Jump to content

wgreipl

Gast
  • Content Count

    67
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About wgreipl

  • Rank
    Gast
  • Birthday 05/11/1967
  1. Hallo GuentherH, kannst Du mir vielleicht verraten wann der Exchangeserver die Einstellungen übernimmt, nach einem Neustart? Werner
  2. Hallo GuentherH, Serverseitig läuft nur der reine SBS2003 inkl. seiner Faxoption. Auf Clientseite nutze ich Outlook 2003 und eben die Software von SonyEricsson zum synchronisieren der Daten mit Exchange/Outlook. Mir sieht es fast so aus als ob die SyncSoftware je Datensatz ein Objekt öffnet/erstellt. Gruß Werner
  3. Hallo Forum, entschuldigt die Mühe, habe ein Lösung auf der KB von Microsoft gefunden. Einfach die Anzahl der Objekte für eine MAPI-Sitzung erhöhen. Gruß Werner
  4. Hallo Form, habe heute folgenden Fehler beim synchronisieren meines Mobiltelefones am Arbeitsplatz im Serverprotokoll gefunden. Die MAPI-Sitzung "/o=WPS/ou=first administrative group/cn=Recipients/cn=Werner" hat die maximal zulässige Anzahl von 250 Objekten vom Typ "objtMessage" überschritten. Anscheinend läßt die MAPI nicht soviele gleichzeitige Verbindungen zu. Kann man das ändern? Gruß Werner
  5. Hallo Damian, nun habe ich es doch noch gefunden. Neuesten Treiber installiert, kam am 16.05.05 raus, und schon funktioniert alles wie es sein soll und zwar taucht der Kartenleser nur dann auf wenn man eine Speicherkarte in den Slot steckt, dann kann man wie gewohnt über die Datenträgerverwaltung den Lw-Buchstaben ändern. Trotzdem Danke für deine Mühe. Gruß Werner
  6. Tja Damian, war wohl nix. Das Teil taucht nirgends auf ausser im Arbeitsplatz. Noch eine Idee? Gruß Werner
  7. Hallo Damian, oh. Guter Tipp. One Moment please. Werner
  8. Hallo Damian, nein, keine Fehlermeldung. In der Datenträgerverwaltung taucht der Kartenleser garnicht auf. Das Problem ist halt einfach das ich die Buchstaben des Kartenlesers nicht ändern kann. Der Kartenleser reiht sich hinter der Festplatte und dem CDROM ein. Jetzt bräuchte ich aber Laufwerk G: für eine Netzwerkfreigabe. Deaktiviere ich den Kartenleser im Gerätemanager kann ich den Buchstaben G: benutzen und die Netzwerkfreigabe funktioniert. Aktiviere ich den Kartenleser wieder lässt sich die Netzwerkverbindung nicht mehr benutzen. Gruß Werner
  9. Hallo Community, habe hier ein kleines Problem mit meinem neuen ASUS V6V-Serie Notebook. In diesen ist ein Kartenleser von RICOH für SD xD und MemoryStick eingebaut. Jetzt müsste ich die Lw-Buchstaben ändern da ich diese für Netzwerklaufwerke benötige. Ändern der Lw-Buchstaben möchte ich vermeiden da zeimlich viel Arbeit. Hat jemand einen Tipp für mich. Über die Datenträgerverwaltung habeich es schon versucht, leider nicht möglich. Grüße Werner
  10. Hallo Community, seit einigen Tagen habe ich das Phänomen, dass auch gedruckte Aufträge in der Warteschlange sichtbar sind und ich diese manuell löschen muss. Hat da jemand einen Tipp für mich? Gruß Werner
  11. Danke für die prompten Antworten. Werner
  12. Sorry, vielleicht sagt der KIXTART etwas. The KiXtart free-format scripting language has rich built-in functionality for easy scripting. It also supports COM (providing access to ADSI, ADO, WMI, etc) and thus is easily extensible. http://www.kixtart.org Gruß Werner
  13. Hallo Forum, ein kleine Änfängerfrage. Wenn ich KIX in einer Netzwerk-Domänen-Umgebung benutze, muss dann KIX auch auf den Clients installiert sein? Gruß Werner
  14. Hallo GuentherH, hat hervorragend nach dem ersten Schema geklappt. Kannst Du mir bitte noch ein Phänomen verraten. Bei dem Smarthost benötige ich eine SMTP-Auth die ich auch im Connector eingetragen habe. Warum brauche ich diese bei dem Smarthost nicht den ich nach Variante A eingetragen habe. Ist ansich kein Problem, da es ja funktioniert. Gruß Werner
  15. Also meine Clients haben alle W2000 und WXP. Sollte eigentlich klappen da der Client eigentlich nur das RDP unterstützen sollte. @TheSpawn: Kannst Du dem zustimmen ? Gruß Werner
×
×
  • Create New...