Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
CoolAce

Vituelle Raucherecke

Empfohlene Beiträge

Schade, so kann man sich irren...

 

So, nachdem ich jetzt nochmal kräftig gelüftet habe, mache ich das Fenster wieder zu und gehe ins Bett.

Ich habe bis gerade an meiner Seite ein wenig mit PHP rumgebastelt (Erste Schritte... Hui).

Bin jetzt müde, morgen wird wieder ein anstrengender Tag!

 

Gute Nacht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... und langsam Zeit wach zu werden. :D Und immer noch nicht gechipt. :D

 

Der Chip soll je nach Rauchgewohnheit die nötige Menge an Nikotin über die

Haut abgeben, wie man mir sagte - habe mich allerdings noch nicht schlau

gemacht, weil es weitaus wichtigere Dinge gibt. Tonno mit Zwiebeln, oder

doch die Tortellini al Forno? Das sind wichtige Fragen!

 

Ich tendiere ja zur Tonno ... hmmm ... Männeressen ... Eiweiß ... grrrr. :D

 

Aber bei dem Gedanken an Klabusterbeeren relativiert sich der Gedanke an

Nahrung, obwohl Nahrung ... ja Nahrung an sich ... immer gut ist. :D

Da fällt mir jetzt die Rektroskopie von Susan Stahnke ein, weitaus erbaulicher

als die Pics auf Wikipedia. :cool:

 

Ich merke schon ... bin wieder aufgedreht und sollte besser ins warme, kuschelige,

Mi-Ma-Mokelbettchen gehen. ...GELÄCHTER...

 

Und das werde ich jetzt zur allgemeinen Entspannung der Krisensituation auch tun,

... abba vorher ... ja vorher, hömma - is nochen Docht fällich.

 

Ich wünsche Euch was, schlaft ruhig und friedlich ...

 

Marco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ehrlich gesagt... ich glaube weder an chips noch an nikotinkaugummis oder entwöhnungsspritze

es gab verschiedene dinge, weshalb ich schon mal länger verzichten musste,

die erste kippe schmeckte danach ganz grausig und ich rauch trotzdem

und eine große erkenntnis war, dass es mir überhaupt nix ausmacht nicht zu rauchen, wenn ich weiß, ich kann dann und dann wieder

auch keine entwöhnungszeichen oder so

es ist die tätigkeit, ich rauch einfach gerne

und dabei hilft mir auch kein entwöhnungschip

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin (gäähhhnn )

 

erst mal Kaffee in die Runde stell und 44.gif

 

glaub auch ned das Chips und so ein Zeug helfen, wenn die Wirkung nachlässt und

du nicht aufhören willst geht dat auch nicht. Oder du lässt dir dauernd so ein dingens drunterpflanzen dann kannst auch gleich rauchen

 

Gibts denn Chip auch wo statt Nikotin Pizzageschmack abgibt?

 

Wo steckt Naaddell, über die Feiertag qualt der Becher über :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

lol jau mein papa erzählte auch, dass er noch viele jahre später wach wurde nachts, weil er vom rauchen geträumt hätte und dachte, mift hab ich das laster immernoch:D

 

nee das ist es ja, darum geht auch kaugummiersatz, ich muss was zu tun haben, dann komm ich gar nicht auf die idee

und wenn das noch lecker ist, wie mein kaugummi mit kinder em eukal geschmack, dann mag ich das gar nicht mit kippengeschmack verpesten:cool:

vorm rechner kau ich viel kaugummi, weil ich sonst wohl mir ständig kippen anzünden würde, die im ascher vor sich hinqualmen würden und nicht wirklich geraucht würden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, das beste ist immer noch, einfach aufzuhören.

Nikotin macht ja nich physisch, also körperlich abhängig.

Man ist ja nur psychisch süchtig. Wenn es also mal "Klick" gemacht hat und man will aufhören, dann ist "von jetzt auf gleich" die beste Methode.

Zugenommen habe ich kaum, nachdem ich aufgehört habe, nur 1 kg nach 2,5 Jahren

Aber wir haben seitdem auch nicht mehr getanzt, da fehlt jetzt die sportliche Betätigung...

 

Davon abgesehen wird man als Raucher leider immer mehr wie ein Aussätziger behandelt, was ich persönlich gar nicht gut heiße. Hier verboten, da verboten.

 

Außerdem: Auf jeder dämlichen Schachtel Kippen steht, dass Rauchen tödlich sein kann, Pickel macht und so.

