Jump to content

Zusatzplatte (HDD1) erkannt aber kein Zugegriff


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Hallo,

habe das Problem, daß meine zweite Platte (HDD1) zwar prinzipiel vom Bios und win2ksp4 erkannt wird, jedoch kann ich nicht drauf zugreifen. Meldung beim Versuch: "Das Zeitlimit für die Semaphore wurde erreicht". Ich schätze, daß ich als ich in Eile war, irgendwie die Informationen über die Plattenformatierung etc. mit einem Bootloader vernichtet habe -- war auf der Suche nach Windowspartition (aber andere, ziehmlich merkwürdige Geschichte).

 

Mit Knoppix kann ich auf die Daten der Fesplatte noch zugreifen, jedoch unter ****** wird mir nur "Lokaler Datenträger" angezeigt.

 

Habe bereits versucht die Informationen mit "fixboot d:" und "fixmbr \device\harddisk1" wieder herzustellen, jedoch trotz positiver Rückmeldung seitens der beiden Programme, ohne Erfolg. (Ausführung in der Reihenfolge, jeweils mit Überprüfung auf Erfolg.)

 

Informationen:

HDD1 im Bios

Eine fesplattenumfassende Partition

Formatierung: NTFS

Vor der Aktion mit Bootmanager keine Probleme

 

Gruß

Wasp

 

 

P.S.: Kann irgendwie keine Kategorie auswählen, "w2k" mag er nicht, aber ohne gehts.

Link to comment

Zunächst einmal danke für die schnelle Antwort -- um die Uhrzeit hatte ich damit nicht mehr gerechnet :)

 

Leider hilft mir der Link nicht weiter, da es sich hier offensichtlich um ein Netzwerk-/Firewall-Problem handelt. Jedoch habe ich keine neuen Netzwerkarten noch Treiber installiert. Auf Grund der vorangegangenen Aktivitäten gehe ich doch sehr stark von einer Beschädigung der Platteninformationen aus.

 

Folgende Fehlermeldung erhalte ich noch vor Login von der service.exe:

"Das Zeitlimit des angegebenen E/A-Vorgangs auf \Device\Harddisk1\DR1 wurde erreicht, bevor der E/A-Vorgang abgeschlossen wurde.". (Scheinbar erhalte ich die Meldung nicht bei jedem Login, oder hatte sie zuvor schon ausgewohnheit weggeklickt, als daß ich sie zuvor nicht nennen konnte.)

 

An der Stelle nebenbei auch die Frage: was meint "DR1". Trägt vielleicht zur Lösung oder Eingrenzung meines Problems bei.

 

 

Gruß

Wasp

Link to comment

Nein leider nicht. Die Platte hängt wie gesagt am internen IDE-Controler und Firewire habe ich auch nicht. :/

 

Wie kann man die (aller!)-ersten 512 KB der Fesplatte einlesen oder einsehen (für Hex-Editor)? Vielleicht ist ja was zu erkennen, sei es nur etwas auffälliges wie nur 0x00's oder nur 0xff's.

Link to comment

So habe die Platte jetzt hardwareseitig auf "Singel Device" statt zuvor Slave umgejumpert (ja sie hängt und hing alleine an einem IDE Kabel). Hatte zwar zuvor auch keine Probleme gemacht, ... *text-wieder-weglösch*

 

... ich glaubs nicht, daß war es. Sah nur "Lokaler Datenträger" und garnicht versucht rauf zu kommen, mehr durch Zufall in die Eigenschaften geschaut und siehe da es ist "FAT".

 

Das ist jetzt wiederum verdammt schlecht: Datenträger größe laut Arbeitsplatz 10,1 MB (in Worten: Mega Byte), davon 7,38 MB frei :( . Laut Datenträgerverwaltung jedoch 37,27 GB FAT (Fehlerfrei!) :suspect:

 

hmm ... hilfe?! :shock:

Link to comment

Klar, nur leider habe ich nicht den Platz um mal eben 40 GB auf eine andere Platte zu kopieren. Hätte ich ihn, hätte ich es schon alleine aus Liebe zu meinen Daten getan. Habe gerade noch mal mit Knoppix auf die Platte geschaut und es hat den anschein, daß sie noch da sind, wenn doch sie nun nicht mehr leserlich sind.

 

automount repektive mount -t autofs hängt die Platte als vfat (FAT/FAT32) ein statt als NTFS. Auch der Versuch die Platte händisch als NTFS einzuhängen scheitert mit der Meldung eines fehlerhaften Superblocks. Vor fixboot und fixmbr war dieser noch intakt.

 

Ergo: Platte war wohl intakt nur stellte sich ****** -- im gegensatz zu Linux -- wohl etwas dumm mit dem Zugriff an. Somit wird mir fixboot oder fixmbr auf eine eigentlich intakte/fehlerfrei NTFS Platte einen frischen FAT Block geschrieben haben.

 

Die Frage ist nun: wie schreibe ich wieder einen sauberen NTFS Superblock auf die Platte bzw. ist es vielleicht möglich den alten wieder herzustellen? Ich der Meinung gelesen zu haben, daß sich immer zwei "Superblöcke" auf der Platte befinden sollen womit sich der alte vielleicht wieder herstellen ließe (?). :?

Link to comment

Um ehrlich zu sein, war ich schon kurz davor chkdsk laufen zu lassen. Ich habe jedoch Bedenken, daß das mehr kaputt machen als es mir weiter hilft. (Man darf sich ja auch mal die frage stellen, warum fixboot und/oder fixmbr nicht mal seine eigenen NTFS Partitionen erkennt.) Habe es jedoch mal ohne /p laufen lassen, womit nur ein einfach scan ausgeführt wird. Die Platte wird mir als fehlerfrei angezeigt, wobei er aber nicht mal in der Lage ist die Datenträgerkennung auszulesen.

 

Habe jetzt, mehr oder weniger wie varnik empfohlen die die Platte mit TestDisk, welches ich wärend weiterer rechergen gefunden habe. scannen lassen und die 40gig -- neuerdings FAT32 Partition -- wieder in eine HPFS/NTFS Partition umgewandelt und die noch davor liegende FAT12 Partition (15MB laut TestDisk, 10 MB laut ****** -- nehme an, das ist die gleiche) gelöscht. Beide Partitionen begannen im gleiche Block(?) 0, womit sie praktisch ineinander lagen.

 

Nach Neustart jedoch gleiches Problem, wieder nur FAT partition von 10 MB zu finden (Laut Arbeitsplatz). Also TestDisk wieder angeschmissen und noch mal gescannt und nun fand ich zu meiner Überraschung nicht nur erneut die FAT12 vor (welche ich ja eigentlich gelöscht hatte) sondern auch gleich zwei HPFS/NTFS Partitionen von rund 40 GB vor. Alle Partitionen beginnen in Block 0 , womit sie alle ineinander liegen.

 

Also so langsam weiß ich wirklich nicht mehr weiter. :(

 

Info:

TestDisk: http://www.cgsecurity.org

Link to comment
  • 3 months later...
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...