Jump to content
Sign in to follow this  
octavia11

Windows SharePoint Services bei anonymer Benutzung

Recommended Posts

MS Windows 2003 Server bietet ja mit den Windows Sharepoint Services auch die Möglichkeit, Benutzern ohne authentifizierten Zugriff auf Sharepoint-Seiten zu erlauben. Hat man diese Berechtigung vergeben, so können Benutzer ohne die Eingabe von Benutzernamen und Passwort auf den Inhalt einer Seite zugreifen und evtl. sogar Inhalte ändern und hinzufügen (je nach Berechtigungsvergabe durch den Admin).

 

Für den Zugriff auf den Windows 2003 Server benötige ich ja entweder Device oder User CAL bzw. beim Zugriff von externen Benutzern evtl. eine "External Connector" Lizenz.

 

1. Was ist mit Benutzern, die ohne Autentifizierung auf Sharepoint zugreifen?

Muss ich für diese auch CAL kaufen bzw. den External Connector vorsehen?

 

2. Was ist, wenn ich Sharepoint nicht auf Basis einer WMSDE, sondern SQL-Server basierend verwende? Bin ich durch den Zugriff von nicht autentifizierten Benutzern somit auch direkt gezwungen, eine Prozessorlizenz zu erwerben, weil die dargestellten Inhalte der Sharepoint-Seite evtl. aus dem SQL-Server stammen.

 

Besten Dank im voraus für jegliche Hilfe :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Was ist mit Benutzern, die ohne Autentifizierung auf Sharepoint zugreifen?

Muss ich für diese auch CAL kaufen bzw. den External Connector vorsehen?

 

Wenn sie aus dem LAn oder über VPN zugreifen ja, wenn sie unbekannt über das Internet zugreifen, nein.

 

Hierzusteht in den Nutzungsrechten:

 

• Sie sind verpflichtet, für jedes Gerät bzw. jeden Nutzer, das bzw. der direkt oder indirekt auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, eine CAL zu erwerben und dem entsprechenden Gerät bzw. Nutzer zuzuweisen. Eine Hardwarepartition oder ein Blade wird als separates Gerät betrachtet. Die entsprechenden CALs für die einzelnen Produkte sind in der nachfolgenden Tabelle aufgelistet.

• Sie benötigen keine CALs für Folgendes:

(1) einen Nutzer oder ein Gerät, der bzw. das nur über das Internet auf Ihre Instanzen der Serversoftware zugreift, ohne von der Serversoftware authentifiziert oder anderweitig individuell identifiziert zu werden

 

2. Was ist, wenn ich Sharepoint nicht auf Basis einer WMSDE, sondern SQL-Server basierend verwende? Bin ich durch den Zugriff von nicht autentifizierten Benutzern somit auch direkt gezwungen, eine Prozessorlizenz zu erwerben, weil die dargestellten Inhalte der Sharepoint-Seite evtl. aus dem SQL-Server stammen.

 

Ja das ist so, die freien anonymen Zugriffe gelten nicht für den SQL Server.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die sehr rasche Antwort.

 

D. h. für mich Folgendes:

 

1. Erlaube ich einen anonymen Zugriff auf WSS, so muss ich prüfen, ob all diese anonymen Zugriffe übers Internet erfolgen, d. h. in der Regel von Externen. Diese benötigen dann keine Windows Server CAL. Anwender, die über LAN, Intranet oder VPN auf WSS zugreifen, brauchen eine CAL (Device bzw. User) bzw. External Connector; egal ob authentifiziert oder nicht autentifiziert.

 

2. Erlaube ich einen anonymen Zugriff auf SQL-basierenden WSS, so muss der SQL-Server über CPU Lizenz(en) verfügen, da ich i. d. R. nicht mehr feststellen kann, welcher Anwender auf die Daten zugreift. Hierbei ist unerheblich ob der Zugriff authentifiziert oder anonym auf WSS erfolgt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Erlaube ich einen anonymen Zugriff auf WSS, so muss ich prüfen, ob all diese anonymen Zugriffe übers Internet erfolgen, d. h. in der Regel von Externen. Diese benötigen dann keine Windows Server CAL. Anwender, die über LAN, Intranet oder VPN auf WSS zugreifen, brauchen eine CAL (Device bzw. User) bzw. External Connector; egal ob authentifiziert oder nicht autentifiziert.

 

Das ist fast richtig nur der external Connector darf nicht für den Zugriff der eigenen Mitarbeiter genutzt werden.

Hierzu steht in den NUtzungsrechten:

 

Jede External Connector-Lizenz, die einem Server zugewiesen ist, erlaubt einer beliebigen Anzahl von externen Nutzern, auf Instanzen der Serversoftware auf dem entsprechenden Server zuzugreifen. Sie benötigen keine CALs für diese Nutzer. „Externe Nutzer“ bedeutet Nutzer, die weder (i) Angestellte von Ihnen oder Ihren verbundenen Unternehmen sind noch (ii) Vertragspartner oder Erfüllungsgehilfen vor Ort von Ihnen oder Ihren verbundenen Unternehmen sind.

 

Der external Connector ist für authentifizierte Zugriffe aus dem Internet, von Firmenexternen, auf Server die nicht per Prozessor lizenziert werden können, gedacht.

 

2. Erlaube ich einen anonymen Zugriff auf SQL-basierenden WSS, so muss der SQL-Server über CPU Lizenz(en) verfügen, da ich i. d. R. nicht mehr feststellen kann, welcher Anwender auf die Daten zugreift. Hierbei ist unerheblich ob der Zugriff authentifiziert oder anonym auf WSS erfolgt.

 

Das ist korrekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...