Jump to content

bolzbolz

Members
  • Posts

    12
  • Joined

  • Last visited

Profile Fields

  • Member Title
    Newbie

bolzbolz's Achievements

Explorer

Explorer (4/14)

  • First Post
  • Collaborator
  • Conversation Starter
  • Week One Done
  • One Month Later

Recent Badges

10

Reputation

  1. Hallo! Ich habe eine Frage: Ist es möglich z.b. per Batch file eine Benutzereingabe vorweg zu nehmen? Ich möchte (automatisch) ausfühern: "runas /user:username *programm*" darauf frag er mich nach dem Passwort für den user und dies möchte ich automatisishc füllen. Hatte im Hinterkopf das man per batch file die prompt eingabe vorweg nehmen kann , weiß aber nicht mehr wie das geht. Kann mir jemand helfen?? Danke& Grüße
  2. Hallo! ich habe ein problem mir der ordnerumleitung! habe per gruppenrichtlinie die ordnerumletung aktiviert, dabei habe ich sämtliche ordner auf verzeichnisse auf dem server umgeleitet, das geschiht über eine eingabe in der art : \\server\%Benutzername%\ordner leider tut sich jedoch aktiv nix! bleibt alles lokal gespeichert wenn ich jetzt unter gruppenrichlinie\computer konfiguration\Administrative vorlagen\system\gruppenrichtlinie das feld ordnerumleitung aktivieren will wechselt es automatisch in den modus deaktiviert!!! ich denke das das versagen der umleitung damit in verbindung steht! Kenn jemand dieses problem? danke im Vorraus! Sven ps: unter \benutzerkonfiguration\administrative vorlage\windows komponenten\MMC\eingeschränke snapins\gruppenrichtlinie ist ordnerumleitunk akiviert!
  3. Um einen überblick über die lizenzen zu behalten wollt ich eine tabeller der computer+software+lizenzen erstellen(win2k officeXP) wie finde ich den raus welcher key benutzt wurde?! in der registry?? Danke im Vorraus mfg sven
  4. hi! danke für die antworten! ich denke auch ich werde um den proxy nicht rumkommen. personal firewall und kendsl geht hier nicht in dem system- werde eine firewall mit proxy einrichten und damit alles sperren! mfg sven
  5. hi! ich muesste in einem winn 2000 netz ein paar urls verbieten. dachte eigentlcih das koennte ich über eine systemrichtlinie erreichen, jedoch fehl eine solche.. (oder ich bin blind) es soll erreicht werden das die benutzer nicht mehr ihre eigenen emails bei z.b. gmx abrufen koennen... gäb es noch einen andren weg dies zu erreichen
  6. danke! habe die lösung hier im board gefunden- musste bei den ws die dns des servers an erste stelle setzten - vorher funktionierts nicht! gruß
  7. Hallo! ich arbeite mit einem win2000 netzwerk, die ws melden sich an der domäne an! im AD habe ich einen organisations einheit angelegt und die benutzer dort abgelegt. die benutzer koennnen sich jetzt an der domäne anmelden. der orga einheit habe ich eine gruppenrichtlinie zugewiesen in der ich die systemsteuerung deaktiviert habe! alle anderen richtlienein die in der hirachie davor ständen habe ich deaktiviert. trotzdem kann ich als benutzer an der ws die systemsteuerung öffen! wiso erkennt er die richtlinien nicht an??danke! mfg Sven
  8. danke! den trick mit den temporären adminrechten werdich mal versuchen, koennt klappen! nur schade das es nicht so funktioniert wie es sollte.. @ghost habe sowohl dem domänen benutzer/computer/jeder vollen zugriff auf drucker uns spooler ordner gegeben.. ohne erfolg.. :/ mfg Sven
  9. hm ich vermute selbst ähnliches! gäb es eine möglichkeit das sicher zu überprüfen? habe im verwaltung/active directory einen neuen container erstellt und die benutzer dem hinzugefügt- in den richtlinien dieses containers ist festgelegt das die benutzer drucker installieren dürfen! die benutzer sind ausserdem mitglieder der gruppe domänen benutzer-> diese wiederum gehört zur gruppe benutzer(fehler?) neben dem inmöglichsein der installation des druckers ist ein zusätliches prolem aufgefallen: das starten von outlook ist unmöglich geworden.. weis nicht ob das weiterhilft.. wenn du noch genauer infos benötigen solltet sag bescheid! mfg sven
  10. ??? ich denke schon aber das hilft mir leider auch nicht weiter..
  11. hab ich bereits getan.. jeden benutzer einzend hinzugefügt - habe sogar jedem vollzugriff gewährleistet! wenn ich den benutzer lokal anmelde kann er den drucker installieren!also muesste der fehler an der domäne liegen.. kann ihn nur nicht finden
  12. hi! scheitere gerade daran auf einer workstation einen netzwerkdrucker zu installieren! Die workstation ist an einer domäne angeschlossen- logge ich mich als Admin ein kann ich den drucker problemlos installieren- sobal ich jedoch als hauptidentität einlogge habe ich nicht mehr genug zugriffsrechte den drucke zu installieren! Hab e schon die einstellungen der gruppenrichtlinien durchgesehn und "druckereinrichtug deaktivieren" deaktiviert - ohne erfolg!** ich denke das scheitert an einer winzigen einstellung! Kann mir jemand helfen?? Danke mfg Sven ** zu testzwecken habe ich dem benutzer die systemsteuerung/software deaktiviert konnte aber immernoch drauf zugreifen!mus ich dir richtlinien noch mal einzelnd dem benutze zuweisen?
×
×
  • Create New...