Jump to content

fischli

Abgemeldet
  • Posts

    2
  • Joined

  • Last visited

Reputation

10 Neutral

Profile Fields

  • Member Title
    Newbie
  1. Hi, hätte mal eine Frage bezüglich Windows 2003 Server und NT-Domäne. In einem bestehenden Novell und NT4 Netzwerk soll ein Windows 2003 Server installiert werden. Der Novell-Server ist für die Anmeldung und die Userhomeverzeichnisse zuständig. Die User und Programme sollen nach und nach auf den Windows 2003 Server umgezogen werden. Der NT-Server ist ein Domänencontroller, auf diesem sind nur wenige Benutzer angemeldet und benutzen den Server nur zum Ausführen von Programmen. Dieser Server soll zu einem späteren Zeitpunkt upgedatet werden. Was ist der beste Weg um den Windows 2003 Server in der NT4-Umgebung zu installieren?? Kann der 2003 Server in die selbe Domäne aufgenommen werden?? Freue mich schon auf Eure Antworten :)
  2. Hallo, hätte da mal folgende Frage: Kann ich bei einem NT-Server zwei IP-Adressen für eine Netzwerkkarte vergeben und funktioniert dieses Problemlos??? Der Konkrete Fall sieht so aus: Ein Netzwerk mit einem NT-Server der an einen ISDN-Router angeschlossen ist. Der Router dient nur zur Wartung einer Software auf dem NT-Server, dieses wird extern von einer Softwarefirma erledigt. D.h. die Anwender gehen nicht über den Router nach aussen. Jetzt würde ich gerne die IP-Adresse des Routers weiterhin so belassen, jedoch dem internen Netz eine neue IP-Adressierung geben. So das die Softwarefirma über den Router den Server weiterhin warten kann, und die User weiterhin über den neuen IP-Adressbereich auf den Server zugreifen können. Danke für die Hilfe
×
×
  • Create New...