Jump to content

BJG

Newbie
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About BJG

  • Rank
    Newbie
  1. Hi vielen Dank wenn mir jetzt noch jemand sagt an welcher Stelle man dies in der GP oder wo anders global einstellt ich hab über all gesucht aber nichts spezielles gefunden um diesen Haken herauszunehmen. Gruß BJG
  2. Hallo XP Fan also der Bildschirmschoner ist eingestellt über über GP als "kein". Der Benutzer sieht die Registerkarte Bildschirmschoner kann aber an dieser Einstellung nichts ändern. Der Hacken in Kennworteingabe bei Reaktivierung nach 10 Minuten ist gesetzt aber ausgegraut. Wenn ich hier aber "kein" Bildschirmschoner als Einstellung habe sollten die 10 Minuten doch nicht ziehen oder? Danke Gruß BJG
  3. Hallo zusammen, habe eine Frage zur Sperrung während einer Terminalservesitzung. Folgendes Problem: User haben auf ihrem Rechner eine RDP Verbindung zu einem Terminalserver, wenn Sie nun verbunden sind arbeiten Sie nicht dauerhaft auf dem Terminalserver und minimieren die Verbindung wenn Sie etwas anderes tun müssen, Sie legen somit in die Taskleiste ab. Nach ca. 10 Minuten sperrt Sich dann die Verbindung und kann nur noch mit Strg Alt Entf und dem Passwort wieder geöffnet werden. Kann man an einer gewissen Stelle z.B. per GP diese Sperrung aufheben? Habe schon ein paar Stellen ausprobiert, die Sperrung nach 10 Minuten während einer Sitzung ist bisher aber nicht abzuschalten gewesen. Vielen Dank Gruß BJG
  4. Ja dies ist klar, natürlich benutzt ein bestimmtes Programm bzw. ein bestimmter Server nur einen Dongle. Allerdings das USB to LAN Gerät sollte zumindest jedem Server die USB Ports gleichzeitig bereitstellen bzw. simulieren können. Welchen Dongle das Programm dann braucht findet es zumindest in unserem Test selbstständig raus. Gruß BJG
  5. Hallo zusammen, habe eine Frage zu VM Ware Servern in einer ESX Umgebung. Es müssten bei uns ein paar Lizenzserver installiert werden für verschiedene Programme. Diese Programme brauchen wiederum einen USB Dongle. Gibt es ein Gerät, das zuverlässig USB Ports über LAN bereitstellt, an der mehrere Server gleichzeitig verbunden sein können und die USB Ports mit den entsprechenden Dongle für sich nutzen können. Aus meiner Erfahrung gibt es Geräte wie Anywhere USB etc. Allerdings mussten wir da feststellen, das jeweils nur ein Server mit dem Gerät über LAN konnektiert sein kann. Mehrer zugriffe gleichzeitig um mit bestimmten USB Dongle zu arbeiten waren nicht möglich. Vielen Dank Gruß BJG
  6. Hi, natürlich hast du recht ich meinte auch die rechte Maustaste in der Eile verschrieben. Das mit der Ausblendung in der gesamten Taskleiste werde wohl wenn es nicht einzeln geht dann ebenfalls so machen. Vielen Dank für die Mühen Grüße BJG
  7. Hallo danke für die Antwort, allerdings meinte ich dies nicht. Wenn ich auf die Windows Start Button mit der linken Maustaste klicke bekomme ich ein Kontextmenü mit Suchen, Öffnen, Explorer etc. Kann man in diesem Kontextmenü den Explorer ausblenden? Ich weiss ohne Bild etwas umständlich zu erklären. Trotzdem Danke für die Mühen Gruß BJG
  8. Hallo zusammen, ist es möglich den Windowsexplorer den ich mit rechter Maustaste auf Start erreiche per Gruppenrichtlinien oder sonstigen Reg Eintrag auszublenden? Vielen Dank für die Hilfe Grüße BJG