Hat jemals einer auf einer Bierflasche so einen Warnhinweis gefunden?

 

Saufen verdummt?[/Quote]

oder

Jährlich verunglücken zig Kinder durch alkoholisierte Autofahrer tödlich?[/Quote]

 

Fair ist das nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
lol jau mein papa erzählte auch, dass er noch viele jahre später wach wurde nachts, weil er vom rauchen geträumt hätte und dachte, mift hab ich das laster immernoch:D
Das hatte ich nach dem Entsagen auch manchmal, ca. zwei jahre lang.
nee das ist es ja, darum geht auch kaugummiersatz, ich muss was zu tun haben, dann komm ich gar nicht auf die idee
Solange auch ich konzentriert arbeiten musste, brauchte ich keine Kippe. Sofern das aber nachliess, erfolgte automatisch der Griff. Bei erneuter Konzentration auf das oder ein Problem konnte die Zigarette dann im Ascher verglühen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist wie marka sagt

du wirst nicht wirklich körperlich abhängig,

obwohl es natürlich ein paar faktoren gäbe

viele leute die aufhören haben dann atemnot oder andere "beschwerden", weil der körper das erstmal wieder haben will,

hat er es doch erfolgreich in manche körperlichen abläufe integriert

 

allerings dauert der körperliche entzug nicht lange, rezeptoren frei machen dauert ca. 24 stunden, und ab da wo die nächste eklig schmecken würde wars das ansich auch schon, sonstige beschwerden sind spätestens nach ner Woche abgehandelt

 

das wichtigste it der wille, sonst gaukelst du dir da schnell selber einen vor

 

hm irgendwie ists ja pervers, was gerne zu machen, obwohl man ganz genau weiß, dass es seinem körper nicht gut tut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
it der wille, sonst gaukelst du dir da schnell selber einen vor
Bei mir war es der Wille zum gesunden Weiterleben. Ich hatte in der Früh starken Huseten wenn ich aus dem warmen Bett ins Kühlere kam. Auf Kreta wurde ich the Huster genannt von den Girls der US-Army, die waren im Block neben meinem BOQ untergebracht. Sie hatten das Wort von den deutschen Kameraden übernommen.

 

Der Truppenarzt prognostizierte mir einen Schlaganfall oder Infarkt in den nächsten zwei Jahren, zeigte mir in seinen Büchern ein paar scheussliche Bilder. Danach wuchs bei mir der Wille zum Aufhören, ich brauchte ca. !/4 Jahr. Dann war es vollbracht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

the huster is cool :cool:

 

naja ich rauch nun mein halbes leben und hab sowas nicht, aber was nicht ist kann ja noch werden

oder ich rauch nicht genug:rolleyes: :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hörte im Alter von 35 Jahren auf, habe gut 20 Jahre gequalmt. Ohne rauchen wurde ich körperlich leistungsfähiger, besonders beim Laufen fiel es auf. Meine Zähne waren dann immer schön weiss und meine Haut war auch besser. Das fiel einigen Damen auf, die vorher kaum einen Blick an mich hatten.

 

Besonders bei Frauen scheint sich das Rauchen negativ auf die Hautbeschaffenheit auszuwirken. In jungen Jahren ist es wohl nicht so auffällig. Erst später macht es sich wohl stärker bemerkbar. Mir ist das in meinen Umfeldern verschiedenlich aufgefallen, Nichtraucherinnen haben meist eine schönere Haut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

no denn CAT dem lieben "Katzenfell" zu liebe doch umsteigen auf virtuellen Rauch. Das schöne ist meine Rauerecke schädigt die Gesundheit nicht so extrem wie die reale.

 

Das komische bei der raucherei find ich das manche mit 90 noch rauchen und es passt und andere mit 20 schon beschwerden haben .

 

Wenn das so ist dann sollte ich vielliecht doch aufhören um die Quote bei der Frauenwelt zu heben, keine Zigarette danach mehr :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zog Anfang 1984 in das Internat der Bundeswehrfachschule Hamburg. Meine Stube war schon einige Zeit unbewohnt, es roch trotzdem stark nach Teer.

Ich wusch erstmal gründlich alle Möbel, die Tür, die Fußleiste und sonstiges an einem Wochenende. Dann kam der dunkelrote Vorhang in die Waschmaschine der Schulsekretärin. Das rauskommende Wasser war schwarz, der Vorhang hellrot. Er roch wunderbar nach Lenor. Ich fühlte mich dann richtig wohl dort, hatte sogar Marienkäfer auf der Fensterbank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×