Jump to content

a_hempelt

Abgemeldet
  • Content Count

    105
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

10 Neutral

About a_hempelt

  • Rank
    Junior Member
  1. Mein roter Stift ist schon lange alle :-) Eine Begründung steht auch schon überall dahinter.
  2. Ich will nur vorher alles mögliche getan haben um es verhindern hätten zu können, aber mir die Hände gebunden waren.
  3. Danke! Der Meinung bin ich auch. Habe ich auch alles genau so schon gemacht. Ich habe einen 3 Jahresplan, Zukunftsprojekte und Pauschalen sind drin. Personalkosten sind extra. Was ich gerade suche ... ??? Wahrscheinlich ein Todschlagargument ... Ich will auch nicht einfach irgendwas streichen, nur damit der HH für die Augen der GF gut aussieht. Dafür stehe ich als Teamleiter in der Pflicht für meine Mitarbeiter, welche dann - mangels Budget - irgendwas zaubern sollen.
  4. @Dr.Melzer Okay, danke :-) Jetzt steigern wir den Schwierigkeitsgrad... Seit 5 Jahren wurde in Sachen EDV nichts - gar nichts - gemacht. D.h. der HH für EDV war unbedeutend gering zum GesamtHH. Nun passiert gerade was in der EDV, viel Neues und viele Upgrades - Gernerallüberholung. Hinzu kommt ein Standortwechsel und ein Vergrößerung der IT-Infrastruktur. Jetzt habe ich den HH geplant und die GF prangert diesen an, weil es angeblich zu viel ist. Glaubt mir, ohne ins Detail gehen zu müssen, der von mit geplante HH ist definitiv nicht zu viel, alles notwendig ist geplant (bis hin z
  5. Hallo, ich habe da mal eine Frage ... eine sicher sehr komische Frage ... Gibt es eine Summe X für Investitionen und Auswändungen in der EDV, welche im Verhältnis zum Gesamtjahreshaushalt eines Unternehmens steht? Bsp. 10% vom Gesamtjahreshaushalt (1 Mill. €) entsprächen 100T € für EDV Ich bin mir bewusst, das diese Frage sehr theoretisch ist und deren Beantwortungen von unendlich vielen Faktoren abhängen. Aber mir reichen schon Eure Gedanken zu diesem Thema bzw. Eure Erfahrungen dazu. Evtl. kommt ja sowas raus wie ... bei uns liegen die Gesamtkosten für EDV bei 5-12% p.A.
  6. Genauer heißt das also: "... muss jede Gruppe eine E-Mail-aktivierte universelle Verteilergruppe sein. ..." Eine E-Mail-aktivierte universelle Sicherheitsgruppe fällt somit aus dme Raster und führt zur Unterbrechung der Vererbung. Richtig? Und mein Strukturbaum von über 200 mit einander vererbten Sicherheitsgruppen ist für das befüllen von Verteilergruppen eigentlich nicht geeignet? Meine Lösung wäre: Entweder muss ich jede meiner Sicherheitsgruppen über den Exchange die E-Mail-Aktivieren oder ich baue eine eigene Verteilergruppenstruktur und weiße meine Benutzer in diese Ve
  7. Gruppentypen Soll das heißen, dass Emails nur an die direkten Members (also Users) einer Verteilergruppe gesendet werden können?
  8. Hallo, ich habe diverse universelle Sicherheitspruppen ineinander verschachtelt. Bsp.: TestGroup TestGroup-Sub (Member of TestGroup) TestGroup-Sub-Sub (Member of TestGroup-Sub) TestGroup-Sub-Sub-Sub (Member of TestGroup-Sub-Sub) Members of TestGroup-Sub-Sub-Sub: User#1; User#2 Nun habe ich eine universelle Verteilergruppe MailList-TestGroup angelegt. Members of MailList-TestGroup: TestGroup Die universellen Verteilergruppe MailList-TestGroup habe ich im Exchange als Verteilergruppe ergänzt bzw. die Exchange-Attribute hinzugefügt und diese hat nun eine domainin
  9. Exch 2007 auf W2k3 64-bit Ich nutze, bzw. will das Script feiertage.vbs nutzen und will damit firmen-interne Termine der kommenden Monate in alle Postfächer (>200) der Mitarbeiter eintragen bzw. importieren. Der Zugriff für das Script auf die Postfächer ist gegeben, nur bei der Timezone komm ich nicht weiter. Auf msxfag.de wird angegeben, dass die Zeitzone für Berlin entsprechend anzupassen ist Const CdoTmzGMT1 = 3 objSession.SetOption "TimeZone", CdoTmzGMT1 Auf msdn.microsoft.com ist der eintrag für CdoTmzBerlin jedoch "4". Funktioniert aber auch nicht... Leider
  10. Manchmal liegt die Antwort so nah... :o) Danke!
  11. Wo kann ich bei Vista wie unter XP einstellen, das die Eigene Dateien ( was ja bei Vista C:\Benutzer\%username% ist ) auf einem separaten Laufwerk liegen? Vielen Dank!
  12. @calibra22 Die Idee, den Netzplan im Browser anzeigen zu lassen, gefällt mir immer besser. Zumal ich schnell auf die Infos zugreifen kann und auch bestimmte Personen im Unternehmen ohne zusätzliche Software auf denPlan zugreifen können. Danke Dir! @Daim Danke für den Link!
  13. Habe wie gesagt schon mal einen Netzplan ( 3 Server + 50 Clients ) mit Visio erstellt. Mittlerweile sind / werden wir aber 3 Standorte mit insgesamt 12 Servern und 170 Clients. Ich möchte nur mal abstecken, was gibt es alles, was wird von Andreen so verwendet, bevor ich mir die unendliche Mühe mache und den Netzplan erstelle. Einige Shapes habe ich ebenfalls für meine Bedürfnisse angepasst, funktionierte gut. Wo kann ich zusätzliche Shapes bekommen - gern auch kostenpflichtig - ? Kannst du das etwas genauer erklären, meinst Du nur einfach über das Zeichenblatt "hinausmale
  14. Mal so ein Gedanke... Ich würde gern über ein Switch den Zugriff auf Netzressourcen über die MAC-Adressen beschränken wollen. Welche Geräte kommen da in Frage und hat diese Thematik schon wer umgesetzt?
  15. Hallo, es wird langsam unausweichlich, für unser Unternehmen einen Netzplan zu erstellen. Habe bisher alles im MS Visio gemacht, ..., naja... nicht gerade toll. :( Welche Software verwendet Ihr? Wenn jemand auch jemand MS Visio verwendet, mit welchen Shapes wird gearbeitet ( gibt es da spezielle ) ? Vielen Dank!
×
×
  • Create New...