Jump to content
Sign in to follow this  
ClausiDeLuxe

Datenverlust nach Umstellung Logisches LW -> Primäres LW

Recommended Posts

Hallo Gemeinde.

 

Ich habe da eine kleine Dummheit gemacht :

Während der Umstellung einer Externen HDD von einem logischen zu einem primären LW habe ich das Programm abgebrochen.

Da der Button "abbrechen" nicht ausgegraut war - dachte ich es sei ungefährlich - Pustekuchen.

Nun ist die Partition leer, 250 GB Daten scheinen weg....

Wenn ich die Partition im Explorer anklicke, bietet er mir immer nur an, die Partition zu formatieren, was ich aber noch nicht gemacht habe.

 

Habe eben einen guten Artikel über das Tool "TestDisk" gelesen - aber ich bin weiss Gott keine Partitionsfraggle, der solche Daten "mal eben" lesen und verwerten kann.

 

Hat jemand eine Idee, wie ich dem Dilemma des kompletten Datenverlustes entgehen kann????

 

Danke schon mal für jede Antwort.

 

Gruß, der Claus

Share this post


Link to post

geht mit testdisk doch recht einfach...

1. die neueste Version herunter laden

2. entpacken und die testdisk_win.exe ausführen

3. die richtige platte auswählen... sie sollte natürlich angeschlossen sein ;)

4. Proceed

5. intel pc partition auswählen...proceed

6. Analyse...Proceed

7.partiton auswählen und procced

 

dann sollte er das ganze analysieren, das wiederum bestätigen, und rechts sollte dann einer auswahlpunkt erscheinen "WRITE" dieses ausführen und mit y bestätigen.

 

sofern die partitionstabelle zerschossen ist sollte das helfen.

Share this post


Link to post
Hallo Gemeinde.

Ich habe da eine kleine Dummheit gemacht :

naja, der erste schritt zur Besserung ;)

 

Während der Umstellung einer Externen HDD von einem logischen zu einem primären LW habe ich das Programm abgebrochen.

:suspect:

a) wieso macht man sowas?

b) jegliche änderungen an partitionen bergen die gefahr von datenverlust, daher erscheinen in den programmen auch immer warnungen (lesen!) und man sollte VORHER eine datensicherung durchführen!

c) mit welchem programm - wie - hast du das gemacht?

 

Da der Button "abbrechen" nicht ausgegraut war - dachte ich es sei ungefährlich - Pustekuchen.

no comment! :suspect:

 

Hat jemand eine Idee, wie ich dem Dilemma des kompletten Datenverlustes entgehen kann????

-gibt es keine Sicherung?

-wie wichtig sind die daten, sprich lohnt der weg zum professionellne daten recovery?!

-event. bringt die eine oder andere "undelete" software ein paar files zurück, doch die partitiontable ist ebenfalls zerschossen...

Share this post


Link to post

jepp... dann aber nur anwendenswert wenn es die systempartition war... so wie bei mir gestern ;) -> deswegen auch gleich ne kleine anleitung...

 

aber das funzt unter windows auch sehr gut, und man braucht nicht neustarten, bzw. braucht man nur HDD ab und wieder dran. und das geht sogar schön schnelll

Share this post


Link to post

No Chance...

Er bietet mir gar nichts an, was auch nur im entferntesten helfen könnte.

Habe TestDisk schon genutzt, hat aber nichts gebracht....

 

Ich denke mal, ch mache die Platte platt.....

 

Danke für die Versuche!

 

Gruiß, Claus

Share this post


Link to post

hä? der findet nicht mal die platte, oder nur die partitionen der platte?

ansonsten hilft auch noch easy recovery von ontrack, dort gibts auch festplattendiagnose

Share this post


Link to post

wenn die Daten sehr wichtig sind (ich mein wirklich SEHR wichtig) dann kannst noch zu speziellen Recovery Instituten gehen - die finden vielleicht noch was (Adressen sind sicher hier schon mal gepostet worden...)

 

kostet aber bisserl was...

Share this post


Link to post

sowas ist für privatpersonen meist gar nicht bezahlbar...

ich hatte mir damals ein angebot von ontrack schicken lassen, für ne 40gb platte...

mindestens 4000 euronen...pauschalpreis für die größe

Share this post


Link to post

verschreckst ja die Leute...

 

kommt drauf an wers macht, gab mal in C't einen Bericht über das... is scho länger her und für die "einfachen" Dinge wie Daten recovern von funktionablen Datenträger wurden zwischen 120 und 200 Euronen berappt... für eine "Feuertaufe" wolltens allerdings auch mehr - 2000 - 5000 mit mäßigem Erfolg (30-50% der Daten wieder hergestellt)

Share this post


Link to post
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...