Jump to content
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  
ShadowByte

Usern das starten/stoppen eines Dienstes erlauben

Empfohlene Beiträge

War einige Zeit verhindert ... sorry.

 

Unsere Domäne läuft leider nicht im nativ-mode, da es hier scheinbar noch ein paar Dienste geben soll, die in diesem mode nicht mehr auszuführen wären ( :suspect: ) ... frag mich nicht ... (achselzuck).

 

 

Quatsch :mad: . Mixed mode brauchts nur, wenn:

 

  1. NT 4.0 BDC aus irgendwelchen Gründen rumhängen
  2. ..und darauf Anwendungen laufen sollten, die zwingend einen NT 4.0 PDC oder BDC nötigen, aber spontan fällt mir da keine mehr ein

 

Also, raus mit den Dingern, und ab in den Native, oder willst du die nächsten 5 Jahre einen Fall-back zu einer NT 4.0 Domain behalten?? :suspect: :suspect: Glaube weniger..... :wink2:

 

 

P.S.: Versteh nicht, wieso man nicht einfach Grizzlys Tipp verwendet, klappt eigentlich prima...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Öhm, ich finde nichts mit einer angepassten MMC, manchmal glaube ich, mein Monitor filtert gewisse Zeilen oder mein Gehirn ignoriert sie einfach ... :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ganz einfach:

 

MMC -> hinzufügen -> Dienste -> nicht lokal sondern der Server -> fertig. Dann noch etwas an den Ansichten basteln so dass der User nichts ändern darf, mit GPO den Authoren Modus abschalten, rauf auf einen Share und den Shortcut auf die WS. So etwa könnte das funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt verstehe ich endlich, was Du meinst :rolleyes: , er wollte es mit einer Batch machen und wahrscheinlich auch nicht alle Dienste anzeigen lassen , daher SC bzw. SVCUTIL ... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
....auch nicht alle Dienste anzeigen lassen , daher SC bzw. SVCUTIL ... :)

 

Na ja, was ist schon dabei, wäre mir schnuppe solange der nichts dran drehen darf, was üblicherweise (ohne GPO) auch der Fall wäre. Und mit dem Interface umgehen sollte ja wohl auch zu schaffen sein (hab auch schon Jemanden dazu gekriegt... :D ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi @ all :)

 

Ich komme ja gar nicht hinterher, mal dazwischen zu funken :D ... danke für eure Beiträge !

 

@ IThome : Richtig, die anderen Dinste sollen nicht angezeigt werden, daher fällt die .mmc leider aus. Vielleicht mache ich mit der sc.exe etwas falsch. Muß ich die auf den WS hinterlegen ? Wenn ja, wo ? Oder reicht ein Ordner, in der sich die .bat + die sc.exe auf der WS befindet ? ... oder bin ich gerade auf dem Holzweg ? :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

SC.EXE ist ein Windows 2000 Ressourcekit-Tool , SVCUTIL funzt genauso, das kannst Du herunterladen und irgenwo platzieren, im Netz oder lokal, nur Zugriff muss der entsprechende User auf die Datei haben ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoi @ all :)

 

Ich muß nochmal nachhaken ...

 

Ich habe scheinbar noch immer nicht ganz verstanden, wie der Ablauf erfolgt wenn ich bei einem user im Netz per SC.exe eine .bat starten möchte um einen Dienst zu starten/stoppen.

 

DC = W2k SP4 (SC.exe ist also vorhanden)

Mitgliedsserver = W2k3 SP1 (SC.exe vorhanden)

Clients : Win2k Pro

 

Ich erstelle eine .bat wie folgt :

 

sc \\SERVER start DIENST
pause

 

Die Berechtigung zum starten/stoppen des Dienstes wurde für die entsprechenden user auf dem entsprechenden Server gesetzt.

 

Führe ich die o.g. .bat auf dem client aus, erfolgt die Meldung, das der Befehl "SC" nicht verstanden wurde. Also muß ich dem client die SC.exe mitgeben und genau hier wollen meine Verständnis-Synapsen nicht recht zueinanderfinden. Wie veranlasse ich den client diesen SC-Befehl zu verstehen und damit zu arbeiten ?

 

@ Velius : an eine angepasste .mmc hatte ich auch schon gedacht, ist jedoch nicht erwünscht. Danke trotzdem für diese Anregung :)

 

Gruß, ShadowByte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zum Beispiel

\\server\freigabe\sc.exe \\server1 start DIENST

wenn sich die SC.EXE in der Freigabe "Freigabe" auf dem Server "Server" befindet ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesen Inhalt zu abonnieren  

×