Jump to content

ronny80

Members
  • Content Count

    274
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About ronny80

  • Rank
    Member
  1. Hab leider keinen direkten Server Zugriff :-( Hat dies evt auch so konfiguriert? Also mit den %
  2. Ja... das Problem ist ja, wenn ich da z.b. 5 definieren... und jemand macht 2 werden alles zugelassen.. oder ich defineire 5... und einer macht 100... Wenn ich die Konflikte fest setze.. ist es einfach "Fest" und nicht dynamisch wie % Muss doch irgendwie mit % funktionieren... oder ned? gruss
  3. Hallo Zusammen, Kurze Frage.. Wir haben bei einer Ressourcenmailbox den Wert gesetzt: conflict percentage allowed = 25 das Ziel wäre, dass bei einem Serientermin mit 4 Terminen max ein Termin einen Konflikt gibt, damit der Serientermin noch angenommen wird. Habe ich bei 2 von 4 Terminen einen konflikt, soll der Serientermin abgelehnt werden. Im Moment ist es so, dass der Termin immer angenommen wird, auch wenn 3 von 4 Terminen Konflickte geben. Muss da noch etwas zusätzliches konfiguriert sein, damit dies funktioniert mit den %? Gruss
  4. Vielen Dank für die Hinweise.. es handelt sich um einen lokalen Benutzer.. mal austesten das ganze.. melde mich wieder..
  5. Hallo Zusammen... Hab ein ganz komisches Phänomen an einem Vista eines Kollegen. Nach einem Windows Reparatur Vorgang, ist beim Profil irgend etwas schief gegangen. Der Benutzer hat z.B. alle Outlook einstellungen noch. Die "Dokumente" im Dokumenten Ordner sind nicht mehr ersichtlich. Wenn ich in Word jedoch ein Dokument im Verlauf öffne, wird es geöffnet. Der Mouseover auf dem Dokument zeigt an, dass das Dokument unter Dokumente gespeichert ist. Wenn ich ein Dokument aus dem Papierkorb wieder herstellen möchte auf den Desktop.. verschwindet es ins Nirvana.. oder auf einen anderen Desktop.. Kann es sein, dass die Dokumente irgendwo anders abgespeichert sind, wo der User keine Rechte hat? Denn die Windows Suche findet die Dokumente nicht. Wie bringe ich die Dokumente wieder dahin, wo sie sein sollten? Gruss ronny ps Backup ist so ne Sache ;-) keines vorhanden - no comment -
  6. Liebes Board.. Unter Ex2010 gibt es die Möglichkeit bei Resourcen postfächer via Autoaccept eine benutzerspezifische Antwort zu erstellen. Diese kann man nicht so doll formatieren.. Gibt es irgend eine Möglichkeit einen Zeilenumbruch mit zu schicken? Ich möchte die Meldung in in Deutsch und Englisch schreiben. Der Englische Text soll auf ner neuen Zeile beginnen. Geht das? Leider habe ich kein Konsolenzugriff auf den Server.. macht ne andere Abteilung.. und ich möchte wissen ob man das machen kann.. gruss
  7. Die Frage ist eben.. ob es wirklich Outlook Elemente wie Termine, Mails etc sind.. oder nur verwaiste Objekte wie Berechtigungen von Userns dies nicht mehr gibt etc.. Denn wenn diese Baditems einfach "Schrott ist" kann man das ja getrost vernachlässigen.. Soviel ich weiss.. kann man bei der Migration einen Wert angeben, ab wann eine Mailbox migriert werden soll oder nicht.. z.B Mehr also 30 Baditems = Nicht migrieren..
  8. Ja... nur ****e.. wenn der User.. dies schon in seinen Kontakt gesehen hat :-) Denn dann ist er verunsichert.. und generiert sich selber ein Problem.. Ich sollte irgend etwas haben.. um zu beruhigen.. gibt es irgendwelche Doku von Microsoft? Was genau als Bad Item angesehen wird?
  9. Hmm.. ist das irgendwelcher Datenbank "Abfall" oder muss der Benutzer Angst haben.. dass Termine oder Mails fehlen..?
  10. Liebe Exchange Admins... Seit Ex2003 bin ich etwas weg vom Fenster.. hab mich in die VMWare Ecke verschoben :-) Nun hab ich ne Frage.. bei uns wurden die Mailboxen von Exchange 2003 auf 2010 migriert. Dabei habe ich folgende Infos in den Mailboxkommentaren gesehen: DisplayName Paul Muster Alias xxxxxxxx StatusDetail Completed TotalInProgressDuration 00:07:02 BadItemsEncountered 11 TotalMailboxSize 241.2 MB (254,401,879 bytes) ItemsTransferred 7030 PercentComplete 100 Was heisst das genau BadItems? Er sagt ja dass 100% migriert wurden.. Gibt es die Möglichkeit, dass man sieht ob er Items nicht migriert hat? Vielen Dank für euer Feedback..
  11. Danke f ür deine Antwort. Das kann ich nicht.. weil die Geräte an einem Remote vertreut sind (weltweit) aber kannst du mit ghost eine "Recovery CD" machen welche mit welcher du so installieren kannst? Mit 1 DVD? Also Ghost PE oder was das lädt und Image darauf? wie sieht es lizenztechnisch aus? Benötigt dann das ghost exe auf der DVD auch ne Lizenz? Wenn zb 50 Benutzer diese DVD brauchen? gruss ronny
  12. Hallo Zusammen, Ich bin auf der Suche nach einem Tool, welches von einem Gerät ein Image macht. Dieses Image sollte via DVD automatisch installiert werden. Ziel ist es, das ein DAU eine Workstation neu installieren kann: - CD einlegen, booten -> Der PC wird mit dem Image betankt (XP, Office etc) Deshalb sollte alles auf einer DVD platz sein, das Image Tool sowie das Image selber.. - Softwareverteilung geht ned aus verschiedenen Gründen. - nLite wäre ne Möglichkeit aber nicht so konfortabel. Kennt jemand ein solches Tool? Gruss Ronny
  13. Ok... die msi packete gibts nicht mehr? Aber du hast einfach ein AdminSetup ausgeführt und kannst das Teil nachher mit einem /Silent oder so ausführen.. Habt Ihr irgendwelche Makros oder so die ihr benutzt die nun nicht mehr funktionieren? gruss
  14. ich setze enteo v6 ein... Was mich intressieren würde ist, wie Ihr das angegangen seit.. Z.B Makro Problematik.. etc..
  15. Hallo Zusammen, Hat jemand Erfahrung mit dem Verteilen von Office 2007? Ich benutze dazu ein Softwareverteilungs Tool (Nicht MS) und sollte im nächsten Jahr Office 2007 verteilen (>1000). Kann mir jemand ein Buch oder Whitepapers empfehlen? gruss
×
×
  • Create New...