Jump to content
Sign in to follow this  
Bernd65

Habe einige Fragen zu den MSCA-Prüfungen

Recommended Posts

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum, und habe einige Fragen, die mir hier bestimmt so mancher beantworten kann.

 

Zu mir selbst: Ich bin schon etwas älter (40), habe bis zum April nun 13 jahre als Admin gearbeitet (Novell, Windows NT-2003, Linux, XP u.s.w). Habe mich nun entscheiden, da ich arbeitslos wurde eine Weiterbildung zum MCSA zu machen (Kosten 30% AA und 70% ich). Habe die MOC-Kurse 2208,2285,2279,2400 und Windows Terminaldienste besucht, Sitze nun zu Hause und bereite mich auf meine erste Prüfung 70-270 vor.

Folgende Prüfungen muss ich machen 70-270,290,291,284. Nun meine Frage, außer den üben mit Virtuall PC und den MOC Unterlagen, habe ich mir noch diverse Literatur (Addison Wesley 290/291 Prüfungsfragen und Vorbereitung und NLV Win XP Proff) gekauft und arbeite die durch.

Nun meine Fragen:

 

Wie habt ihr euch vorbereitet?

Taugen die Fragen auf den Server von Chertbade.de soviel, dass man das geld für die Prüfungssimulation ausgeben kann?

Hat jemand Erfahrung mit den CD's von Cheatdumper?

Gibt es noch andere Prüfungssimulationen, die nicht ganz so teurer sind. Möchte die Prüfungen auf Deutsch machen

Hat jemand solche Prüfungssimulationen, die man sich gegen geringes Entgeld eventuell übere inen gewissen Zeitraum ausleihen könnte?

In welchem zeitraum sind die Prüfungen denn zu bewältigen?

 

So ich hoffe ich bekomme ein paar Antworten auf meine Fragen damit ich weiß, was ich tun soll.

 

Danke im voraus.....:)

Share this post


Link to post

Hallo,

ich bin neu in diesem Forum, und habe einige Fragen, die mir hier bestimmt so mancher beantworten kann.

 

Zu mir selbst: Ich bin schon etwas älter (40), habe bis zum April nun 13 jahre als Admin gearbeitet (Novell, Windows NT-2003, Linux, XP u.s.w). Habe mich nun entscheiden, da ich arbeitslos wurde eine Weiterbildung zum MCSA zu machen (Kosten 30% AA und 70% ich). Habe die MOC-Kurse 2208,2285,2279,2400 und Windows Terminaldienste besucht, Sitze nun zu Hause und bereite mich auf meine erste Prüfung 70-270 vor.

Folgende Prüfungen muss ich machen 70-270,290,291,284. Nun meine Frage, außer den üben mit Virtuall PC und den MOC Unterlagen, habe ich mir noch diverse Literatur (Addison Wesley 290/291 Prüfungsfragen und Vorbereitung und NLV Win XP Proff) gekauft und arbeite die durch.

Nun meine Fragen:

 

Wie habt ihr euch vorbereitet?

Taugen die Fragen auf den Server von Chertbade.de soviel, dass man das geld für die Prüfungssimulation ausgeben kann?

Hat jemand Erfahrung mit den CD's von Cheatdumper?

Gibt es noch andere Prüfungssimulationen, die nicht ganz so teurer sind. Möchte die Prüfungen auf Deutsch machen

Hat jemand solche Prüfungssimulationen, die man sich gegen geringes Entgeld eventuell übere inen gewissen Zeitraum ausleihen könnte?

In welchem zeitraum sind die Prüfungen denn zu bewältigen?

 

So ich hoffe ich bekomme ein paar Antworten auf meine Fragen damit ich weiß, was ich tun soll.

 

Danke im voraus.....:)

 

Erstmal herzlich Willkommen im Board!

Ich habe mich immer mit den Grünen von MS-Press vorbereitet. Ich halte diese Bücher für die beste Variante, zudem sind auf der Begleit-CD einige Fragen drauf, mit denen man sich vorbereiten kann.

Cheatdumper sind Braindumps und dürfen hier nicht supportet werden, da nicht legal. Certbase kenne ich persönlich nicht.

Share this post


Link to post

Auch von mir herzlich Willkommen,

 

ich habe mich bei meiner ersten MS Cert Prüfung nur mit dem grünen MS Press Buch und dem Fragenbuch von Rainer Borell (ISBN: 3-8266-1422-4) Die Fragen aus diesem Buch sind doch sehr Prüfungsnah.

