Jump to content
Sign in to follow this  
Frederik

ARCServ r.11.1 Probleme bei der Sicherung

Recommended Posts

Hallo Kollegen,

 

 

Senario:

Wir haben unter andere in unserer Infrastruktur ARCServ r.11.1 SP5 auf der W2k-Server PLattform laufen.

Bis vor ca. 2 Wochen lief das Backup über einen JOB ohne Probleme. Seit neustem bricht das Backup nach beginn ab.

 

Wir haben insgesamt 2 Jobs, der erste wird um 12 Uhr ausgeführt. dieser bereinigt die Datenbank dabei entstehen keine Probleme. Nur wenn es um die Datensicherung geht mehr er schlapp.

 

Im Aktivitätsprot. gibt er mir immer die Meldung: Für diesen Job ist kein Datenträger vorhanden. Der richtige Datenträger ist aber eingelegt.

Wenn ich nun aber den Job manuell ausführe (sprich, rechte Maustaste auf den Fehlgeschlagenen Job, job jetzt Ausführen) wird dies Ohne Probleme ausgeführt und endet ohne Fehler.

 

Dazu sollte ich vielleicht sagen, dass wir hier ohne Datenträgerbibliothek arbeiten, also sollte ArcServ sichern ob gleich nun das Montags1-1 oder das Donnestag 4-1 drin ist.

 

Kennt Jemand diesen Fehler oder kann mir jemand einen Tip geben, wie ich diesen Fehler behebe? Ich bin mit meinem Latein am Ende.

 

MfG

Frederik

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Frederik

 

Sorry, bin vor langer Zeit umgestiegen auf Veritas ... hatte auch dermaßen Probleme mit ArcServ

 

Bringt dir aber nichts :

 

1. Stehen Meldungen im Ereignisprotokoll Windows ?

2. Steht im Logging von ArcServ etwas drin, z.B. Medienverwaltung, CRC oder ähnliches.

 

Schau mal genau in die Loggings von den Jobs, da findest du meistens Hilfe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort. Habe die Logs schon alle durch gesehen. aber imm nur die selbe Beschreibung.

 

Keine weitere Hilfe vorhanden.

 

noch weitere Tips ?

 

Gruß Frederik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frederik,

 

ev. das Bandlaufwerk defekt oder muß gereinigt werden. Hast du schon mal ein fabrikneues Band eingelegt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den Optionen des Jobs gibts einen Reiter der heisst Sicherungsdatenträger, zumindest bei der version 9. dort kannste einstellen wie wann was überschrieben werden soll. Da gibts eine Variante, die nennt sich:

 

"Zuerst Datenträger mit demselben Namen oder leere Datenträger überschreiben, dann beliebige"

 

Beschreibung dazu:

Überschreibt jeden Datenträger, der sich im Laufwerk befindet. Wenn Sie diese Datenträgeroption auswählen, prüft BrightStor ARCserve Backup, ob es sich im Laufwerk um den für diesen Job angegebenen Datenträger handelt. Ist dies nicht der Fall, prüft BrightStor ARCserve Backup, ob es sich um einen leeren Datenträger handelt. Trifft auch dies nicht zu, formatiert BrightStor ARCserve Backup den Datenträger im Gerät neu und startet die Sicherung der Dateien am Anfang des Datenträgers.

 

schau mal ob da eventuell der Fehler bei dir liegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Welchen Streamer benutzt du ?

Ich hatte enorme Probleme mit den VXA2 Streamer und VXA-Loader.

Alle anderen Streamer funzen bei mir einwandfrei mit Arcserve

Entweder er konnte das Band nicht formatieren oder er kannte das Band nicht richtig.

Streamer und SCSI Kontroller mehrmals gewechselt.

lt. Support von CA. Es kann Probleme geben mit VXA Streamern. Wenn geht dann OK, wenn nicht dann eben nicht. <-- Tolle Antwort vom Support.

Habe Streamer und Software gewechselt und es funzt einwandfrei.

 

mfg

Robert Gandhi

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

ev. das Bandlaufwerk defekt oder muß gereinigt werden. Hast du schon mal ein fabrikneues Band eingelegt?

 

Ich denke nicht, dass das Bandlaufwerk defekt ist, wenn ich die Sicherung per Hand starte, wird die Sicherung ohne Probleme durchgeführt.

 

Mit einem fabrikneuen Band habe ich die selben Probleme, dass mir ARCServe sagt das für diesen Job ist kein Datenträger vorhanden.

 

@Schluml

Die Sicherung läuft seit längerer Zeit mit den Einstellungen, die am Anfang eingestellt wurden. Es wurden keine Änderungen in der Config geändert. Ich habe trotdem mal nach geschaut und die Einstellung die du hier genannt hast, tatsächlich ausgewählt. Ich denke, dass da nicht das Problem entsteht.

 

@ Robert Gandhi

 

Ich benutze ein Compac ATA-100 Laufwerk. und bis vor ein paar Wochen lief die Sicherung auch ohne Fehler.

 

Vielen Dank für eure Mühe.

 

Ich hoffe, dass ich den Fehler noch finden werde. Wenn euch noch was einfallen sollte, wäre ich sehr dankbar wenn Ihr mir das mitteilt.

 

MfG

Frederik

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

 

Wie sieht es bei dir mit den Updates für Arcserve 11.1 aus ??

Hast du das letzte Service Pack und die letzten Device Driver installiert ??

Wenn nicht kannst du es hier runterladen.

 

http://supportconnectw.ca.com/public/storage/downloads/nt/111/basb111-patchmenu.asp

 

Ist dein Sicherungs-Laufwerk in der Certified Device List aufgelistet ?

 

Habe noch einen Tipp der bei mir mal geholfen hat. Ich habe unter dem GeräteManager das SicherungsLW deaktiviert. Arcserve hat für dieses Laufwerk dann einen eigenen Treiber verwendet der mit dem Original Treiber in Konflikt war. Dann war der Fehler mit dem "Datenträger kann nicht gefunden werden" weg.

 

mfg

Robert Gandhi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist ein neues Thema zu erstellen.

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

Werbepartner:



×
×
  • Create New...