Jump to content

masterschenk

Member
  • Content Count

    134
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About masterschenk

  • Rank
    Member
  1. Die Sicherung läuft mittlerweile wieder vernünftig über einen Wartungsplan. Was mir wegen der Transaktionsprotokolle eingefallen ist: Kann ich diese nicht über den Task "Wartungscleanup" löschen lassen? Z.B. alle Transaktionsprotokoll die älter als 2 Wochen sind? Wie gesagt, es wundert mich halt nur ein bisschen, dass jedesmal eine neue Datei für die Sicherung der Transaktionsprotokoll erstellt wird. Grüße masterschenk
  2. Hallöchen, eigentlich sollte immer um 00:00h eine Vollsicherung der Datenbank mit SQL Mitteln gemacht werden. Leider ist dies in letzter Zeit nicht der Fall gewesen, da kein PLatz mehr auf der Platte vorhanden war :rolleyes:
  3. Hallo zusammen, ich habe mir im SQL 2005 einen Wartungsplan zur Sicherung des Transaktionsprotokolls erstellt. Die erste Sicherung ist durchgelaufen und das Backup ist ~50 GB groß. Jetzt habe ich noch einen Subplan eingerichtet, der die Logs alle 2 Stunden sichert. In dem Entwurf steht, dass die Vorhandene überschrieben werden soll, dem ist aber nicht so. Es wird alle 2 Stunden ein neues Backupfile angelegt. Ist das denn so richtig? So wächst mein Backupordner mit Files ja ohne Ende an :confused:
  4. Dies noch zur weiteren Info. Ich habe am Freitag einen Kontakt wieder hergestellt (richtige Formatierung) Der Kontakt war total durcheinander. In dem Feld Notizen waren keine Überschriften mehr angehängte PDFs waren mitten im Text usw. Diesen Kontakt habe ich wieder mit der richtigen Formatierung hergestellt. Jetzt bekomme ich gerade die Info, dass der Kontakt wieder total zerstört ist. Hat da jemand eine Idee? Vielen Dank für Hilfe und Grüße masterschenk
  5. Hallo, Exchange 2003 läuft auf einem SBS. Die Kunden greifen per RPC ver HTTP auf den Exchange zu. Private Kontakte und Aufgaben sind für andere freigegeben. Jetzt sagte der Kunde, dass Kontakte die angelegt wurden, am anderen Tag teilweise nicht mehr da sind oder zerschossen sind (große Überschirften, falsche Schrift) Aufgaben die als erledigt gekennzeichnet sind sind auf einmal wieder als "oofen" markiert. Es wurde mal eine Zeit lanf mit einem Blackberry synchronisiert. Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Auf dem Exchange selber im Ereignisprotokoll sehe ich nicht. Vielen Dank für Hilfe. Grüße
  6. Moin, ich habe nen SBS und TS. Wenn ich mich per RDP mit dem TS verbinde und ich dann Outlook aufrufe bekomme ich immer eine Meldung, dass der Name auf dem Sicherheitszertifikat ungültig sei. Gebe ich den Namen aber im IE ein,so funktioniert das ohne Probleme. Was könnte der Grund dafür sein, dass ich immer diesen Sicherheitshinweis bekomme? Grüße masterschenk
  7. Da hast Du Recht. Da habe ich gar nicht dran gedacht. :D Kann ich denn irgendwo sehen mit wie viel RAM der Host läuft? Und kann ich den auch ändern? Grüße
  8. Hallo, ich habe mir Hyper V installiert auf einem Server mit Raid 5 ~ 450GB HDD und 8 GB RAM Auf diesem Rechner habe ich schon einen SBS 2008 mit 200GB HDD und 4 GB RAM installiert. Jetzt bin ich dabei einen Windows 2008 Server zu installieren, auch mit 200GB HDD und 4 GB RAM. Jetzt wollte ich meinen SBS starten bekomme aber folgende Meldung: SBS-SRV01 Fehler beim Initialisieren. Fehler beim erstellen der Partition: Nicht genügend Systemressourcen, um den Dienst auszuführen. (0x800705AA) Dann kommt noch die ID des Comupters. Kann mir hier jemand weiterhelfen. Vielen Dank.
  9. Die Lizenzen habe ich. Ich habe leider keinen performanten Server auf dem dann noch Office laufen könnte. Mein SBS ist mit 8GB bestückt, würde das denn nicht ausreichen wenn ich Hyper-V installiere und dort dann den TS? EDIT Oder wäre es besser ich würde den Windows 2008 installieren und den SBS in Hyper-V?
