Jump to content

Dc sicherung und wiederherstellung


Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Recommended Posts

Vorsicht bei Backups über Images oder ähnliches.

Die Computerkonten funktionieren ähnlich wie die Benutzerkonten, mit Passwörtern. Diese Passwörter ändert W2K alle 7 oder 14 Tage, ohne das man etwas dagegen unternehmen kann. Wenn du ein Image installierst das älter als diese Tage ist, hast du da ein alltes Passwort für das Computerkonto drauf und du bringst den Server / Rechner nur noch mit grossen Schwierigkeiten in die Domäne zurück.

Link to comment

"grosse Schwierigkeiten" ist natürlich relativ. Man muss eben die Computerkonten mit netdom /resetpwd vor einem Image-Restore zurücksetzen

 

shockmaster, du müsstest mal definieren, was du backupen bzw. restoren möchtest. AD-Backup ist ein komplexeres Kapitel (authoritative, non-authoritative..).

Mit Win2003 kommt mit dem "Install from Media" eine neue interessante Erweiterung dazu

 

Cu

blub

Link to comment

---

ADS, registry, policies etc. sicherst du mit windowseigenen ntbackup.exe (oder einem anderen W2k-fähigen Sicherungstool) und setzt lediglich das Häkchen bei Systemstatus sichern. Natürlich werden dann auch keine anderen Dateien gesichert, aber dir ging es ja nur um die Systemdaten.

---

 

das versteh ich jetzt nicht...

 

wenn ich mit /accesoires/system tools/backup

 

ein backup für C:\ mache, werden meiner meinung nach ALLE Dateien auf der Festplatte gesichert.....

 

du meinst das nicht...?

 

gruss

pablo

Link to comment

wenn du ein backup von c:\ machst heisst das nicht automatisch, dass du den systemstatus gesichert hast - wie dr. melzer schon sagte: eine kopie des ganzen ist nicht unbedingt ein "backup" - wenn du z.b. die ad-daten dey %sysvol% auf 'ner anderen platte hast ... also, ich denke für den "systemstatus" gerade im sinne eines eventuellen ad-recovering ist ntbackup vorzüglich geeignet. damit will ich jetzt anderen produkten, nicht die gleiche funktionalität absprechen!

Link to comment

Hallo,

 

was möchtest Du genau sichern?

 

Das Gesamtsystem für ein Desaster-Recovery oder nur den Systemstatus mit Active Directory, Registry ....

 

Beim Rücksichern von Active Directory auf einem DC gibt es das Problem, dass eine aktive Datenbank, um die es sich bei Active Directory nun mal handelt, sich online nicht so einfach recovern lässt.

 

Mit ntbackup kann man aber eine Vollsicherung incl. Systemstatus machen. Beim Rücksichern: Starten über F8 im Modus für die Systemwiederherstellung (So ähnlich wie der Abgesicherte Modus, nur dass alle Dienste außer Active Directory zur Verfügung stehen, dessen Datenbank dann offline ist) und dann erst eine Wiederherstellung starten (Dazu muss die Backup-Datei mit der Endung *.bkf erst katalogisiert werden). Dann muss man in den Optionen von ntbackup die Auswahl zum Überschreiben von vorhandenen Dateien auswählen und an den Ursprungsort zurücksichern. Nach einem Neustart ist dann DC-mäßig wieder alles da.

 

Gruß JoeSan

Link to comment
Der letzte Beitrag zu diesem Thema ist mehr als 180 Tage alt. Bitte erstelle einen neuen Beitrag zu Deiner Anfrage!

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...