Jump to content

Santana

Members
  • Posts

    33
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Santana

  1. Danke Dir .... !! Werde das mal ausprobieren ....
  2. stimmt, ich möchte direkt auf eine IP drucken ... wo bekomme ich diese Spooler ... hast Du einen Link ...? Danke für den Tip !!! Gruß Santana
  3. Hallo Leute, kann mir jemand einen Tip geben, wie man den LPR-Port und den TCP/IP-Druckdienst unter WIN ME einrichtet ?? Wäre schön, einen Artikel oder so dazu zu bekommen ?? Gruß Santana
  4. Danke Dir .... bekomme ich das dort einfach angezeigt .... habe den Rechner leider im Moment nicht im Zugriff ..... z. B. PIII 500 MHz ?
  5. Hallo zusammen, kann mit jemand einen Tip geben? Ich möchte vermeiden, einen NT4 Server neu zu starten, um sehen zu können, welcher P-Typ mit welcher MHz Zahl eingebaut ist. Gibt es an der Stelle so etwas wie "Winver" o. s. Danke im Voraus Santana
  6. Hi Henry, so ... die Kuh ist von Eis .... mein Routingproblem bestand darin ... eine auf dem Gateway schon gesetzte Route für das 60-er Netz hat mir die Pakete geklaut. Hat ein wenig gedauert, bis ich dahinter kam .... puh ... Ich bedanke mich für die gute Zusammenarbeit und den Flankenschutz. Du hast einen gut bei mir ..... ... bis dann mal Gruß Santana
  7. Hi Henry, genau, ... der Hacken war „IP unnumbered Eth0“ ... Danke Dir. .... mmmh an der Stelle taucht noch ein Problem auf. Es muss jetzt ein Einwahlclient mit einer Emulation mit zugewiesener 60 – er IP auf eine 4 –er IP zugreifen. An der Stelle habe ich offensichtlich noch ein Routing-Problem. Wenn ich auf der Cisco (13-er Netz) mit Telnet eingeloggt bin, kann ich mich in allen Netzten mit „Ping“ bewegen. Insbesondere antwortet eine 4.x-er IP, die ich mit einer Emulation erreichen muss. Der Einwahlclient vor Ort hat eine 60-er IP. Das kann ich mit „IPconfig“ sehen. Leider bekomme ich auf dem Client keine Ping-Antwort von der 4.x-er-IP. Muss das Netz, in dem sich der Client bewegt (25-er) noch irgendwo eingetragen werden? Auf dem Gateway 4.199 ist eine 13.x-er IP als „Secondary“ an ETH0 gebunden und als Route ist das 60-er Netz eingetragen, allerdings für eine 30-er WAN Strecke. Muss mich wahrscheinlich mehr mit dem Routing beschäfftigen. Gruß Santana
  8. Hallo Henry, danke Dir, .... die Einwahlen funktionieren jetzt .... Gruß Santana
  9. Hallo Henry, danke für Deine Antwort .... da ich am Montag Nachmittag das Ding ans laufen bekommen muß, wäre es schon prima, wenn Du nochmal in die Config schauen könnstest ... wenn Dialer und ETH0 sich die IP teilen ...., ist die Config dann ok....? Ich möchte einfach erreichen, das die 5 Einwahluser eine 60.x-er IP (wichtig !!!!!!!!!!!) bekommen, und sich dann im 13.0-er Netz und in den auf dem Gateway 4.199 gerouteten Netzen tummeln können ... ... ein schönes WE noch .... Vielen Dank im Voraus Santana
  10. Danke dir für den Response .... bin da ein wenig in Druck .... das Debugging versuche ich mal ... und DHCP habe ich nicht ... an welcher Stelle kann ich eine feste IP vergeben .... wo muß das Ding stehen ...? Gruß Santana
  11. mmh ... da hängt noch eine TK-Anlage davor .... wenn das Ding 1TR6 spricht, sollte ich dann vielleicht den isdn-switch-type "basic-1tr6" wählen .... ???? Das noch zur Info ...... Gruß Santana
  12. ... Danke .... mit "TableB1"-Belegung hat es super funktioniert ... Gruß Santana