Share this post


Link to post

Hi,

 

auch herzlich willkommen von meiner seite.

 

Wie bereits erwähnt supporten wir hier Dinge die in Richtung von Braindumps gehen nicht, da wir der Meinung sind dass diese Teile dem Ansehen der Titel nur schadet.

 

Bis jetzt habe ich alle meine Prüfungen alleine durch die Vorbereitung mit den dicken grünen und viel üben geschaft. Wenn du wie du sagst schon Jahre in der Administration tätig bist denke ich, dass die Prüfungen für dich kein soo großes Problem sein sollten. Spare dir lieber das Geld für solche Tools auf für den Fall, dass du einen Ausrutscher bei einer der Prüfungen hast. Die Qualität der BD's ist in der Regel sowieso eher fraglich...

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post

Hallo Bernd....

 

ich habe mich auch mit den MS-Press Büchern vorbereitet.... hab mir die Teile einfach gebraucht bei Ebay ersteigert... ich muss sagen die sind echt gut geschrieben... damit habe ich auch meinen MCSA bestanden.. ohne eine Wiederholung...

ok, meine Testumgebung zuhause hat auch einen Teil dazu beigetragen, und vorkenntnisse sind auch vorhanden...

 

gruss rico

Share this post


Link to post

hi

 

bezogen auf die 70-270 ist das buch von borell sehr gut. die erklärungen sind sehr gut + bei mir kamen einige fragen daraus in der prüfung so ähnlich vor. für die 70-290 leider ungeeignet.

 

cioa woka

Share this post


Link to post

Hi,

 

... die 270 sollte ein Admin der Berufserfahrung hat normal ohne großen Aufwand bestehen. Auch die 290 ist normal absolut kein hexenwerk. Ab dann wirds etwas komplexer (wobei das subjektiv und von Person zu Person anderst sein kann). Wenn du also die Bücher und die Übungen durch hast würde ich an deiner Stelle mal anfangen um ein Gefühl für die Fragen zu bekommen...

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post

Also, ich mache ebenfalls grade die Zertifizierung zum MCSA, ich nutze die neue Auflage der Begleitbücher von Microsoft, also die weissen. Zu den Fragenpools kann ich nur sagen das man im Internet mal nach Cheatdumper und Certbase suchen sollte. Bei meiner 070-270 Prüfung hatte ich einen Großteil der Fragen aus den eben genannten Pools.

 

MfG

SHinzer

Share this post


Link to post
Also, ich mache ebenfalls grade die Zertifizierung zum MCSA, ich nutze die neue Auflage der Begleitbücher von Microsoft, also die weissen. Zu den Fragenpools kann ich nur sagen das man im Internet mal nach Cheatdumper und Certbase suchen sollte.

 

die 270er ist relativ einfach und ziemlich praxisorientiert und recht leicht zu bestehen, wenn man sich fundiert vorbereitet.

 

ich bin niemand, der BDs von vorneherein verteuflelt aber speziell Cheatdumper kannst Du mind. bei der 291er getroßt vergessen. Reinste Abzocke. Dieses völlig überteuerte Produkt über die 291er hat dermaßen viele Fehler, daß man nichtmal Alphastatus unterstellen kann, telefonisch ist die Firma außschließlich über eine teuere Abzockerline erreichbar und auf E-Mails wird tagelang nicht reagiert - Wenn überhaupt. Die sogenannte GeldZurückgarantie, die die anbieten ist eine Mogelpackung, weil Du die Bedingungen für die Rückerstattung des Kaufpreises in der Praxis nicht erreichst und selbst wenn dieser unwahrscheinliche Fall eintritt, behält es sich diese Firma lt. Geschäftsbedingungen vor, zu wandeln oder auch nicht.

 

Ich weiß, daß es hier nicht gerne gesehen wird, von Braindumps zu reden aber ich denke vor speziell dieser Firma muß gewarnt werden, damit nicht noch mehr auf die hereinfallen. Ich war leider so **** und hab die 291er von denen für teuer Geld gekauft und kann nur jedem raten: Laßt es - Finger weg!

 

Viele Grüße

Thomas

Share this post


Link to post

Hi, einfach eine Antwort auf die Frage bzgl. der Webseite Certifizierungsbasis.de . Ich hatte das Glück einen Blick zu erhaschen. Hatte das Glück mich da durch zu klickern. Nö.