  9. Hallo zusammen, über die Gruppenrichtlinie lässt sich zwar das Icon Netzwerkumgebung vom Desktop entfernen und aus dem Startmenü. Jedoch können User (auf einem Terminalserver) über den Datei bzw. Windowsexplorer immer noch die Netzwerkumgebung sehen und auch auf die dortigen Freigaben zugreifen. Ausblenden lässt sich diese auch nicht mit den beiden Gruppenrichtlinien in Benutzerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windowsexplorer "Benachbarte Computer nicht unter Netzwerkumgebung anzeigen" "Symbol gesamtes Netzwerk in Netzwerkumgebung nicht anzeigen" Wo muss noch etwas einstellen umd die Netzwerkumgebung auch im Datei bzw. Windowsexplorer auszublenden. Vielen Dank Gruß BJG
  10. Vielen Dank für die schnelle Antwort habs auch gefunden es gibt eine ADM Vorlage und eine Beschreibung von Microsoft hier: Windows Desktop Search (WDS) Administration Guide: Customizing WDS by using Group Policy Gruß BJG
  11. Hallo zusammen, eine kurze Frage zu Gruppenrichtlinien. Gibt es eine Stelle in den AD Gruppenrichtlinien, in der man die Funktion Windows Desktop Search an allen Clients deaktivieren kann? Leider wurde diese Funktion durch unseren WSUS verteilt und ist jetzt an jedem Client aktiv. Vielen Dank im voraus Gruß BJG
  12. Also an der GPO ist alles direkt eingerichtet nichts auf automatisch gesetzt, sondern den Lizenzserver direkt ausgewählt. Der Terminalserver gibt auch unter dem MMC Terminalserverlizenzierung auch den richtigen Server an. Ich kann natürlich auch die 120 Tage abwarten und dann schauen was passiert ob er dann die aktuellen Lizenzen gebraucht aber das Risiko das danach gar nichts mehr geht ist mir ehrlich gesagt zu heiß. Gruß BJG
  13. Hallo zusammen, habe eine Frage zur Terminalserver Lizenzierung. Der installierte Terminalserver hat eine Laufzeit von 120 Tagen. Ein Lizenzserver ist vorhanden und wir per GPO angesprochen. Allerdings nimmt der TS immer noch die temporären Testlizenzen und nutzt keine der aktiven Lizenzen des Lizenzservers. Wird diese GPO oder die Installation der Lizenzen erst nach Ablauf der 120 Tage aktiv? Oder muss man noch etwas einstellen ausser die Gruppenrichtlinien und den Verweis auf den Lizenzserver? Vielen Dank Gruß BJG
  14. Hallo zusammen, das passt vielleicht nicht ganz in die Sparte aber da ich vorhin gesehen habe, dass eine Umfrage über Einsatz von Browsern gefragt wird, habe ich gedacht diese Frage mal hier zu platzieren. Ein Frage zu OPERA aus lizenztechnischer Sicht. Opera ist ja laut meiner Info seit einiger Zeit komplett Freeware. Gilt dies auch für den Einsatz im Geschäftlichen Umfeld bzw. für den Einsatz in öffentlichen Ämtern? Wenn ja wo kann man dies vielleicht schwarz auf weiss nachlesen. Wäre super wenn da jemand vielleicht Erfahrung hat. Vielen Dank im Voraus für die Bemühungen Gruß BJG:confused:
  15. Hallo zusammen, nur eine kleine vielleicht einfache Frage. Möchte eine Remote Dektopverbindung so vorkonfigurieren, dass diese samt Passwort des Benutzers am Terminalserver durchgeschleift wird. Habe ich so eine .rdp Verbindung konfiguriert trotzdem bleibt er bei der Anmeldung am Terminalserver stehen und schleift das Passwort nicht durch. Der Terminalserver ist nicht per DNS erreichbar sonder nur durch die IP in einer anderen Domäne. Könnte es daran liegen oder gibt es noch eine andere Möglichkeit z.B. Sicherheitseinstellungen am Terminalserver oder in den Gruppenrichtlinien der Domäne in der der Terminalserver eingegliedert ist. Vielen Dank Gruß Björn
×
×
  • Create New...