  13. Hallo zusammen, ich versuche hier eine Einwahl über eine Cisco 1003 via PPP zu machen und laufe immer auf einen Fehler beim Einwahlclient "TCP/IP Fehler 733: DerComputer konnte sich mit dem Remotecomputer nicht über ein PPP-Steuerungsprotokoll einigen". Habe ich da in der Konfig einen Fehler und wenn ja welchen? Kann mich mal jemand an der Stelle unterstützen? Vielen Dank im Voraus Santana version 11.3 service timestamps debug uptime service timestamps log uptime service password-encryption ! hostname Cisco1003 ! enable password 7 ..... ! username user1 password 7 .... username user2 password 7 ..... username user3 password 7 ..... username user4 password 7 ..... username user5 password 7 ..... ip subnet-zero no ip domain-lookup ip name-server 192.168.100.1 isdn switch-type basic-net3 ! ! interface Ethernet0 ip address 192.168.13.199 255.255.255.0 ! interface BRI0 no ip address encapsulation ppp dialer rotary-group 1 no fair-queue ! interface Dialer1 no ip address ip access-group 102 in encapsulation ppp dialer in-band dialer idle-timeout 300 dialer map ip 192.168.60.201 name user1 030xxxxxxxx dialer map ip 192.168.60.202 name user2 030xxxxxxxx dialer map ip 192.168.60.203 name user3 030xxxxxxxx dialer map ip 192.168.60.204 name user4 030xxxxxxxx dialer map ip 192.168.60.205 name user5 030xxxxxxxx dialer-group 1 peer default ip address pool default no fair-queue ppp authentication chap pap ! router rip redistribute static network 192.168.13.0 network 192.168.60.0 ! ip default-gateway 192.168.4.199 ip classless ip route 192.168.60.0 255.255.255.0 Dialer1 ! logging trap debugging logging facility local6 logging 192.168.100.1 access-list 101 permit tcp any 192.168.60.0 0.0.0.255 access-list 102 permit ip 192.168.60.0 0.0.0.255 192.168.0.0 0.0.255.255 access-list 102 deny ip any any dialer-list 1 protocol ip list 101 snmp-server community public RO ! line con 0 exec-timeout 0 0 password 7 …. login line vty 0 4 password 7 ……. login ! end
  14. mmmh, Henry ... drehe ich mich hier im Kreis ...? wenn Du im Beitrag „ PIN-Belegung Consolenkabel“ sagst 8 auf 1, 7 auf 2, usw ????????? .... ich habe hier folgendes benutzt ..... RJ45 DSub9 3 TXD 2 RXD 4 GND 5 GND 5 GND 5 GND 6 RXD 3 TXD oder ... kann es sein, dass ich deswegen in dem von Dir vermuteten ROM-Modus lande und Hyperterminal deswegen mir den Prompt nicht anzeigt oder ist es NT4.0, worauf Hyperterminal läuft ?? Ich kann bei einer Aufforderung „Press Return, to get startet“ den Return nicht absetzen. Ansonsten sagt das Ding folgendes ... Configured from memory by console System restartet – Cisco Internetwork Operating System Software … Version 11.3 .. compiled …. by phanguye …………… % QUICC_ETHER-1-LOSTCARR: Unit 0, lost carrier. Tranceiver Problem? …. und das kommt immer wieder …. und sagt wahrscheinlich aus ... ich habe an dem ETH-Beinchen keine Verbindung ....? und an der Stelle komme ich nicht raus ...... ... ich möchte einfach einen Prompt „#“ haben, mit enable und conft die Konfiguration eintippeln ..... Was läuft hier schief ....???????? Gruß Santana
  15. Hallo zusammen, brauche da noch mal eine kleine Hilfestellung. ich kann mit Hyperteminal unter NT4.0 eine Cisco 1000 erreichen. Beim hochfahren wird das IOS 11.3 (8MB HS????) entkomprimiert und mit OK abgeschlossen, aber dann verschwindet der Router in eine Art ( so kenne ich es ) Debug-Modus. Es läßt sich keine Eingabe tätigen, in der man den Modus gegebenenfalls wieder abschalten kann. In diesem Fall kann ich dem Router nicht einmal eine IP verpassen .... um mit "enable" eine Konfiguration einzugeben. Tastenkombination wie Break-F5, Shift-F4, Strg-H bewirken einfach nichts ... Komme einfach nicht auf den Eingabe "#" .... Hat da jemand eine Tip zur Hand, wie ich weiterkomme Vielen Dank im Voraus Santana
