet werden. Da hätte ich wohl als letzes dran gedacht. Könnte man dies noch überlisten? Jeweils die Ordner im Windowsprofil AppData\Outlook hat nicht gereicht. Warten alleine reicht nicht. Vorab schon danke für die Hilfe.
  7. Exchange 2013 mit öffentlichen SSL Zertifikat

    klar, eine mail.anwalt.de gibt es auch noch für das OWA. Aber es sollte mit den Namen funktionieren richtig? Der Hinweis mit ClientAccessServer war gut. Habe den noch auf https://autodiscover.anwalt.de/Autodiscover/Autodiscover.xml angepasst. Der Hinweis am Client kommt aber noch. Exchangeserver wurde neu gestartet. Oder gibt es einen Prozess den ich nicht beschleunigen kann.
  8. Hallo Leute, ich möchte den Exchangeserver mit einen öffentlichen Zertifikat versehen. Exchangeserver --> ex2013 AD Domäne ist dranwalt.de Die Emailadresse ist @anwalt.de Es gibt noch einen srv2013 der DNS macht. Nun habe ich ein SSL Zertifikat für autodiscover.anwalt.de gekauft und installiert. Einstellungen für das Outlook Anywhere ist autodiscover.anwalt.de. Das gleiche auch für die Virtuellen Verzeichnisse, Autodiscover.......usw. Intern wie extern. Alle externen Geräte Handy und Outlook funktionieren ohne Probleme. Doch das Outlook 2013 im Domänennetzwerk (dranwalt.de) bringt noch einen Zertifikatsfehler, das der Name auf den Sicherheitszertifikat ungültig ist. Muss ich die Domäne dranwalt.de zusätzlich zu der Domain im Zertifikat mit absichern? Also ein SSL Zertifikat mit 2 Domains ( autodiscover.anwalt.de, ex2013.dranwalt.de ) Habe ich hier ein Gedankenproblem oder muss ich an der Konfig noch etwas ändern? Vorab schon Danke
  9. Exchange 2010 wurde aus adsiedit entfernt

    Hi, ja es sind nur die 2 Server und beide sind DC´s. mit 20 Postfächern. Keine internen Clients. Vom System State der AD bzw. ich gehe davon aus, wenn man im ADSI Editor was löscht, dass es im System State enthalten ist, oder? Ich habe beide Server mit Acronis als Image zurückgesetzt und die aktuelle Datenbank eingehängt. Soweit läuft wieder alles. Acronis mit Exchange in der Version 11.7 hat bei uns schon einmal funktioniert. Acronis Standard hat das mit dem System State nicht richtig? Sondern ist ein zusätzliches Modul? Danke noch für eure Antworten. :)
  10. Exchange 2010 wurde aus adsiedit entfernt

    ok, dann werde ich ein Backup zurücksichern. Wie kann ich aber verhindern, dass es nicht vom DC wieder überschrieben wird? Oder müssen beide Server zurückgesetzt werden. Frage nebenbei, kann auch aus dem Acronis ein Systemstate zurück gesichert werden?
  11. Hallo Leute, ich habe hier 2 Server (2008 STD"S2", 2008R2"ex2010") jeweils mit Exchange 2010 STD. Der Server S2 war der 1. Exchange und wurde dann durch den ex2010 abgelöst. Also alle Postfächer verschoben. Hat auch alles geklappt. Man wollte nun im 2. Schritt den Exchange am Server S2 deinstallieren. Und jetzt kommts. Hier wurde im ADSI Edit versucht den Server hart zu entfernen. Jedoch wurde der falsche Server hier gelöscht. Also gelöscht werden hätte der S2 sollen und gelöscht wurde der EX2010. Gibt es eine Möglichkeit diesen Eintrag wiederherzustellen? Ein Setup Recover ist nicht möglich, da in der Active Directory der Server nicht gefunden wurde. Kann mir hier jemand einen Tipp geben? Gruß Hamster
  12. Outlook 2016 extern - Exchange2010

    ok, ich habe die Werte angepasst. Hat aber leider keine Änderung gebracht. Müssen Dienste neugestartet werden? Gibt es sonst noch eine Idee. Kann ich das Zertifikat ausschließen?
  13. Outlook 2016 extern - Exchange2010

    Moing Leute, ich stecke fest und brauche einen Ansatzpunkt. Problem ist, dass ich kein Outlook 2016 von extern an dem Exchange 2010SP3 Rollup11 bekomme(Server2008R2_SP1) Outlook 2013 per Outlook Anywhere mit selbsterstelltest Zertifikat (nach FrankysWeb) über die CA funktioniert ohne Probleme. Im Zertifikat sind Server.dyndns.org s1.hamster.local s1 autodiscover.hamster.de (Weiterleitung zu dyndns.org) hamster.de Als Fehlermeldung bekomme ich immer EAS Fehler, findet den Server nicht. Auch intern besteht das Problem. ich bin hier über dieser Seite gestolpert (https://www.frankysweb.de/exchange-2010-und-outlook-2016-autodiscover/) Hoffe ich darf auf links verweisen? Allerdings verstehe ich nicht recht was er mit Zuweisungen im IIS möchte Kann das mein Problem sein? Gruß Hamster
  14. IP von 1und1

    Super, das hilft mir doch schon mal. Dank dir Gruß Hamster
  15. IP von 1und1

    Hallo Norbert, danke für die Info. Macht sinn. Wo aber habe ich meinen Denkfehler, wenn ich im Exchange 2010 den Empfangsconnector einrichte, lasse ich auf Port 25 alles vom jeden rein. Bei Berechtigung anonyme Benutzer. Kann der dann nicht als Spam gebraucht werden? Oder kann der hier nur für Empfang verwendet werden. Wenn ja, wo könnte ich dann prüfen ob offenes Relay? Das Thema ist schon fast zu Exchange...
×