Zum Inhalt wechseln


Foto

VPN - Mobile - Routing


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Eine Antwort in diesem Thema

#1 sg08234

sg08234

    Newbie

  • 96 Beiträge

 

Geschrieben 05. November 2017 - 13:51

Ich stehe vor folgendem Problem:

 

Ich habe zwei Windows 2008 (ja - noch) Server, die per LanCom VPN-Kopplung miteinander verbunden sind. Die Server seien S1 und S2 genannt.

 

Der S2 ist über eine Fritz!Box 8620 LTE mit dem Internet verbunden (Provider Telekom). Die Telekom unterstützt aber keine Mobile-to-Mobile - Verbindung über LTE / DynDNS, so dass ich von meinem Laptop nicht per VPN-Client (Shrew bzw. LanCom Advanced) über ein LTE-Handy-AP auf S2 zugreifen kann. Zu diesem Problem ist mir keine Lösung bekannt.

 

Meine Vorstellung ist jetzt, dass ich die VPN-Verbindung über ein LTE-Handy-AP zu S1 aufbaue: Da gelingt problemlos, da in S1 ein normaler DSL-Router steht. Auf S1 kann ich auch wegen der LanCom VPN-Kopplung problemlos Freigaben aus S2 zuordnen.

 

Die Zuordnung von Freigaben aus S1 auf meinem Laptop funktioniert ebenfalls probemlos. Nur: Wie kann ich mir per net use (o.ä.) von meinem Laptop Freigaben aus S2 zuordnen?

 

Vielen Dank - Michael



#2 sg08234

sg08234

    Newbie

  • 96 Beiträge

 

Geschrieben 07. November 2017 - 03:40   Lösung

Die Lösung ist: Eine Route auf dem Client eintragen:

 

route add 192.168.5.0 mask 255.255.255.0 192.168.6.254
192.168.5.0: S2
192.168.6.254: S1