Jump to content

cdrexler

Members
  • Content Count

    55
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About cdrexler

  • Rank
    Newbie
  1. Hallo, ich habe einen MOSS 2007 installiert. Bei der Installation das rund um sorglos Packet ausgewählt; sprich keine Farm, alles auf einer Maschine; SQL2005 wird mit installiert. Meine frage bezieht sich jetzt auf die Datenbankgröße. Bei älteren Sharepoints war die MSDE (wie üblich) auf 2 GB limitiert. Ist das in diesem Fall auch noch zutreffend? Besten Dank schon mal im Voraus Gruß Christoph
  2. Sicherlich nicht. Daher meien frage nach best practices :) Was würdet ihr empfehlen um an zwei Standorten (nicht verbunden / keine Sync) "eine" Adressliste zuverwenden. Öffentliche Ordner (Kontakte) -> PST export + import?
  3. Hallo, ein Kunde möchte seine GAL exportieren und an einem andren Standort wieder importieren. Export ist soweit ich weiss möglich, aber wie sieht es mit dem Import aus? Hat hier jemand eine Info für mich oder ein BestPractise Beispiel? Oder soll man gleich die öffentlichen Ordner verwenden?
  4. Hallo, ein Kunde möchte von Groupwise 5.5.4 nach Ex2007 migrieren. "Normale" Mails zu übernehmen sollten kein Thema sein. Der Kunde verwendet aber noch das in Groupwise integrierte MailArchiv. Kann man diese Mails auch einfach mit dem Migrations-Assistenten von Exchange übernehmen oder sind hierzu weitere Schritte/Software/etc. notwendig. Gruss Christoph
  5. Hallo, heute mal eine ungewöhnliche Anfrage :) Wir haben einen neuen Spam/Virenfilter gekauft. Diesen möchte ich jetzt erstmal auf Herz und Nieren testen. Deswegen habe ich mir eine Subdomain angelegt mit eigenem Mailserver, MX-Record und allem was dazugehört. Ich habe auch eine paar User mit Mailadressen angelegt, die ich jetzt zuspammen lassen möchte. Ich habe schon in div. Newsgroups mit den Mailadressen gepostet und auch verschiedenen "Newsletter" aboniert. Bisher will aber noch nicht so wirklich Spam reinkommen. Daher mal meine Frage: Kennt jemand "gute" Seiten oder Verfahren mit denen ich schnellstmöglich viel Spam empfangen kann?
  6. Jop... "komplettes System" wird per Vista gesichert. xcopy geht nicht -> keine Disaster-Recovery
  7. Hallo, ein Kollege sichert Vista mit Boardmitteln auf eine externe HD. Jetzt war es dann soweit, dass die HD voll war. Gibt es in Vista (Backup) eine Option mit der man alte Backups bei Bedarf überschreiben kann? Oder gibt es eine andere Lösung? Christoph
  8. Hallo, ist es bei Vista möglich die maximale Grösse des genutzen Festplattenplatzes für die Systemwiederherstellung festzulegen? (wie bei XP) Danke für eine Antwort
  9. Hallo, jetzt auch nochmal getestet... gleiche Ergebnis "Fehler 550 - unable to relay for..."
  10. Hallo, habe folgendes Problem: Ich möchte authentifizierten Benutzern das Relaying über den Exchange erlauben. Hacken bei "Jedem Computer, der erfolgreich authentifiziert ist ... erlauben." ist gesetzt. Client meldet sich auch am SMTP an. Bei Senden von Mails an externe Adressen bekomm ich aber immer "unable to relay for..." Wie muss z.b. der Username aussehen? alias@domain domain\alias "nur"alias Oder überseh ich irgendwas anderes? Gruss Christoph System: Win2003 Server SP1 Exchange 2003 SP2
  11. danke, die blogs/webcast helfen mir aber nicht weiter, denn der push dienst wird ja vom server eingeleitet. ich sucher aber eine client lösung :)
  12. Hallo, ich suche ein Sync Tool welches für Windows Mobile / Pocket Pc verfügbar ist. Es soll Einträge des Privaten Kalenders in einen Öffentlichen Kalender synchronisieren. Hat jemand einen Tip? Gruss Christoph
  13. Hallo, folgendes Problem: Mitareiter ist nicht im Büro und trägt einen Termin in seinen Kalender ein. Dieser Eintrag soll beim Synchronisieren in einen öffentlichen Kalender übertragen werden. Der Eintrag soll aber so im öffentlichen Kalender eingetragen werden, dass z.B. die Sekretärin den Termin weiter bearbeiten kann. Wenn der Mitarbeiter beim erstellen des Termins den öffentlichen Kalender mit der email Adresse als Teilnehmer aufnimmt, wird dieser Termin zwar eingetragen; der Eintrag kann aber nicht weiter bearbeitet werden. Gibt es hierfür eine Lösung? Christoph
  14. hallo, folgendes problem: win2k server sp4 (up to date) im fileserver tauchen nach 1-2 tagen nach einem reboot immer warnungen event 213 auf. Event Type: Warning Event Source: LicenseService Event Category: None Event ID: 213 Description: Replication of license information failed because the License Logging Service on server \\dc could not be contacted. wenn jetzt ein user eine grössere datei auf den server kompiert, geht die performance aller clients die ein mapping auf den fileserver haben in die knie. der fileserver ist der einzige server, der warnungen solcher art ausspuckt. alle anderen server laufen normal. die angemeckerten dienste laufen aber auf dem DC habe folgendes in der ms-kb gefunden... ist aber ein fix für win nt. http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;247794 weiss jemand rat?
×
×
  • Create New...