Jump to content
Sign in to follow this  
WarriorHell

Welche Tools gegen Spyware nutzt ihr?

Recommended Posts

Gerade einen Test in der Chip über Antispyware Tools gelesen. Am Besten schnitt mit 100% Erkennung, aber nur 70% Entfernung das Mcafee Antispyware Tool ab.

 

Wie löst ihr das Problem im Unternehmen?

 

Danke

Share this post


Link to post

@WarriorHell

 

Wir haben einen mehrstufigen Schutz im Einsatz.

Hardware Appliance mit Spam und Virencheck

Intern McAfee mit EPo und Virusscan Enterprise und Antispyware.

 

Off-Topic:

Für die ganz schweren Fälle beim Kunden welche immer

verseuchte PC's haben nehmen wir die Keule mit :D

Share this post


Link to post
@hanghuhn hab ich gesehn leider sehr alte Diskussion

 

@WarriorHell: ältere Diskussion ja, aber die Tools sind immer noch aktuell....

Share this post


Link to post

die Tools sind aber nicht mehr so gut wie sie damals bewertet wurden. Siehe Spyware Search and Destroy z.B.

 

Ich habe mich jetzt erstmal für mcafee Antispyware 2006 entschieden

Share this post


Link to post

Wir haben nen mehrstufigen Schutz.

 

-Mailsweeper mit Virenscanner als SMTP-Eingang

-Webshield als Proxy

-Trend oder NAI auf den Mailboxservern

- Symantec auf den Clients

 

Außerdem haben die Benutzer nicht die erforderlichen Rechte, um Software zu installieren.

 

Gruß

 

woiza

Share this post


Link to post

HMm rede ich jetzt am Thema vorbei.

 

Virenschutz haben wir auf dem Server und den Clients von Sophos. Exchange wird von Trend Micro gescannt. Aber Malware, Spyware etc dafür brauche ich doch spezielle Tools wie die von mir genannten.

 

Sandardmäßig kann ein User ja logischerweise nix installieren, aer damit ist doch das Problem nicht erschlagen oder?

Share this post


Link to post

Doch,

 

im großen und ganzen schon.

wir haben keine zusätzliche Software installiert und z.B. Webshield ist ein bisschen mehr, als nur Virenschutz. Er blockt z.B. auch verdächtige Seiten. Und sollte doch mal was durchkommen...

Die Spyware muss sich ja irgendie installieren. Da gibts hauptsächlich 2 Möglichkeiten. Entweder reichen die Rechte des Users aus. Das kann ich aber mit Policies, bzw. Rechteeinschränkungen unterbinden.

Oder die Malware nutzt Lücken im OS, bzw. Applikationen aus. Beliebt ist hier z.B. der IE. Dagegen hilft z.B. regelmäßiges Patchen. Den Rest werden die Virenscanner schon rausfiltern.

Share this post


Link to post

ich wundere mich halt nur wnen ich mal einen scan mit stegnaos antispyware oder mcafee antispyware mache, finde ich oft massig Zeugs

User haben auch bei mir nur Benutzer Status

Share this post


Link to post

User beschränken, dass sie gerade das tun können, was sie sollen!

- Kein "Ausführen"

- Startmenü vorgegeben

- GPO's ausreizen, wo's geht

 

Zurzeit interessanter Artikel zum Thema in der aktuellen c't 20/2006 ab Seite 138 "Windows narrensicher"

Share this post


Link to post

Massig ist immer relativ ... oft werden Cookies von solchen Programmen als richtig böse "Software" deklariert.

 

Wenn auf dem Gateway der HTTP und SMTP Datenstrom gefiltert wird bleiben schon mal fast alles draußen. User haben keine Software zu installieren - da gibt es a) Benutzerrichtlinien und b) entsprechende Einschränkungen via GPO. Den Rest erledigt der Virenscanner (hier F-Secure Clientsecurity - hat genauso wie Trendmicro ein Spyware Scan Modul dabei)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...