  10. Ich bin verwirrt :shock: Versuche mich jetzt mal zu sammeln. Die User sollen per Remote Desktop arbeiten können. Dazu notwenig der SBS 2008 und ein Terminalserver. Auf dem SBS 2008 geht es nicht mit Remote Desktop da sich ja nur 3 User anmelden können. Jetzt habe ich was von Hyper-V gefunden. Kann ich das installieren und in der virtuellen Maschine den Windows Server 2008 als Terminal Server laufen lassen, wo ich dann ja auch das Office Paket installieren kann und die USer dann per Remote Desktop drauf kommen? Sorry für das durcheinander.
  11. Hm, so bin ich von unserem Distributor beraten worden. Auf dem SBS läuft kein TS. Ich richte auf dem SBS nur den Lizenzserver ein und auf dem zweiten Rechner richte ich die Terminaldienste ein. Die Cals für Terminalserver und RDP sind vorhanden.
  12. Hallo, die User sollen auf dem Hauptserver arbeiten, dort wo auch Exchange läuft. Der andere Server ist nur für die Terminlserverlizensierung da. Grüße
  13. Guten Morgen zusammen, ich habe einen SBS 2008 Premium Server aufgesetzt. Jetzt soll dort auch noch Office 2007 installiert werden und die User (insgesammt 7) werden per RDP auf diesem Rechner arbeiten. Frage, gibt es irgendetwas bei der Installation von Office 2007 zu beachten oder kann ich es einfach installieren und die User können hinterher damit arbeiten? Danke schon mal und Grüße
  14. Danke für Deine Antwort, werde ich mir mal angucken. Aber wie könnte ich denn dann den gesamten Speicher zurücksichern wenn ich nichts angezeigt bekomme?
  15. Hallo zusammen, ich mache mit NTBackup eine Online Sicherung von Exchange. Anbei mal das letzte Log: Sicherungsstatus Vorgang: Sicherung Aktives Sicherungsziel: Datei Mediumname: "ExchangeBackup.bkf erstellt am 08.02.2010 um 02:00" Volumeschattenkopie-Erstellung: Versuch 1. Sicherung von "***\Microsoft Information Store\Erste Speichergruppe" Sicherungssatz #1 auf Medium #1 Sicherungsbeschreibung: "Satz am 12.08.2008 um 00:00 erstellt" Mediumname: "ExchangeBackup.bkf erstellt am 08.02.2010 um 02:00" Sicherungsart: Normal Sicherung begonnen am 08.02.2010 um 02:01. Sicherung abgeschlossen am 08.02.2010 um 02:28. Verzeichnisse: 3 Dateien: 3 Bytes: 14.447.497.636 Zeit: 27 Minuten und 14 Sekunden Sicherung von "System State" (mit Schattenkopie) Sicherungssatz #2 auf Medium #1 Sicherungsbeschreibung: "Satz am 12.08.2008 um 00:00 erstellt" Mediumname: "ExchangeBackup.bkf erstellt am 08.02.2010 um 02:00" Sicherungsart: Kopieren Sicherung begonnen am 08.02.2010 um 02:28. Sicherung abgeschlossen am 08.02.2010 um 02:31. Verzeichnisse: 230 Dateien: 2856 Bytes: 557.455.941 Zeit: 2 Minuten und 45 Sekunden ---------------------- Überprüfungsstatus Vorgang: Bestätigung nach Sicherung Aktives Sicherungsziel: Datei Aktives Sicherungsziel: D:\Backup\ExchangeBackup.bkf Überprüfen von "***\Microsoft Information Store\Erste Speichergruppe" Sicherungssatz #1 auf Medium #1 Sicherungssatzbezeichnung: "Satz am 12.08.2008 um 00:00 erstellt" Überprüfung begonnen am 08.02.2010 um 02:31. Überprüfung abgeschlossen am 08.02.2010 um 02:35. Verzeichnisse: 3 Dateien: 0 Unterschiedlich: 0 Bytes: 14.447.497.636 Zeit: 4 Minuten und 51 Sekunden Überprüfen von "System State" Sicherungssatz #2 auf Medium #1 Sicherungssatzbezeichnung: "Satz am 12.08.2008 um 00:00 erstellt" Überprüfung begonnen am 08.02.2010 um 02:35. Überprüfung abgeschlossen am 08.02.2010 um 02:36. Verzeichnisse: 230 Dateien: 2856 Unterschiedlich: 0 Bytes: 557.455.941 Zeit: 15 Sekunden ---------------------- Wenn ich jetzt einen Doppelklick auf die bkf Datei mache und ich den Postfachspeicher auswähle, wird mir auf der rechten Seite angezeigt, dass keine Einträge gefunden wurden. Wie kann das denn sein? Ich müsste doch dadurch eine Postfach oder eine Email zurücksichern können. Vielen Dank für Hilfe.
×
×
  • Create New...