Zum Inhalt wechseln


Foto

Vlan auf 3550


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
49 Antworten in diesem Thema

#16 Wordo

Wordo

    Board Veteran

  • 3.213 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 13:03

Nimms mal raus, auf eigene Gefahr aber. Wer weiss was fuer "Unwichtiges" zu nicht gepostet hast. Also wie bei dem "show run" gibste ein "conf t" und dann "no ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.111.111". Der Rest sieht ja ganz anstaendig aus (bis auf das der Webserver laeuft :eek: )

#17 Sword

Sword

    Newbie

  • 35 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 13:07

so. ist draussen. was meinst du mit dem webserver? da läuft doch keiner? :-/

mal ne andere frage. was muss ich dem pc im vlan 10 für eine IP-Adresse geben?

#18 Wordo

Wordo

    Board Veteran

  • 3.213 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 13:10

ip http server ... wenn da ein "no" davor steht laeuft keiner!
Du gibst dem PC eine aus dem 194.194.194.Xer die frei is (schon mal nich die 1)


EDIT: Bei ner 836 z.B. isses so, wenn du dich das erste mal ueber HTTP einloggst, bisschen rumspielst und dich nich gscheid abmeldest, wird die Authentifzierung umgestellt, also spiel da lieber nicht rum (im HTTP) wenn du noch unerfahren bist :)

#19 Sword

Sword

    Newbie

  • 35 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 13:13

ah ok. dann hab ich das richtig. wie kann ich den denn ausschalten?
also mal davon ausgegange die VLAN sind richtig, was muss ich jetzt für eine ip route eingeben, damit ich vom vlan 10 über den Router, der sich im vlan1 (default) befindet ins internet komme?

ops. ok dann lass ich mal di finger von.

#20 Wordo

Wordo

    Board Veteran

  • 3.213 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 13:19

Jetzt gibste erst mal ein "wr" ein (nicht im Config-Mode) damit alles gespeichert wird. Dann wieder ein "conf t" und dann ein "no ip http server". Dann isses aus. Am besten alles jetzt noch mal testen (aus-/einloggen) etc bevor du nochmal speicherst.

Fuer Clients im VLAN 10 waere das Gateway die 194.194.194.1, und im Switch is ja schon das richtige(?) Gateway ins I-Net eingerichtet.

#21 Sword

Sword

    Newbie

  • 35 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 13:31

so. hab ich gemacht. jetzt hab ich versucht folgendes einzugeben:
ip route 194.194.194.10 255.255.255.0 194.194.194.1

dann kommt wieder der gleiche fehler wie vorhin. was mach ich denn falsch? das müsste doch eigentlich funktionieren? oder hab ich da wieder was falsch verstanden?

#22 Wordo

Wordo

    Board Veteran

  • 3.213 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 13:56

Du hast was falsch gemacht, denn wieso sollte ein Client ueber die 1 gehen um auf die 10 zu kommen wenn er im selben Netzwerk ist ;) Ich glaub dir ist da mit dem Routing was noch nicht ganz klar. Was willst du denn nun machen?

#23 Sword

Sword

    Newbie

  • 35 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 13:59

danke für deine bemühungen ;)
also ich möchte mit dem PC, der sich im VLAN 10 befindet als erstes mal online gehen können. danach sollte ich aber auch noch zugriff auf einzelne Server im VLAN 1 haben, da ich dort einen Fileserver betreibe. Das ziel ist:
-PC im VLAN1 können nicht auf jene im VLAN 10 zugreifen.
-PC aus VLAN 10 können Teilweise auf Vlan 1 zugreifen
-VLAN 10 sollte ins internet kommen.
das wär mal der anfang. wenn ich das hinkrige, bin ich schonmal zufrieden :)

#24 Wordo

Wordo

    Board Veteran

  • 3.213 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 14:11

Gut, dann machste auf dem Catalysten erst mal nix mehr, dem PC gibst du die 194.194.194.10 und als Gateway die 194.194.194.1. Und dann guggste mal ob du surfen kannst :D und wenn nich, dann Ping mal vom PC aus den Router (194.209.193.1), mal schaun ob du hinkommst.

#25 Sword

Sword

    Newbie

  • 35 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 14:42

geht leider nicht. kann auch nicht auf 194.209.193.1 pingen. wenn ich jedoch 194.194.194.1 pinge, funktioniert das.. ich komme also bis zum switch, nachher ist fertig :-/

#26 Wordo

Wordo

    Board Veteran

  • 3.213 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 14:49

Setz die Switchports wo du Clients dranhaengst mal auf access und nicht dynamic:

conf t
int <interface>
switchport mode access



EDIT:

mit ...

conf t
ip routing

... noch Routing aktivieren :)

#27 Wordo

Wordo

    Board Veteran

  • 3.213 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 15:12

Bevor du deine gesamte Konfiguration verhunzt solltest du mal nen Blick hierauf werfen:
http://www.cisco.com...00801f0a3a.html

Ich route nicht zwischen VLAN's und hab auch keinen Catalysten frei um das zu testen, will dir da jetzt auch nichts falsches erzaehlen :D

#28 Sword

Sword

    Newbie

  • 35 Beiträge

 

Geschrieben 13. Februar 2006 - 15:23

hmm geht immernoch nicht.
ja werd mich mal ein bisschen da reinarbeiten. hab schon einmal versucht dort was rauszukriegen aber fand es ziemlich unübersichtlich. danke für deine Hilfe

#29 Sword

Sword

    Newbie

  • 35 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2006 - 07:30

so, ich habs mit dem manual versucht. hat nichts gebracht. komme weiterhin nicht ins netz. denkt ihr dass ein reset und eine neukonfiguration dem problem evtl abhelfen könnte? oder hat sonst jemand eine idee?

#30 Frank04

Frank04

    Senior Member

  • 378 Beiträge

 

Geschrieben 14. Februar 2006 - 08:00

Puh...erstmal: Die Ports 0/1 und 0/3 und 0/11 sind derzeit nicht nutzbar, weil hier keine Layer 3 Instanz konfiguriert ist und diese Ports nicht im VLAN 1, 10 oder 20 sind.

Dann würde ich rip und profile routing ausschalten mit "no router rip" und "no route profile". Eine default route und ein default Gateway auf unterschiedliche Netze anzugeben funktioniert auch nicht. Hier tendiere ich mit "no default-Gateway" den Eintrag zu löschen und mit einer default-Route auf Deinen Internetrouter zu verweisen: "ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 "IP-Adresse des Routers".

Das Routing zwischen den Sub-Netzen im auf dem VLAN 1, 10, 20 funktioniert mit Einschalten des Routings.

Eine Kleinigkeit noch. Auf allen Ports ist es sinnig Spanning Tree faststart zu aktivieren, damit es nicht ewig braucht bis man pingen kann. Also auf dem Port jeweils "spanning tree faststart" eingeben.

Wenn alles soweit fertig ist, bitte nochmal die Konfig posten.

Zu den PCs und Server:
Es müssen den Clients und Servern natürlich IP-Adressen aus dem SubNetz vergeben werden, an dessen VLAN sie angeschlossen sind, z.b. bekommt ein Client am Port 24 die IP: 194.209.193.(z.B. 24), die Maske 255.255.255.0 und das Gateway 194.209.193.213; damit Internet funktioniert bedarf es noch den Eintrag eines DNS Servers.