Jump to content
Sign in to follow this  
rote_gefahr

Tel. Anschluss für DSL benötigt ?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

irgendwie steh ich gerade aufm schlauch...

 

Ich wollte mir bei 1&1 die City DSL Flat mit VoIP bestellen und dem ganzen taramm....

Bei der Bestellung wurde ich allerdings nach einem bestehenden Telefonanschluss samt Nummer gefragt (Analog oder ISDN)

 

Ich bin erst neu in die Wohnung eingezogen und habe in der Wand halt nur eine TAE Dose. Ich habe mal meinen alten NTBA angeschlossen und sofort ein grünes Signal bekommen...kann es sein das mein Vormieter ISDN hatte und vergessen hat es abzumelden ?

 

Meine Frage nun, bevor ich mir das DSL Paket hole muss ich da erst bei der Telekom einen T-Net oder T-ISDN Anschluss beantragen ?? da würden ja wieder monatliche Grundgebühr kosten anfallen :(

 

Falls ja was könnt ihr empfehlen ?

 

Danke !

-rote_gefahr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist das leidige Problem. Da ich auch kurz vorm Umzug stehe und auf Telefon eig. voll verzichten kann, wenn da das Internet nicht wäre, stand ich vor dem gleichen Problem. Bis dato weigert sich die Telekom ja ihreDSL- Anschlüsse ohne mind. ein analogen Anschluss zu legen, freizugeben. Ich hab bis jetz auch noch keine Alternative dazu gefunden. Das ist so ein Übel was man wohl auf sich nehmen muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

eigentlich wäre die internettelefonieangebots- geschichte dann sinnfrei,

schick 1&1 doch mal ne supportanfrage,

die antworten normal innerhalb eines tages

und berichte uns danach :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Yepp ... das ist so.

OHNE bestehene Telefonleitung egal ob jetzt Analog oder ISDN, gibts kein DSL.

Da 1&1 sich die Leitungen der Telekom mietet bleibt Dir nichts anderes übrig wie eine zumindest analoge Leitung schalten zu lassen

Share this post


Link to post
Share on other sites

DSL hat eigentlich nichts mit dem Telefon zu tun.

DSL läuft zwar über den UK0-Bus (den das Telefon normalerweise nutzt) arbeitet aber auf anderen Frequenzen als ISDN oder Analog.

Es gab aber (jedenfalls früher) keine Anbieter die das ohne Telefon verkauft haben außer QSC.

QSC legt einen eigenen UK0 Bus (also auch TAE-Dose).

http://www.qsc.de/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub dass da sogar mal einer gegen die Telekomiker geklagt hat, weil er nur DSL wollte und kein Telefonanschluss. Bin, was das Urteil anging, aber leider nicht auf dem laufenden. Muss aber anscheindend ja für die Telekom gut ausgegang sein, gibt ja von denen immernoch kein DSL oder Tel. Anschluss :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe mehrere Kunden die DSL via QSC haben OHNE Telefonanschluss. Geht in 70 Deutschen Städten. Einer von der Telekom kommt und setzt eine 2. Dose neben dran und das wars auch schon. Vorraussetzung ist nur eine 2-draht Leitung vom APL (Übergabepunkt Erdkabel <-> Hausanschluss) bis zur jeweiligen Dose.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...kann es sein das mein Vormieter ISDN hatte und vergessen hat es abzumelden ?

Ruf dich doch mal auf'm Handy an, dann kennst du "deine" Festnetznummer, falls der Anschluss wirklich nicht abgemeldet ist.

Auf diese Nummer kannst du dann das DSL bestellen, und die Telefongrundgebühr sparen. ;-)

Würde mich echt interessieren, ob das funktioniert.

BTW: Ist der Vormieter ausgezogen oder verstorben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habe mehrere Kunden die DSL via QSC haben OHNE Telefonanschluss. Geht in 70 Deutschen Städten. Einer von der Telekom kommt und setzt eine 2. Dose neben dran und das wars auch schon. Vorraussetzung ist nur eine 2-draht Leitung vom APL (Übergabepunkt Erdkabel <-> Hausanschluss) bis zur jeweiligen Dose.

 

 

Prinzipiell hast du ja recht (hatten wir hier inder Firma auch), aber bietet QDSL nicht NUR SDSL an? Und wenn nicht wie teuer sind diese Anschlüsse von QSC. Wenn der DSL Anschluss inkl. Flatrate weit über 100 T€uro kostet, lohnt es sich auch nicht :suspect:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau doch mal auf die QSC Homepage. Wenn ich nicht meine Mindestvertragslaufzeit absitzen müsste, würde ich sofort wechseln. Du kannst sogar zwischen verschiedenen Up-/Downstreams wählen!

 

Rechne doch mal:

 

Bsp. 1000er DSL mit T-Net

Telekom: 15,66 GG+16,99 DSL+5,99 (1&1)Flat = 38,64 (mit 128k Upstream)

QDSL: 29,- (mit 512k Upstream)

 

Bsp. 2000er DSL mit T-Net

Telekom: 15,66 GG+19,99 DSL+5,99 (1&1)Flat = 41,64 (mit 128k Upstream)

QDSL: 39,- (mit 512k Upstream)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Angeblich sollen die losgelösten DSL Anschlüsse auch bei den anderen Anbietern irgendwann kommen, wann das genau wird, weiß ich nicht. Bisher waren es aber nur 2 oder3 (am bekanntesten ist wohl QSC)

 

Tiscali fängt mit der Entbündelung schon an...siehe auch hier:

http://www.pcwelt.de/news/online/121254/index.html?NLC-Newsletter&id=121254

http://www.teltarif.de/arch/2005/kw40/s18874.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...