Vergess es! Investier Dein Geld in Bücher oder Zigaretten oder Bier oder sonst was. Absolut nicht mit dem vergleichbar, was bei mir an Fragen, soweit ich mich noch erinnern kann, vorkam. Mir hat man gesagt, dass ich meine Zeit mit meinem Virtual PC verschwende. Lerne doch einfach die Fragen auswendig. Hier der Chaetdumper, hier der Testking. Alles ganz easy ohne Stress! Ich habe bestanden 4 mal ohne Stress! Und höre dann, dass die Antworten in den sogenannten Brai...... falsch sind. *lol*

Verlass Dich auf andere und Du bist verlassen. Vertraue auf Dich und Du wirst den Weg meistern.

Mach die Prüfungen auf Englisch !

Sorry wenn dieser Beitrag einigen etwas hart erscheinen sollte! Aber so ist es ja !!

EK

MCSA 2003

Passed: 270 / 290 / 350 / 291

Next: 294 / 293 / 298 / 299 /

Share this post


Link to post
Hier der Chaetdumper, hier der Testking. Alles ganz easy ohne Stress! Ich habe bestanden 4 mal ohne Stress! Und höre dann, dass die Antworten in den sogenannten Brai...... falsch sind. *lol*

 

Speziell bei Cheatdumper ist es schlimmmer:

nicht nur die Antworten sind sehr oft falsch, auch die Erklärungen. Oft passen auch Erklärung (wenn überhaupt vorhanden) nicht zu der als richtig angegebenen Antwort oder es fehlen einfach nur die entsprechenden Screenshots. Das macht es ja so gefählich für die Prüfung, da es so quasi unmöglich ist, richtig zu lernen. Bei manchen Dumps stehen dann auch so lustige Anmerkungen wie z.B. "hier muß noch ein Bild rein" oder "falsch" oder "fehlt" oder "muß noch geprüft werden", "hier muß noch was rein" ..., was schon zeigt, mit welcher heißen Nadel das Teil gestrickt wurde. So meine Erfahrung bei der 291er von Cheatdumper.

 

Verlass Dich auf andere und Du bist verlassen. Vertraue auf Dich und Du wirst den Weg meistern.

 

Im Prinzip wären Braindumps nichtmal so schlecht, wenn sie 1. stimmen würden, 2. vollständig wären und man die hauptsächlich dafür benutzen würde, die dort beschriebenen Situationen auf seiner Testumgebung nachzustellen. Dann spricht IMHO nichts dagegen, obwohl nichtmal dieses Vorgehen mir bei meiner Nemesis 291 geholfen hat :(

 

Viele Grüße

Thomas

Share this post


Link to post

Im Prinzip wären Braindumps nichtmal so schlecht, wenn sie 1. stimmen würden, 2. vollständig wären und man die hauptsächlich dafür benutzen würde, die dort beschriebenen Situationen auf seiner Testumgebung nachzustellen. Dann spricht IMHO nichts dagegen, obwohl nichtmal dieses Vorgehen mir bei meiner Nemesis 291 geholfen hat :(

 

Viele Grüße

Thomas

 

Nu ja, ok, man kann BDs auch einigermaßen "sinnvoll" einsetzen, wenn man überhaupt davon sprechen kann. Doch wozu soll ich dann noch in die Prüfung? Wenn ich alle Fragen/Antworten schon mal gesehen habe und kenne dann kann ich mir den Zirkus sparen in die Prüfung zu gehen und nochmal 30-50 der "bekannten" Fragen zu beantworten.

Ist doch bei der Führerscheinprüfung auch nicht anders. Man bekommt die originalen Bögen schon im Voraus zum Lernen. Und was ist? Wer die Vorfahrtregeln nicht begreift prägt sich das Bild ein und merkt sich welche Antwort dazu gehört. Ob das dann jedoch der Sicherheit im Straßenverkehr förderlich ist?

In unserer Fahrschule (hat mir meine Fahrlehrerin erzählt) hatte jemand mal die Theorieprüfung bestanden, der nicht lesen konnte! Sein Trick: wie sich herausstellte hatte er ein Fotographisches Gedächtnis...

Share this post


Link to post

Hi,

 

so nachdem dieser Beitrag nun erfolgreich in eine BD link und Diskussionsrunde umgewandelt wird schließe ich ihn mal.

 

... wie kommts, dass ich mir das schon bei meiner ersten Antwort dachte...

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...