  16. hiermit hat es funktioniert ... http://www.cisco.com/univercd/cc/td/doc/product/wireless/airo1200/accsspts/ap120hig/26251 Gruß Santana
  17. Hallo, versuch´s mal mit http://www.cisco.com/warp/public/130/sw_upgrade_proc_ram.shtml Vielleicht hilft es ..... Gruß Santana
  18. Hallo zusammen, ich habe hier eine CISCO 1003 ... und möchte via Consolen Port auf das Ding. Habe leider kein Originalkabel. Kennt jemand die PIN-Belegung für das Kabel (DSUB9 <=> RJ45 ) ???? Wie bringe ich ein IOS auf das Ding ? ... oder gibt es da ein gutes Tool zum automatischem Erkennen und zum Configurieren zum Konfigurieren? Wäre schön, wenn jemand helfen könnte .... Santana :)
  19. Hallo zusammen, bei mir taucht folgendes Problem auf. Wenn ich einen Netz- oder einen lokalen Drucker unter NT4 mit SP6ahe installieren will, stürzt der Explorer ab, was eine Installation unmöglich macht. Da ich um eine Neuinstallation herumkommen möchte, suche ich nach einer Idee ... Kennt jemand das Phänomen ? Vielen Dank im Voraus Santana
  20. .. funktioniert das überhaupt, ist jetzt meine Frage .. ISDN-Modem an serieller Schnittstelle einer Cisco (muß das nicht eine reine BRI0 Schnittstelle sein? Bin mir über die Parameter nicht so ganz im klaren. Bin ich da nicht mit einem reinen ISDN-Router besser bedient ...? Oder hat einer ein Konfigurationsbeispiel auf einer 2503, welches schon funktioniert? Danke für eure Hilfe Santana
  21. Hallo zusammen, ich möchte gerne über eine serielle Schnittstelle einer Cisco 2503 eine Einwahl ermöglichen .... das ist ja kein BRI0-Beinchen ... bleibt mir hier nur die möglichkeit über ein Modem, und wenn ja. welches ist da empfehlenswert und macht keine Probleme ...? Gibt es da Beispielkonfigurationen ... Wäre über eine schnelle Hilfe dankbar, da ich schon morgen mittag eine Aussage treffen muß .... Gruß Santana
  22. Hallo zusammen, hat alles prima funktioniert. Danke Euch ... Habe die die Firewall von XP abgeschaltet und VNC gestartet. Danach kam ich problemlos mit dem Viewer auf den Rechner. Im umgekehrten Fall ( XP auf W2K ) habe ich die IP des W2K-Rechners ( der Rechner war ohne Aufsicht ) über DynDNS ausgelesen. Hat auch einwandfrei funktioniert. Also .. Danke noch mal Santana
  23. Hallo Alex, danke für den Return ... wo kann ich denn Pemote Desktop finden ...? Gibt es da eine Anleitung ? Ist es selbsterklärend? Hast Du einen guten Link ...? Gruß Santana
  24. Hallo Zion, habe das schon mal umgekehrt gemacht ... XP/W2K via DSL über DynDNS und VNC. Das funktioniert! Die IP über die Namensauflösung auslesen, VNC Server auf W2K Rechner starten und mit dem VNC Viewer den Bildschirm rüberholen ... Versuche ja die W2K/XP Möglichkeit abzuchecken .... Habe an der Stelle nicht wirklich viele Versuche. Sollte beim erstenmal funktionieren. Kann da nicht erst via Telefon lange rumprobieren. Gruß Santana
  25. Hallo Leute, möchte gerne von einem W2K Rechner zu einem XP-Home Rechner via DSL eine Remoteverbindung herstellen, um ihn administrieren zu können. Der Rechner hat ja eine temporäre feste IP. Wie kann ich ihn dann erreichen? Stört die XP eigene Firewall? Bekomme ich das mit VNC hin? Kann mir da jemand weiterhelfen. Im Voraus vilen Dank Santana
×
×
  • Create New...